David Paich Pianosound

von AbuSimbel, 07.09.06.

  1. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 07.09.06   #1
    Hat vielleicht jemand ne Idee, wie man so nen genialen druckvollen Pianosound hinbekommt, wie ihn David Paich auf der Live in Amsterdam DVD von Toto benutzt?
    Er hat ja ein Motif Classic, insofern müsste ich da ja was mit meinem S 90 ES machen können. Hab nur leider keine Ahnung wo ich da rumschrauben soll.
    Gutes Beispiel für den Sound ist das letzte Lied "White Sister".

    Danke schon mal für eure Hilfe.

    Michael
     
  2. Joe P.

    Joe P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    135
    Erstellt: 07.09.06   #2
    Ich spiel kein Yamaha, aber probier's doch einfach mal mit Equalizer, Kompressor und Hall. Ich würd in den Bässen etwas rausnehmen, 2 kHz anheben und eventuell ein paar Höhen dazudrehen. Ansonsten sind die Yamahas ja für einen etwas dumpfen Sound bekannt. Dagegen könnte auch ein Absenkung der topfigen Mitten zwischen 300 und 350 Hz helfen. Falls der Sound irgendwie zu dreckig klingt, nimm zwischen 600 und 700 Hz was raus, das macht den Sound häufig transparenter und edler.
     
  3. TiRe

    TiRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 08.09.06   #3
    Ich glaube er benutzt den "Power Grand"-Sound (nur Motif Classic). Er ist für die Motif ES-User auch auf der mitgelieferten CD drauf. Beim S90 ES kannst du ja keine Samples laden, so dass du auf die Preset-Voices angewiesen bist...siehe pleasurekeys.
     
Die Seite wird geladen...

mapping