DB Technologies Basic 100: Unterschied Mic und Line Input

von Geggo, 28.03.12.

Sponsored by
QSC
  1. Geggo

    Geggo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.12   #1
    Hi,

    ich will meinen mp3Player an eine aktive DB Technologies Basic 100 anschließen.
    Klinke 3,5mm -> XLR

    Wenn ich bei der Box auf line schalte, dann ist die Lautstärke auch bei voller Lautstärke am mp3Player+Box begrenzt.
    Jetzt bin ich hingegangen und habe einfach mal auf mic gestellt und es wurde natürlich extrem laut.
    Nun habe ich den Lautstärkepoti an der Basic 100 auf die hälfte gedreht und es auf mic Einstellung gelassen und somit einen Kompromiss gefunden.

    Meine Frage jetzt:
    Ist das so machbar und Gesund? Eigentlich ist das ganze ja für ein Mikrofonsignal gedacht.
    bzw. Wie wird das Signal bei mic Stellung im inneren anders behandelt?

    Gruß
    Geggo
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.169
    Ort:
    Im Urlaub
    Zustimmungen:
    4.301
    Kekse:
    116.262
    Erstellt: 28.03.12   #2
    Hallo Geggo,

    bei "Mic" läuft das Signal erst noch durch einen entsprechenden Vorverstärker. Ich nehme an, Du hast den MP3-Player über den Kopfhörerausgang an die Box angeschlossen? Oftmals liefert dieser Ausgang nicht genügend Linepegel, um ein angeschlossenes Gerät optimal auszusteuern. Solange Du die Box nicht übersteuerst, kann auch bei "Mic" nichts passieren. Nur wenn's kratzt oder zerrt, sollst Du zurückdrehen!

    Mal rein interessehalber: Welchen Adapter von Miniklinke auf XLR verwendest Du? Hintergrund: Wenn Du Spitze und Ring der Klinke "hart" kurzschließt, kommt es auch zu Pegelverlusten/Klangeinbußen - siehe:
    https://www.musiker-board.de/pa-kno...lr-eingang-kein-stereosignal.html#post4314011
     
  3. Geggo

    Geggo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.12   #3
    Okay dann passt das ja soweit wie ich das mache, das ist gut. Klar wenn ich übersteuere dann sollte man das eigentlich hören.

    ich verwende diesen Adapter hier:
    https://www.thomann.de/de/cordial_cfy_3_wmm.htm

    ich höre dann nur den rechten Kanal. Das mit dem Widerstand habe ich auch schon gelesen aber es bisher noch nie ausprobiert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping