Dean Guitars - Gute Marke?

von BloodyFuneral, 20.11.06.

  1. BloodyFuneral

    BloodyFuneral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    17.01.12
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.06   #1
    Guten Tag Leute,
    ich hab jetzt schon ne ganze menge über dean gehört. Was ich da so mit bekommen hab war, dass dean sich relativ streng an die metalfraktion gehalten hat. N Freund von mir will sich eine kaufen, ich glaub das war das model razorback slime bumblebee. Meine frage nun: Ist dean eine gute Marke? Wer von euch hat schon mal eine angetestet oder spielt sogar eine? Schreibt mir eure meinung

    mfg Bloody
     
  2. Lombardo

    Lombardo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 20.11.06   #2
    was soll deinem freund das bringen wenn er weiß das dean eine "gute" marke ist?
    er soll sie antesten gehen und selbst beurteilen ob für ihn das preisleistungsverhältniss stimmt. dazu empfehle ich die SuFu des Forums zu benutzen.

    mfg
    Marcel
     
  3. BloodyFuneral

    BloodyFuneral Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    17.01.12
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.06   #3
    Er kauft se sich ja aber ich will einfach nur von Besitzern oder Kennern der Marke hier wissen ob sich der kauf lohnt bzw. die Gitarren gut sind.


    gruß bloody
     
  4. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 20.11.06   #4
    Wir haben einen Dean-Gitarren Thread, darin stehen einige Meinungen zur Marke und zu den Gitarre. Die Sufu wird dir weiter helfen.
     
  5. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 20.11.06   #5
    Rein technisch ist Dean ordentliches Zeug, aber deren PR mag ich nicht. Ich werde mit Sicherheit keine Instrumente bei einem Hersteller kaufen, der so offen die Armee der Vereinigten Staaten unterstützt, auch wenn die Instrumente gut sind. Bevor hier jetzt einige wieder ankommen und sich darüber ereifern, wie man sich in einer viel zu politisierten und bürokratisierten Welt darübe rnoch aufregen kann: ich bin mir dessen bewusst, dass es auch noch andere Hersteller gibt, die moralisch ein paar "krumme" Dinger am laufen haben, meinetwegen könnte jetzt ESP die japanischen Walfangorganisation unterstützen, aber die schreiben es sich wenigstens nicht groß und breit auf die Fahnen (achtung, das hier ist jketzt nur ein fiktives Beispiel).
    Aber mit meinem Gewissen könnte ich das nicht vereinen.

    (ja ich weiß, alle die damals meinen kleinen "Ausbruch" deswegen miterlebt haben werden jetzt wieder die Augen rollen)

    So und jetzt wieder Back to Topic: die Hardtail - Geräte z.B. sind wirklich erste Sahne. Und die Razorbacks müssten auch weitaus mehr sein, als z.B BC Rich Klampfen vorgeben (da handelt es sich meist mehr um Schein als Sein)

    Aber so allgemein, wie das Thema formuliert ist, fällt es hier sowieso schwer ne prägnante Antwort zu geben
     
  6. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 20.11.06   #6
  7. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 21.11.06   #7
    ich hatte eine 79er V die im preissegment von ~500€ rumschwirrt. Das war wirklich eine tiptop Gitarre - gibts echt nix zu meckern. Dadurch, dass ich billig an eine Custom Shop Hamer Flying V gekommen bin, wurde die Dean vom Thron verdrängt und dann habe ich sie verkauft.
    Mit dem Headstock muss man allerdings leben können.
     
  8. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 21.11.06   #8
    ich hab ´ne evo und hatte mir schon überlegt die gleiche nochmal zu kaufen - echt sehr gute gitarren. und ich find den headstock der evo göttlich.
    und endlich mal eine klampfe wo ich nicht die pu´s gewechselt habe...
    von der verarbeitungsqualität wüsste ich jetzt echt ned was na nicht passen sollte.
     
  9. ChristopherK

    ChristopherK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Scar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 21.11.06   #9
    Ich kenne durch die BLS Chapter Treffen in Schweden einige Dimebag Fans und die behaupten jedenfalls, dass die Dean's besonders die Razorbacks ihr Geld nicht wert sind.
    (Darunter befinden sich aber auch einige Profimusiker). -Würden erher zur Washburn greifen.

    Optik der Gitarren gefällt mir eigentlich sonst sehr gut. Hab aber erst selber eine Razorback kurz angespielt. -Gibt in meinen Augen schon schlechtere Modelle:great:
     
  10. yannickbalmer

    yannickbalmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    30.10.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    schüpfheim / bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.06   #10
    Ich habe letzte Woche erst eine Razorback angespielt.. ich fand sie toll zum spielen. Habe auch ne Washburn angespielt.. genau solch eine die auch dime gespielt hat.. hat mir aber hundert mal besser gepasst weder die dean..
    ich fidne aber die Washburn ist grösser gewesen, und sie ist liegt sicher nicht jedem bequem in der hand.
     
  11. Borkopf

    Borkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.06   #11
    Ja die Optik dieser Teile ist wirklich was besonderes, ein "Eyecatcher", aber einige Gitarren mit Preisen über 2000 sind für mich viel zu teuer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping