Delaypedal mit Tap-Tempo Gesucht

J
JoshOcean
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
16.11.13
Beiträge
175
Kekse
721
Hi Leute!

Ich bin im Moment auf der Suche nach einem neuen Delaypedal, da ich meinen Multieffekt verkauft habe. Ich besitze zwar ein selbstgelötetes Delay von Musikding, welches mir durchaus gefällt, ich habe aber gemerkt, dass 1. durch den analog klingenden, etwas "schmutzigen" Delayklang in unserer Coverband doch recht eingeschränkt bin und 2. auf Taptempo nicht verzichten möchte. So suche ich also einen neuen Treter... Folgendes ist mir wichtig:

- Digitales Delay, welches aber mindestens einen "analog" klingenden Modus beinhaltet sowie ein "modulated"-Setting o.ä.
- Tap Tempo OHNE externen FS realisierbar (einfach keinen Platz dafür auf dem Board)
- Standardgröße (BOSS etc.), gleicher Grund wie eben
- Divide: Mindestens Viertel und Punktierte Achtel
- Stereo brauche ich nicht, Looper-Funktion ebenso zweitrangig
- Budget: ca. 150-220 Euro (<- Schmerzgrenze)

Hab mal auf thomann rumgeschaut und dabei folgende Pedale in Betracht gezogen:



Hübsches Teil, nicht sooo teuer, macht alles was ich brauche. Sehr viele Delay-Modi, hab allerdings kein Video oder so gefunden welches mich vom Sound her vom Hocker haut. Kann aber natürlich an den Videos liegen.



Ist ja so ein Quasi-Standard-Pedal. Allerdings weniger Settings usw. als die meisten anderen Pedale, ist ja auch schon etwas älter... Keine Ahnung wie das mit den anderen mithalten kann.



Das klingt im ProGuitarShop-Produktvideo unfassbar gut, allerdings klingt absolut alles was der Kerl spielt unfassbar gut, deshalb kein Kriterium ;) Sind wohl eher "epische" Sounds drin, gefällt mir aber. In den freien TonePrint-Slot müsste ich mir aber was "normaleres" laden. Ob mir dieses "Strum-Tempo" anstelle von Tap-Tempo gefällt weiß ich aber nicht.



Ist wohl das gleiche wie drüber, aber mit "normaleren" Presets und dafür diese "Mash"-Funktion. Brauche ich eher nicht, hat aber 3 freie TonePrint-Slots für eventuell abgefahrenere Sachen. Ansonsten lese ich hier bei der V2-Version nix mehr von Strum-Tempo, wenn sie das gekürzt haben wäre ich raus, da ein externer FS nicht in Frage kommt.



Das teuerste im Bunde... Hat allerdings einen extra-Switch für Tap Tempo, einen Modulationsregler den man anscheinend überall reindrehen kann, einen Tone-Regler und von der Optik her für mich das schönste. Scheint ein etwas anderes Konzept zu haben: Weniger Presets, dafür mehr Formbarkeit.


Soooo... Nun werden viele sagen "Na dann teste sie doch einfach an". Das werde ich auf jeden Fall auch tun, allerdings finde ich das reine Antesten von Pedalen oft ein zweischneidiges Schwert, da im Laden eh nix so klingt wie daheim und man eventuelle Besonderheiten und Macken meistens eh erst nach einer mehr oder weniger langen Eingewöhnungsphase bemerkt. Deshalb meine Frage: Besitzt jemand eines oder mehrere der genannten Modelle und kann ein bisschen dazu sagen? Klang, Bedienbarkeit, Haltbarkeit, Besonderheiten? Fällt jemandem noch ein Pedal ein, welches meinen Kriterien entspricht, ich aber nicht genannt habe?

Liebe Grüsse an alle!
 
Eigenschaft
 
LP Hannes
LP Hannes
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
20.02.10
Beiträge
440
Kekse
879
Ort
Ostholstein
Moin.
Schwiiieeerig.... Ich hab die alte Version vom T.C.Flashback. Sehr vielseitig und auch robust. Hab es jetzt ca. 4 Jahre und die Dinger gibts im Moment für 99€...da macht man mMn nix falsch mit. Und "Strum Tempo" gefällt mir sehr gut.

Da hast Du schonmal meine 2Taler
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Stefan83HH
Stefan83HH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
28.06.13
Beiträge
216
Kekse
883
Wenn du noch eine tap-bare Variante suchst: ich nutze das Digidelay von Digitech. Sieht etwas wuchtig aus, aber der Sound ist gut und tappen geht auch (Fußschalter drei Sekunden gedrückt halten, dann bist du im Tap-Modus).Und der Preis ist ebenfalls ein Argument.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
J
JoshOcean
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
16.11.13
Beiträge
175
Kekse
721
Mhhh... Das Ding wird nicht mehr gebaut, oder? Hatte nämlich eigentlich nicht vor, gebraucht zu kaufen... wird halt mit antesten eher schwierig. Aber ehrlich gesagt bin ich bei diesen "alten" Digitech-Sachen immer ein bisschen skeptisch, was Haltbarkeit betrifft (aus eigener Erfahrung), hab allerdings nichts gegen Digitech an sich (benutze ja selbst einen Polara).
 
Worst guitarist
Worst guitarist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
18.01.17
Beiträge
576
Kekse
498
Aber ehrlich gesagt bin ich bei diesen "alten" Digitech-Sachen immer ein bisschen skeptisch, was Haltbarkeit betrifft
Huch, wiefern? Die sind doch eigtl recht stabil gebaut in ihrem Metallgehäuse :eek:
Kann das Digidelay auch nur empfehlen (glaube aber nicht, dass der das mit den punktierten Achteln so komplett automatisch kann)
 
J
JoshOcean
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
16.11.13
Beiträge
175
Kekse
721
Hmmm... Kumpel hatte den Bad Monkey neu gekauft, und abgesehen davon, dass er auch im Bypass deutlich das Signal gefärbt hat war er schon nach 3 Wochen im Eimer. Einfach tot. Mit einem Looper (weiß die genaue Bezeichnung nicht mehr) dasselbe... Schlechter Bypass und Rauschen, ebenfalls ohne Vorwarnung der taster kaputt. Waren vielleicht auch Einzelfälle :D
Kann das Digidelay auch nur empfehlen (glaube aber nicht, dass der das mit den punktierten Achteln so komplett automatisch kann)

Mhhh brauche ich leider unbedingt... Das ist ein Krampf "Freihand" einzustellen
 
Stefan83HH
Stefan83HH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
28.06.13
Beiträge
216
Kekse
883
Okay, dann ist er für dich keine Alternative. Aber zuverlässig ist er, hält bei mir schon seit Jahren, sehr robust!
 
micharockz
micharockz
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.896
Kekse
15.636
Ort
Varel
Ein externer Switch würde deine Auswahl schon vergrößern, hier ein Link zum Kleinsten, den ich finden konnte:
https://reverb.com/item/5245473-tight-squeeze-cables-teeny-tiny-tap-tempo-switch-guitar-pedal
Punktierte Achtel
Ich war vor zwei Jahren auf einem ziemlich starken Fink Konzert und habe mich sehr an den punktierten Achtel- und Viertel-Delays erfreut (der Rest war auch nicht schlecht
;)). Die hat er aus einem Boss RE-20 herausgeholt, und weil ich es so schön fand, habe ich am Tag nach dem Konzert gegoogelt. Dieses Pedal hat gar keine Tap Divisions - also muss Fink alias Finian Paul Greenall die einfach so eingetapt haben.
Fußtechnisch sind vielleicht punktierte Viertel machbar, was halt auszuprobieren wäre und wiederum die Auswahl an Geräten erhöhen würde. Rein rechnerisch ergibt sich bei meinen mathematischen Fähigkeiten, dass eine punktierte Viertel bei ausgewählter Achtel-Division (also durch 2 gerechnet) eine punktierte Achtelnote ergibt. Aber rechne besser selber nochmal nach
:rolleyes:...
Das wäre halt ein Umweg, aber je nachdem wie komplex man während des Tappens spielt und singt, finde ich solche Hirnknotenübungen generell ganz gut und unabhängigkeitsförderlich.

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G
Gast252951
Guest
ich habe auch das TC Flashback. Das Tap Tempo ist easy einstellbar ( einfach taster treten, mit der Hand im Tempo in die tasten schlagen - in der Zeit ist der Sound gemutet - und schon ist es eingestellt )
Ein Modulation Delay hat es auch und per USB kannst du auch Toneprints von extern laden
 
J
JoshOcean
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
16.11.13
Beiträge
175
Kekse
721
Das wäre halt ein Umweg, aber je nachdem wie komplex man während des Tappens spielt und singt, finde ich solche Hirnknotenübungen generell ganz gut und unabhängigkeitsförderlich.

Ja, dass das irgendwie geht glaube ich gerne. Allerdings, auf der Bühne, im Eifer des Gefechtes, da hätte ich es schon gerne lieber einfach...

Wie sieht es denn mit dem Canyon aus? Hat da Wer Erfahrungen mit? Vor allem, wie es sich gegen Flashback usw. schlägt? Ich finde die Leute von TC ja eigentlich eher unsympathisch, wegen ihrer Tendenz, ein und dasselbe Pedal mit unterschiedlichen Presets als neues Wunderwerk zu verkaufen... Das würde mich allerdings nicht von einem Kauf abhalten :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
micharockz
micharockz
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.896
Kekse
15.636
Ort
Varel
Allerdings, auf der Bühne, im Eifer des Gefechtes, da hätte ich es schon gerne lieber einfach...
Das kann ich gut verstehen. Ich bin mit meinem sperrigen Timeline eh auf der sicheren Seite (probiere es aber mal die Tage aus), und Fink ist ein Rhythmustier, bei dem eh alles völlig entspannt wirkt. Wahrscheinlich taugt mein Vorschlag nur für Cracks :). Wollte ihn trotzdem genannt haben.:engel:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
J
JoshOcean
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
16.11.13
Beiträge
175
Kekse
721
Jo, vielen Dank, Vorschläge sind immer willkommen :D

Hab mal meine Birne etwas angestrengt, und komme im Moment zu folgendem Ergebnis:

Canyon: momentan mein Favorit

DD7: Unflexibel in Parametern und Delaytypen

Flashback/Alter Ego: 2. Platz, teurer als das Canyon und statt Tap- mit Strumtempo, alte Version vielleicht eine Überlegung wert

Digidelay: Kein Tap Divide

ARP-87: Teuer, wenige Typen, kann in Videos keinen klanglichen Vorteil feststellen


Meinungen dazu?
 
Worst guitarist
Worst guitarist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
18.01.17
Beiträge
576
Kekse
498
J
JoshOcean
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
16.11.13
Beiträge
175
Kekse
721
Also das ganze ist schon ein paar Jährchen her, so ganz genau weiß ich das nicht mehr... Ich denke aber schon das wir den Gedanken damals hatten :D Hab ja wie gesagt nix gegen Digitech allgemein, meinen Polara würd ich nicht mehr hergeben... Aber durchs fehlende Tap Divide ist das Digidelay für mich leider trotzdem raus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Worst guitarist
Worst guitarist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
18.01.17
Beiträge
576
Kekse
498
Schon etwas ausprobiert? :)
 
J
JoshOcean
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
16.11.13
Beiträge
175
Kekse
721
Nope :D am Mittwoch gehe ich mit einem Kumpel einen Amp kaufen und werde bei der Gelegenheit die Pedale ausprobieren. Im Moment schwanke ich zwischen DD7 (mit gefällt die Modulation trotz mangelnder Eingriffsmöglichkeiten sehr gut, und der Analogsound kann sich auch hören lassen) und dem Canyon (wobei ich fürchte, die ganzen Möglichkeiten wären für mich schon zu viel des guten, und mir missfällt, das auch das Dry-Signal digitalisiert wird). Flashback werde ich wohl auch testen! Ich Berichte dann :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
hobbot
hobbot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
16.11.15
Beiträge
104
Kekse
602
Hätte noch ein Vorschlag zum Ausprobieren: Red Witch Violetta (nicht mit Viola von den Sieben Schwesetern zu verwechseln! die beide sind zwar gleich klein, aber...). Benutze ich sehr gern. Sie ist winzig, hat Li-Ion Akku on Board, und Tap-Eingang via mitgelieferten Adapter. Klanglich - mir gefällt sie, benutze sie zusammen (ncht gleichzeitig ;)) mit MXR Carbon Copy und MXR Echoplex. Habe/hatte noch Fender Delay und Mooer analog Delay, die beide können bei Weitem mit den drei Pedalen nicht mithalten.
 
teha
teha
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.22
Registriert
30.01.14
Beiträge
81
Kekse
1.767
+1 für das Walrus Audio ARP-87! Hast du bei Youtube die Demo von Rabea Massaad gesehen? Seitdem steht das Teil auf meinem Einkaufszettel ganz oben... Ich komme vom EHX Memory Boy Deluxe (analog, mit Tap-Tempo) und Boss DD-3 (digital, ohne Tap-Tempo, für mich zu unflexibel).
 
J
JoshOcean
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
16.11.13
Beiträge
175
Kekse
721
Red Witch Violetta
Sehr süßes kleines Ding, hat aber auch mit externem Tap-tempo keine Divisions, fällt daher leider raus...

1 für das Walrus Audio ARP-87!
Demo von Rabea hab ich gesehen... Fand es schön, allerdings hätte z.B. das DD7 im Grunde dieselben Funktionen +Stereo +Looper... Mal gucken ob die es bei Thomann zum antesten da haben, vl. kann es mich ja überzeugen :D
 
R
Revolver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
26.08.09
Beiträge
2.485
Kekse
7.221
Ich sage auch Flashback :)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben