Denkansätze Gitarrenkauf 6- oder 7Saiten?

von Thias, 13.09.06.

  1. Thias

    Thias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 13.09.06   #1
    Hallo,

    Ich stehe wiedermal kurz vor einer Gitarren Neuanschaffung.

    Folgende 3 Modelle hab ich mir ins Aug gefasst:

    ESP Viper (Meine Traum klampfe)
    LTD Steve Carpenter 7Saiter
    LTD Viper 407

    Lange Zeit habe ich in Drop C gespielt. In diesem Tuning wäre meine Wahl einfach. Da würde ich mir klar die ESP Viper zulegen. Die ESP ist meine absolute Traumgitarre. Problem ist nur, in meiner neuen Band haben wir die Gitarren auf A gestimmt und irgendwie denke ich, dass das Spielgefühl der ESP Viper welches ich so mag mit solch dicken Saiten völlig verloren geht.

    7 Saiter interessieren mich sehr. Ich will auch gerne mal eine haben. Allerdings weiss ich auch dass ich zuerst wieder eine gewisse Lernzeit benötige bis ich mit der 7 Saite vertraut wäre. Der Vorteil hier wäre aber ganz klar, dass ich denoch dünne Saiten habe(bis auf die 7.)

    Das weitere Problem ist, dass ich bei meinem Gitarren shop nicht zu viele Gitarren zum Antesten bestellen kann, geschweige denn auf der ESP im Laden einen 56er Saiten Satz aufziehen.

    Mich würden eure Denkansätze interessieren zu diesem Thema. Ich würde gerne 7Saiter spielen, weiss aber noch nicht genau ob das wirklich was für mich ist. Genauso will ich meine Traumgitarre die ESP Viper, weiss aber nicht ob ich wirklich mit ihr zufrieden werde, wenn ich sie dann auf A stimmen muss.

    Am Preis liegts mir diesmal nicht. Vieleicht noch etwas:

    Zur Zeit spiel ich immer noch meine Ibanez RGT 42 mit EMG 81 und 85. Hab einen 56er Saiten Satz drauf. Sie wirkt für mich in dem Tuning nicht sehr stimmstabil und die 3 nicht umwickelten Saiten sind mir zu dick. Solos klappen kaum mehr so sauber wie vorher. Hab hier vorallem bedenken wegen der 24.75" Mensur. Da müsste das ja dann noch schlechter sein.

    Hmm... vieleicht habt ihr mir einen Tipp oder eigene Erfahrungen zu dem Thema.
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
  3. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.771
    Zustimmungen:
    5.597
    Kekse:
    84.495
    Erstellt: 13.09.06   #3
    Hi!

    ich besitze eine LTD SC607B, dh die Stephen Carpenter Sg. 7string Bariton Gitarre! ein Review warum ich die Gitarre gekauft habe und was ich davon halt kannst du kurz hier nachlesen:

    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren-modelle/116182-7-saiter-user-thread-16.html#post1735683

    im kurzen und ganzen, die Umstellung ist schon so eine Sache, wenn du nur mehr mit der 7saiter spielst wird sich das relativ schnell lösen, aber wenn du ständig zwischen 6 und 7 saitgen Gitarren wechselst kann es etwas f"§$en.
    zumindest ist das bei mir der Fall!
    wenn Ich zb ein paar Tage lang nur mit der 7saiter spiele brauche ich mindestens wieder eine Stunde Einspielzeit auf einer 6saiter bis ich da mein gewohntes Tempo und Griffsicherheit wieder habe, umgekehrt natürlich genauso!

    gestimmt habe ich meine 7saiter auf A E A D G B E, dh. Dropped A,
    dh. ich kann tief spielen, und auch noch zusätzlch ganz normal!
    und durch die 27" Mensur flappert da auch nichts

    ciao
    exo
     
Die Seite wird geladen...

mapping