Der Chevy/Chery/Cheri User-Thread

von das-nitro, 11.05.07.

  1. das-nitro

    das-nitro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Wendland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 11.05.07   #1
    Hallo!:)

    Wie in diesem Thema bereits angekündigt, soll dies die künftige Plattform für alle Chevy/Chery und/oder Cheri User werden.

    Von Interesse ist in erster Linie alles Wissenswerte über die Firma selbst, Modelle, eure Erfahrungen/ Reviews, FOTOS, und gerne auch evtl. vorgenommene Modifikationen die ihr vorgenommen habt.

    Besonders interessant wird es da höchtwahrscheinlich bei dem Thema Pickups, da diese, wie so zahlreich festgestellt, nicht die Besten waren, was ja bekanntermaßen ganz im Gegensatz zur Verarbeitung und den verbauten Hölzern steht.

    Gerne hier ein paar anregende Themen:

    Also...:rolleyes:


    1) Wie seit ihr auf Chevy-Gitarren aufmerksam geworden?

    2) Welche Pickups habt ihr eingebaut und wie klingt eure Gitarre damit?

    3) Habt ihr qualitative Unterschiede zw. den Chevy-Chery-Cheri Modellen feststellen können?

    4) In wieweit unterscheiden sich eurer Meinung nach die Che.. Modelle qualitativ von denen anderer namenhafter Hersteller?

    5) Wie beurteilt ihr Hardware, Pickups, Klang und Verarbeitung?

    6) Für welche Sounds würdet ihr welches Model besonders empfehlen (evtl. Gitarre-Verstärker-Combination?!)?

    7) Für welche Stilrichtung benutzt ihr euer Model?

    8) Was möchtet ihr noch über Chevy berichten?

    9) ....????....:)


    So, meinen eigentlichen Beitrag findet ihr noch oben im Link, aber ich werde mich bemühen, ihn schnellstmöglich in verbesserter Form (besonders was die Fotos betrifft *g*) "nachzureichen"!<i><b>

    Ich hoffe auf die Unterstützung derer, die sich schon im ersten Thread als User "geoutet" haben und besonders auf gitarrero! und seine sehr hilfreichen Katalog-Scans!

    In diesem Sinne...


    <i><b>it's chevy time!!
     
  2. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 11.05.07   #2
    ich hab ne Chery Strat^^. Naja hab grad keinen Bock mehr, ich schreib morgen ausführliches darüber :D
     
  3. berniebalboa

    berniebalboa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 12.05.07   #3
    hab eine Cheri Telecaster.

    Pu´s sind sehr schwachbrüstig. Sollten getauscht werden.
    Stimmmechaniken sind solala. Sollten getauscht werden.
    Der hals ist super geil! 3 teiliger Korpus:o.. aber Sound schwingt gut...
    Mit den nötigen Updates eine super Telecaster!
    Ich spiele damit oldschool sachen wie Led Zeppelin, Hendrix etc.
    Kann aber keine Vergleiche machen da ich noch keine Andere Telecaster gespielt habe.
    Nur eine Strat von Fender aber ich bin absolut keine Stratfan und die klang besser.
    Über nen Fender Amp klingt die Telecaster ziemlich goil. Ansonsten bevorzuge ich eher Humbucker Gitarren.
     

    Anhänge:

  4. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 12.05.07   #4
    Hier sind ein paar Katalogscans von Cheri aus dem Jahre 1993:

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  5. das-nitro

    das-nitro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Wendland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 12.05.07   #5
    mhm....YES!...Großes Danke an gitarerro!:great:
     
  6. das-nitro

    das-nitro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Wendland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 18.05.07   #6
    So, hier wie versprochen die Review zu meiner Chevy Strat!

    Aufbau/ Modell:
    Meine Stratocaster ist wie gesagt eine „Chevy“, ist aber definitiv das Modell, welches ihr auch in den „Cheri“ Katalogscans von gitarerro finden könnt, welche, so glaube ich, die letzte, sprich aktuelle Namensgebung für diese Firma war!

    Hier die Daten:
    Modell ST-R
    Korpus aus massivem kalifonischen Ahorn
    Hals aus einteiligem kalifornischem „Hard-Rock“-Ahorn
    mit Graphit nut und 2facher Diecast Saitenführung auf der Kopfplatte
    Griffbrett aus Indian Rosewood (Palisander)
    3 Single coil Tonabnehmer mit weißen Kappen (Lace-Sensor Style)
    Diecast deluxe Mechaniken
    Vintage style Standard Tremolo
    Schraube zur Einstellung des Halswinkels
    5-Wege Schalter, 1x Volume, 2x Tone
    22 Bünde (special shape silver nickel frets)
    Mensur 25 1/2“
    Three-Tone-Sunburst Finish (3-T)

    Verarbeitung/Qualität:
    Vorweg möchte/ muss ich erwähnen wie überrascht ich von der durchweg guten Verarbeitung dieser Gitarre war! Mein Modell stand in einem Ortsansässigen Musikladen und war ziemlich eingestaubt!
    Es war eine wahre Freude sie aus ihrem tristen Dasein zu befreien.

    Hölzer:
    Die Qualität der Hölzer ist meiner Meinung nach durchaus mit der einer Fender (jaaa, USA) Strat zu vergleichen. Der Hals ist einer der Besten die ich je gespielt habe und ist in Sachen Spielgefühl, Lack (Finish), Abrichtung der Bundstäbchenenden (man merkt absolut nichts) sogar noch besser als der meiner Fender Japan Custom Tele und auch besser als bei macher Standard! Soweit ich weiß, wurden viele Schritte bei der Produktion, wie auch das Abrichten des Halses von Hand erledigt. Ich glaube es zu fühlen!
    Der Korpus ist etwas schwerer als man es von einer Stratocaster erwartet und auch hier finde ich ein absolut makelloses Finish ohne Lacknasen oder Unebenheiten. Trocken gespielt klingt sie sehr laut und ausgewogen. das ganze Brett schwingt sehr schön. Massiv bleibt massiv, eben auch im Ton!

    Hardware:
    Meine Gitarre befindet sich, bis auf 2-3 Kratzer, in neuwertigem Zustand, auch was die Hardware anbelangt! Ich habe viele Stimmen sagen hören, dass die Mechaniken nicht die Besten sind, kann das aber, aufgrund des neuwertigen Zustands meiner Mechaniken, nicht bestätigen! Es gibt bestimmt bessere, doch nichts desto trotz bin ich mit Ihnen sehr zufrieden!
    Die Mechaniken agieren sehr leichtgängig, halten die Stimmung und mit der nötigen Hingabe/ Pflege werden sie wohl noch sehr lange ihren Dienst zu meiner vollsten Zufriedenheit verrichten!
    Die Diecast Saitenführung sind qualitativ um Längen besser als die von Fender und Co. bekannten „Zwingen“,machen einen unauffälligen Job und tragen ihr übriges zur Stimmstabilität bei.
    Das Tremolo ist ein Gutes und muss nicht beanstandet werden. Es arbeitet gut und ist auch ohne die bekannte Holzblock-Fixiermethode nicht sehr anfällig, was ungewolltes Detuning durch Auflegen des Handballens anbelangt. Gehalten wird es im Tremolo-Fach von 4 Federn. Die Löcher für die Saitenführung sind nicht, wie bei zahlreichen Billigmodellen, scharf sondern sehr gut ausgearbeitet. Auch die Saitenreiter sind fernab irgenwelcher Scharfkantigkeiten. Kurz gesagt: Gut zur Hand, gut zu den Saiten.
    Der 5-Wege Schalter arbeitet sauber und nicht zu leichtgängig, wie man es erwarten sollte, ohne irgendwelche lästigen Knackgeräusche beim Umschalten.
    Volume- und Tone-Regler agieren sehr feinfühlig und nicht nach verhasstem An-Aus-Prinzip
    Die Pickups sind wohl der einzig schwache Moment im Entwicklungsprozess dieser tollen Strat gewesen. Sie sind besonders für Blues gut zu gebrauchen, klingen auch clean sehr schön und sprechen schnell an, jedoch leider für Rock nur bedingt zu empfehlen, wobei dies doch, meiner Meinung nach, das eigentliche Metier einer Strat ist!

    Verarbeitung Allgemein:
    Das Gesamtbild dieser Strat ist Verarbeitungstechnisch traumhaft und steht weit teureren Modellen in Nichts nach. Ich will nicht so vermessen sein und sie mit Custom-Shop Qualitäten geichsetzen, doch der Hals kommt dem schon sehr nah und die restliche Verarbeitung ist ohne Fehl und Tadel. Der Hals ist vorbildlich eingepasst, sämtliche Ausfräsungen für Tremolofach, Klinkenbuchse und Pickups sind sauberst ausgeführt und selbst unter dem Pickguard wurde ordentlich, ohne Lacknasen ö.a. lackiert. Die Platte fürs Tremolofach ist in den Korpus eingelassen.

    Finally-Sound!
    Die Gitarre verfügt aufgrund der gewählten Holzkomponente über ein sehr ausgewogenes Klangbild /Schwngungsverhalten und dementsprechend über ein gutes, nicht schnell abklingendes Sustain! Diese Strat schreit geradezu nach Leadsounds, wären da nicht die zu Schwachbrüstigen Pickups! Die bereits erwähnte prompte Ansprache setzt selbst Fingerpicking zufriedenstellend um. Die Pickups klingen sehr „perlig“, haben aber für meinen Geschmack zu viel Höhen.Am Besten gefallen sie mir in der Switchstellung 2, 4 und 5. Die erste Position ist wie gesagt zu Höhenlastig und Position 3 klingt nach nichts Halben und nichts Ganzem, einfach nur mulmig und gering Durchsetzungsfähig. Egal mit welcher Tretmine ( Boss SD-2/ OD-1/ Metalzone/ Warp Factor) oder an der Amp eigenen Zerre meines ENGL-Screamer Tops: Sobald zuviel Gain ins Spiel kommt, fangen die Tonabnehmer leicht an zu matschen und verlieren diesen „perligen“Sound, welchen ich im cleanen und leicht angezerrtem Bereich als sehr angenehm empfinde! Im Großen und Ganzen klingt diese Gitarre wie eine Strat klingen sollte, nur im Lead-Bereich schwächelt sie mir zuviel!

    Fazit:

    Durchweg positiver Gesamteindruck. Note 9 von 10 aufgrund der Pickups! Angesichts des damaligen Streetpreises. von ca. 900 DM weisst diese Gitarre einen Qualitätsstandard auf, wo man sich ernsthaft fragen muss, ob diese Firma nicht zuletzt an ihrem Preis, bzw. Kosten-Leistungsverhältnis (im sehr positiven Sinn) zugrunde gegangen ist?! Die Wahrheit ist ja, dass Fender dieser Firma letztendlich den Gar ausgemacht hat, was ich gut verstehen kann. Ich könnte wetten, dass so manch einer im Direktvergleich Fender-Chevy (vorrausgesetzt es sind qualitativ ebenbürtige Pickups verbaut) die Chevy wählen würde. Ich würde so entscheiden und kann es kaum erwarten eine Telecaster von Ihnen mein Eigen nennen zu dürfen (Wer eine loswerden möchte, bitte melden!). Ich werde ihr in absehbarer Zeit neue Pickups, vermutlich sogar ein komplett bestücktes Fender USA Pickguard spendieren und dann erneut meine Eindrücke bezüglich des Sounds hier schildern.
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. ritchie_g

    ritchie_g Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 03.06.07   #7
    Hi Leute, ich habe mir (für Cover-Rock-Zwecke) eine Cheri "Powerstrat" (ich nenn sie einfach mal so :-) ) gekauft. Natürlich gebraucht ... gibt's ja schon seit Jahren nicht mehr. Weiß jemand mehr dazu (Modellname usw.) ? Oder kennt Ihr eine Website wo man mehr dazu erfahren kann ? Noch nicht mal das googlen gibt da leider recht viel her ! +++ Übrigens ich war seinerzeit Chevy-Käufer der ersten Stunde - falls das interessiert. In den 80ern kam die Firma auf den europäischen Markt. Es gab super Kritiken in den Fachzeitschriften und so kaufte ich mir eine Strat. Bis auf die PUs (kennt man ja) war ich sehr zufrieden damit. Vor ein paar Jahren kaufte ich mir mal wieder eine Strat. Ich hatte also im Laufe der Zeit schon 2 Chevy's im Einsatz. Beide habe ich wieder verkauft (mein "Lager" ist eigentlich Rockabilly und da spielt man i.d.R. Gretsch ... ich auch ;-) ...). Also meldet Euch mal ... würde mich freuen ... Ritchie (www.rgmeinwieser.de)[​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  8. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 03.06.07   #8
    @ritchie_g:

    Das dürfte eine SL sein schätze ich mal. Ich selbst habe eine SL Special, die die gleiche Bodyform hat wie Deine, allerdings schon die neuere Headstockform und außerdem ist der Headstock "reversed", wofür vermutlich das Special in der Bezeichnung steht.

    [​IMG]

    In dem Katalog von gitarrero! käme die SL auf den Seiten 22/23 (laut Inhaltsverzeichnis), aber diese Seiten fehlen leider...:(
     
  9. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 03.06.07   #9
    Das sieht mir mehr nach ner Pre-Lawsuit-Kopie einer Ibanez aus, v.a. des Headstocks wegen.
    Ich selber habe eine Pre-Lawsuit-Kopie einer Gibson-LP von Chery un bin äußerst zufrieden. Ich komm' damit viel besser klar als mit modernen Gibsons und habe nur den Bruchteil des Preises einer echten 'vintage' Gibson bezahlt - gebraucht natürlich.

    @ritchie_g: Deine Gitarre gefällt mir ausnehmend gut. Die hätte ich auch gerne. Wann und wo hast du die denn erstanden? Wie arbeiten denn die Mechaniken so? Ist das Tremolo stimmstabil?
     
  10. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 03.06.07   #10
    Ich weiß jetzt nicht genau auf was Du Dich beziehst, aber willst Du sagen, dass das Modell nicht SL heißen kann, weil sie ne Ibanez Kopie ist (sein soll) oder wie meinst Du das?

    Trotzdem wird das Modell doch nen Namen haben...
     
  11. ritchie_g

    ritchie_g Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 04.06.07   #11
    hallo leute,

    wow, das geht ja blitzschnell bei euch mit dem antworten ! klasse !
    danke für euere anmerkungen - vielleicht bekommen "wir" ja die seiten 22/23 nochmal zu sehen. das wäre super !

    zur gitarre: ich habe sie in ebay erstanden ... 80 euro :-) ... sie kommt aber erst dieser tage an. dann muss ich sie erst mal checken, putzen, richten, das set-up abstimmen usw. ... dann kann ich euch weiter berichten.

    bis dann ... freue mich weiterhin über jeden kommentar !
    ritchie
     
  12. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 06.06.07   #12
    Ähm ja ne, also ich wollte dir eigentlich gar nicht widersprechen, das kam etwas verkehrt rüber - ich meinte nur, dass das wohl ein Modell aus der Pre-Lawsuit-Zeit ist. Ob die Teile da jetzt SL geheißen haben oder nicht, weiß ich nicht.
     
  13. Drone

    Drone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.07   #13
    Hi ritchie_g.

    Ich besitze eine ähnliche Cheri, wie Du sie oben abgebildet hast. Jedoch hat meine zwei serienmäßige Singlecoils und ich habe einen Seymour-Duncan Invader nachgerüstet. Damit klingt sie richtig fett, sie ist gut und leicht bespielbar und für Metall ganz gut geeignet. Ein Freund von mir vergleicht sie mit seiner 700 € Ibanez (welche genau das ist, weiss ich allerdings im Moment nicht). Also ich denke Du hast damit eine gute Gitarre erworben, aber PUs sollte man auf jeden Fall nachrüsten :D Und der zweite Nachteil ist das leider doch sehr hohe Gewicht, an das man sich aber gewöhnt^^

    Ich hab meine für 100 € bei Ebay bekommen, ein anderer Freund von mir hat sie mit Fender PUs für 110 bekommen.

    Also wünsche ich dir viel Spaß mit deiner neuen Klampfe und hau rein ne (;

    MfG Drone
     
  14. ritchie_g

    ritchie_g Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 07.06.07   #14
    Yep, danke dir. Das werd ich tun. Ich muss mal sehen was die Werks-PUs so tun ... Metall brauche ich eher weniger ... dafür ist eher mein Sohn zuständig ... der bildet bei uns in der family die TripleRectifier+EMG81-Abteilung ... mir reicht da soundmäßig der gute alte Eddy van Halen locker aus ;-) ...
     
  15. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 07.06.07   #15
    Hi,

    ich hätte mal eine Frage bezüglich dieser Strats, ich habe gehört, dass es da wohl auch eine "billigserie" geben soll von denen man eher die Finger lassen soll, bilde mir ein, dass war eine Basic oder so Serie.

    Worauf sollte ich bei Ebay achten um solchen Teilen aus dem Weg zu gehen, bzw woran erkenne ich ob es die guten sind?
    Dürfte wohl auch für viele andere interessant sein :)

    Gruß
    Andy
     
  16. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 07.06.07   #16
    Diese gibts unter dem Markennamen "Cheri" und man erkennt sie daran, dass sie keine E-Seriennummer auf der Kopfplatte haben, sondern dort nur "Basic" steht.

    Aber so schlecht sind die Basics gar nicht. Zwar nicht so gut wie die E-Seriennummern-Cheris, aber trotzdem noch brauchbar. Meine Strat ist auch so eine "Basic".
     
  17. Drone

    Drone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.07   #17
    Also ich hab ne E-Serie Superstrat und die ist wie vorher schon genauer beschrieben einfach nur geil und hat wesentlich weniger als manch eine Squier etc. gekostet.


    MfG Drone
     
  18. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 12.06.07   #18
    Also ich hab ne Chery Strat.
    Kostete ungefähr 400€ und ist sehr geil.

    Hab allerdings schon Modifikationen vorgenommen. Die Single Coils waren der größte Müll. Hab nen SSL2 Vintage von Seymour Duncan in die Mitte reingebaut und den Hals Single Coil durch nen SH2 ersetzt. An der Bridge röhrt ein SH4.


    Nun ja die Gitarre ist schon älter und es treten schon Alterserscheinungen auf. Ein Lackplatzer an der Vorderseite, ein klitzekleiner am Headstock (den ich Volltrottel mit heute in der Schulband zugezogen hab *grummel*). Der Platzer ist nicht schlimm, aber ich ärgere mich wie immer schwarz... Am Griffbrettrand, jeweils an der Ober und Unterseite schrammelt sich schon die Farbe ab...
    Allerdings kann ich mich nicht beklagen, das Teil ist bis auf die Schönheitsfehler in nem astreinen Zustand und die Saitenlage top, allerdings hab ichs ein wenig übertrieben und sie schnarrt ein bisschen :D Fällt aber nicht auf wenn man verstärkt spielt.

    Der Sound ist cool. Der Bridge Humbucker röhrt, wie ich es haben will. Viele Mitten aggressive Höhen... Das Obertonverhalten der Gitarre ist allerdings... naja hab besseres erlebt :D Harmonics kommen zwar wunderbar, aber sobald man ne Horizon anfasst (auf die ich spare :D) dann geht die Sonne auf und das Teil kreischt dich aus den Schuhen raus^^. Iron Maiden Songs gehen schön von der Hand und der Sound ist bei richtiger Ampeinstellung genau passend für diese Musikrichtung. Extremeres geht auch, aber da halte ich mich zurück, gefällt mir nicht so...
    Den Single Coil benutz ich eigentlich nur für Cleane Sachen die schön perlen sollen. Aber eher selten... Aber wenns perlen soll, dann perlt es :D
    Der SH2 is das ideale Gegenstück zum SH4. Er singt wunderbar. Man braucht nur nen Ton ein bisschen halten und mit nem Vibrato verzieren und die Strat singt :D Clean ist er auch toll, aber in meinen Einstellungen übersteuert er komischerweise ein bisschen:er_what: ka...

    Das Holz weiß ich jetzt nicht sicher aber der Korpus dürfte aus Esche sein und der Hals Ahorn.

    Nun ja wenn mir noch was einfällt lass ich es euch wissen.
    Und die verdammten Kratzer regen mich auf :D ich häng an dem Teil und pflege sie, aber irgendwann passiert es wieder und ich bin 2 Stunden lang krank xD
     

    Anhänge:

  19. Drone

    Drone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #19
    Ich hab immernoch die original Single Coils drin und könnte übermorgen ein paar Aufnahmen damit machen. Das würde ich aber auch nur machen, wenns jemanden interessiert, sonst lohnts sich ja nicht^^ Also bei Interesse pn an mich ;)

    MfG Drone
     
  20. Data_75

    Data_75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 03.09.07   #20
    Weiß jemand von Euch,
    ob man an einer Cheri Strat den original Hals
    gegen einen Hals der Fa. Rockinger tauschen kann ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping