Der "Ich-liebe-meinem-Amp" Thread

von kingjoerg, 09.03.07.

  1. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 09.03.07   #1
    Hallo Ihr...

    Ich habe gerade ein Erlebnis gehabt, was mich zu diesem Thread veranlaßt hat. Was könnte das wohl sein...:D

    Ich bin mit meiner Band heute in einen neuen Proberaum umgezogen. Der alte war ein mieser Kellerraum unter einer Kirche. Ja, tatsächlich, wenigstens umsonst! :p
    Kalt, Botonboden Steinwände, Null Isolierung und vergammelt... Mein Amp stand auf meiner 4x12er Box, welche ich auch eine selbst zusammengezimmerten Kiste in 4x12erBox-Format gestellt hatte, um sie mehr auf Ohrenhöhe zu haben.

    Der neue Raum: Auch Keller, auch umsonst, aber beheizt, offene Tonsteine an den Wänden, Styropur an der Decke und einen boxenrollenfreundlichen Linoliumfußboden :great:
    Worauf ich eigentlich hinaus will, meine Sound war mit dem im alten Proberaum überhaupt nicht vergleichbar. Die Box steht jetzt auf dem Boden, die ganze Isolierung, die quadratische Größe des Raums...
    Naja, erst klang es recht mittelmäßig, doch ich haben nur zwischen den Songs ein wenig an den Reglern gedreht und der Sound kam druckvoller und fetter als jemals zuvor aus der Box rüber! Hat mich letztlich keine 10 min gekostet, um den Sound komplett neu einzustellen und bin echt überwältigt! :eek:

    Und daher: "Ich liebe meinen Engl Savage SE!" :D :cool: :great:

    Ich wollte hier keine Amp Disskusion starten, sondern einfach berichten. Vielleicht habt ihr ähnliche Geschichten erlebt?! Das soll ein rein subjektiver Thread werden, also kein "mein Mesa klingt geiler als dein Line6 oder Bogner"... :)
    Also, was habt ihr mit euren Babies extrem positives oder überraschendes erlebt ???
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 09.03.07   #2
    Ich hab letzten Dienstag an meinem TSL rumgeschraubt und nen Sound gehabt der mir extrem gut gefallen hat.

    Supi wie ich bin, musste ich natürlich ne halbe Stunde drauf beim Zug sein und jetzt sitz ich hier an meinem Uniort. OHNE TSL D:
     
  3. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 09.03.07   #3
    @ kingjoerg:
    ich freu mich für jeden der seinen Amp gefunden hat und glücklich damit ist :great:

    ich hab meinen Booster gekauft und gedacht "der geielste Amp der Welt"
    hab mir den Amp nach meinen Wünschen anpassen und umbauen lassen
    und dachte "scheisse, noch geiler und ich bekomm´s nicht mehr geregelt"
    dann die Eminencespeaker ... das war zu viel ich bin fast umgefallen und kann nun gar net mehr die Finger von meinem Amp lassen, es klingt und klingt und klingt einfach teuflisch göttlich (oder andersherum).
    denn hab ich den guten mal mit meiner neu erstandenen LTD EC-500 gezoggt und da wars passiert, ich bin mir fast sicher das mein Hertzschlag gantz kurtz ausgesetzt hat,
    seit dem hängt die PRS an der Wand und guggt mich traurig an...
    Da ist allein mein obergeiler Amp schuld daran, das ich ne neue Klampfe spiele
    und neue Speaker verbaut habe, denn das musste ja dem AMp würdig sein ;-)

    Und daher: Ich liebe meinen Earforce "Booster50 CaptainBob" und seinen Sound :D


    Robi
     
  4. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 09.03.07   #4
    hab mir neulich nen Röhrenverzerrer gebastelt (endlich fertig) und ihn hier im zimmer am VOX AD 60 gespielt. fein und gut. das teil funktionierte - zufriedenstellend.

    hab ihn dann mit innen Probenraum genommen und vor den Laney VC30 gehangen.

    das war einfach die geilste hühnerfickerei mit dem laney. so einen geilen amp hatte ich bisher noch nicht gespielt!!!

    das coolste ist halt einfach, wenn du mit sonem dämlichen dauergrinsen :cool: aus'm probenraum wieder rauskommst.
     
  5. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 09.03.07   #5
    Also ich hab nach langen rumprobieren diverser Vertärker endlich meinen Amp gefunden.

    Nach viel rumprobieren und immer wieder die Suche nach der Flexibilität bin ich jetzt stolzer Besitzer des ENGL Special Edition. Habe viel versucht mit ENGL Screamer, Peavey XXX, ENGL Fireball, ENGL Savage 120, Marshall TSL 100 und DSL 100 meinen Sound zu finden auch mit zwei Verstärkern gleichzeitig. Wie z.B. Fireball und TSL 100


    Jetzt bin ich einfach nur glücklich deshalb:

    ICH liebe meinen ENGL Special Edition! :D
     
  6. Speckie

    Speckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.07   #6
    Servus,

    ja, ich beneide ebenfalls jeden, der mir seinem Amp völlig zufrieden ist. :)
    Ich bin es im moment nämlich nicht mit meinem Marshall. :D
    In meiner Signatur ist alles weitere beschrieben. :)

    MFG
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 09.03.07   #7
    ich hab die kurze geschichte zwar schon im fireball userthread erzählt aber was solls:
    ich hab mein zoom g7 in den loop geklemmt und dran rum gefummelt um nen coolen clean sound zu finden. nach viel hin und her gebastel hab ich irgendwann einfach nur nen eq drin gehabt bei dem nur die höhen und bässe leicht anghoben waren (edit: war nich beabsichtigt). habs im clean kanal gar nich gemerkt und auf zerre umgeschalten. und da war dann dieser sound... dieser saugeile boah!!!111einseinself-effekt... per zufall hab ich fast genau den sound getroffen, den ich immer gesucht hab :D

    also:
    ICH LIEBE MEINEN ENGL FIREBALL!
     
  8. kingjoerg

    kingjoerg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 09.03.07   #8
    @Specki
    An dem Spruch ist was dran ;)
     
  9. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 09.03.07   #9
    Mein Laney VC30 112 mit Eminence Legend Speaker ist geil - weil er von Jazz bis heftigstem Downtunings grundsätzlich super klingt - vor allem mit Hall. Der ist bei dem Amp nie zu extrem und kitschig, sondern trägt einfach zur Atmosphäre bei.

    ansonsten...vor kurzem ein Big Muff gekauft, davorgehangen (Hi-Eingang), und ein wenig gefummelt - und da war dann plötzlich dieser Sound, der sich fast genauso anhörte, wie meine Lieblings Bluesrockband The Mojomatics - zumindest wie der Sound eines der Songs - komischerweise konnte ich auch, ohne zu wissen, wie der Lick geht plötzlich einen (den schönsten) Teil davon spielen...keine Ahnung, warum, aber hat geklappt :D

    dann gestern...bei youtube ein Video von Max von Soulfly gesehen, wo er erklärt, wie er spielt - ich glaube er hatte Dropped B, aber egal, ich hab einfach mal meine Telecaster! auf Dropped D gestimmt, wieder in den Hi-Eingang, MEK-TD2 Distortion an, Boost rein, den Cleankanal vom Amp auf ca. 3 - 3 1/2 aufgedreht und drauflosgedroschen, hätte nicht gedacht, dass meine Tele so fette und verdammt Soulfly-ähnliche Sounds von sich geben kann...naja, war ganz schön laut, aber meine Nachbarn sind in der Hinsicht zum Glück seeeeehr leidensfähig, oh ja - hier im Zimmer hat alles gebebt, aber gestern musste ich mich einfach mal so richtig abreagieren...

    EIN VERDAMMT GEILER ALLROUND AMP
     
  10. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 09.03.07   #10
    Ich liebe meinen Vox VR15, am anfang hat er mir gefallen, dann hat mir irgendwann der druck gefehlt und ich wollte ihn verkaufen. Letztes weihnachten habe ich mir dann einen 7 band eq gekauft und nun hat er druck ohne ende. Mit meinem effektgerät davor ist er jetzt sehr vielseitig, von ganz clean über angezerrt bis hin zu einer sehr guten Rectifier simulation.
    Ich würde den amp jetzt nie wieder hergeben.
     
  11. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 09.03.07   #11
    Ich liebe meinen Fender Blues Deluxe! Geiler, sehr ehrlicher Amp und versteht sich mit allem. Aber ich werde mir wohl demnächst noch einen Crate 3112 zulegen, da ich auch eine etwas handlichere Combo haben möchte und der ebenfalls sehr geil klingt. Außerdem liebe ich meinen kleinen Epiphone Valve Junior, der mich mit Röhrensound im Zimmer versorgt. ;)
    Heute Probe war der hammer! Ich habe in meine Epi SG die Special 2 Humbucker (finden sich bei mir in allen Humbucker-Gitarren) eingebaut und der Sound war einfach nur geil. Egal ob mit Blues Driver, DS7 oder Wharp. ;) So jetzt aber genug gelabert... :D
     
  12. twas_hell

    twas_hell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.12
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 09.03.07   #12
    Bei mir wars quasi andersrum. Ich war immer auf der Suche nach einer Art "Unflexibilität". Clean ist mir eigentlich nicht wichtig, da es für die Art Musik die wir bandmäßig veranstalten einfach mal höchst sekundär ist. Außerdem mag ich keine Amps mit vielen Knöpfen, zahllosen Sound-Varianten, da ich "meinen" Sound eigentlich immer im Kopf hatte und die zahllosen möglichen Varianten dieses mich eigentlich recht wenig interessieren. Nach zahllosen erfolglosen Versuchen, die auch durchaus von recht unbedeutenden Internet-Meinungen getragen wurden, bin ich schließlich bei meinem Fireball gelandet, und der wird mich sicherlich auch noch mehrere Jahre begleiten.

    Danke!
     
  13. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 09.03.07   #13
    Also, ich find' meinen RG100SC immer wieder toll - hab immer im Forum ueber irgendwelche tollen Amps gelesen und mir gedacht "So, jetzt muss ich mir aber mal was neues leisten!"... Dann angespielt und 80% der Zeit gedacht "Meh... Das klingt ja grottig.". Und wenn's mal gut klang haette ich mir fuer den Preis ein (neues!) Auto leisten koennen :p... Bin jetzt immer noch am gruebeln (obwohl ich nen Amp gefunden hab, den man hoechstens gegen nen Gebrauchtwagen eintauschen koennte, aber trotzdem genial klingt ;)), ob ich auf ein Topteil + Box sparen sollte, oder einfach ne schoene Box drunter klemmen soll...
     
  14. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 10.03.07   #14
    Gestern hatte ich beim jammen mit ein paar Kumpels wiedermal ein absolutes Sounderlebnis ;).
    Der Gta-15 an seiner Leistungsgrenze mit richtig satter Endstufenzerre und davor meine absolut geniale Elitst mit dem Kloppmann und dem Crossroads - verdammt, was für ein Sound für alles von Blues bis Rock :cool:!
    Und dann ein paar Songs von Steve Vai/Thomas Blug angespielt - dazu die Strat über den Engl Screamer und die Engl V30 4x12" - ich wäre beinahe aus den Latschen gekippt ;).
    Dieser dynamische, ewig singende und vor Obertönen strotzende Sound, den man so unglaublich gut mit dem Anschlag unter Kontrolle hat und nur alleine mit diesem ständig die Stimmung der Songparts wechselte - einfach richtig Gefühl schaffen konnte...
    A cowboy would say "yeeeeehaaaaw!".

    Deshalb muss ich gestehen:
    ,,Ich liebe meinen Fame Gta-15 und Screamer über die Engl V30 4x12"er!" :)
     
  15. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 10.03.07   #15
    Also bei mir gabs/ gibts 2 Erlebnisse der art! (mit dem gleichen amp :D )

    Zuerst als wir den Proberaum gewechselt haben (der neue ist akustisch viel besser!! wir haben keine nackten Wände :) )

    und das zweite war, als ich mir Elacin Er gekauft habe!!

    Wenn ihr schon so viel Geld in euer Equipment investiert, kauft euch auch guten Gehörschutz!!!

    Das ist ein Quantensprung, echt nicht zu vergleichen mit vorher !

    (wie konnte ich nur solange Proben mit den billigohrsröpseln ? :D )

    Das lohnt sich echt!

    mfg juke
     
  16. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 10.03.07   #16

    Jaaaa... Ich liebe meinen Laney auch! hab die 2 12er Edition mit HH Speakers... Göttlich! Deckt alle meine Richtungen (Indie, Grunge, Bluesrock, Blues, Acid Jazz...) ab und klingt einfach genial!´Die Zerre ist auch sehr variabel, nicht zu aufdringlich, aber cruncht das was ich gecruncht haben will! So soll es sein, finde ich!

    This Baby was made in the U.K. :cool: :)

    Oh, und die Sache mit den Lo und Hi eingängen... Ich benutze eigentlich immer den Lo Eingang mit meiner Strat... Hab auch den Muff davor und nehm manchmal nur den und manchmal mit dem Amp-Overdrive zusammen... Klingt super!
     
  17. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.03.07   #17
    Ich wollt eigentlich immer nem 2203 ham. Hab dann auch einen gehabt, aber ganz kurz danach hab ich dann mit relativ viel Glück nen 76er 1959 bekommen der halt vom grohmann auf 4 kanäle getuned wurde.

    Kanal 1 ist "clean", einem 50W plexi nachempfunden. Ich hab den aber immer voll aufgedreht und benutz ihn als crunchkanal und mach mit dem volumepoti clean. Allein schon wegen diesem saugeilen crunchsound (den ich manchmal noch mit nem EQ booste für ozzy und so zeug) liebe ich diesen amp :D

    Den zweiten kanal (der eigentliche crunch) benutz ich echt NIE. Der klingt zwar an sich recht ähnlich wie der aufgedrehte erste, aber trotzdem nicht halb so geil.

    Der dritte Kanal ist der Rhythmuskanal, ist klanglich einem 2203 von 1978 nachempfunden, allerdings mit etwas mehr verzerrung. Ich hab den Gainregler auf halb gedreht und überfahre das Ganze mit nem EQ, einfach weil ich in der Band nen eher slayermäßigen sound fahre. Das geht halt nich annerschter :D Klingt aber ultrageil und man hört mich perfekt.

    Kanal 4 ist wie kanal 3 nur mit noch mehr Gain zur Verfügung. Ich hab den auf Gain 1/2, booste auch mit dem EQ und zusätzlich noch mit nem chorus VOR dem amp.


    Ich kann halt für jeden Kanal alles getrennt regeln. Ist das einzige was mir weniger gut gefällt, er hat viel zu viele regler ;) Aber wegen dem sound würd ich für den amp töten, wirklich, wenn ich ihn noch nich hätte.
     
  18. tr0niX^

    tr0niX^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 10.03.07   #18
    Mal schauen wie mein 2Watt Roland Micro Cube wird :D :D :D
     
  19. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 11.03.07   #19
    wenn ich einen hätte, könnt ich auch sagen, ich liebe ihn. die nichte von meiner freundin hat sich son ding gekauft bzw haben wir ihr das teilchen aufgedrängt. hab mir das teil erst mal geschnappt und 2 stunden damit rum gespielt. verdammt geiles teil und unglaublich grosser sound für so nen kleinen amp. :great:
     
  20. Missing$lash

    Missing$lash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 11.03.07   #20
    Also,meine schönste Erfahrung mit meinem VOX AD30 VT:
    Nachts aufgewacht (Wochenende), aufm Klo gewesen, zurück im Zimmer, Lust auf Klampfe gehabt. Und das schöne an dem VOX ist, dass man den dank dem Power-Regler so leise drehen kann, dass es keiner in der Wohnung hört, es aber trotzdem fein klingt.:great:
    Fand ich super. Tagsüber spielen wär ja öde....:D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping