Der Klassiker... Stagepiano 800-1200

von pschnitten, 15.05.07.

  1. pschnitten

    pschnitten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #1
    Hallo zusammen!
    Ich brauche ein Stage Piano für die Bühne! Spiele seit 12 Jahren Klavier, und begebe mich jetzt mit ner Band auf die Bühne. Hier der Standard-bewertungsbogen:


    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?

    800 - 1200 €

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?

    nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?

    ambitionierter Fortgeschrittener

    (4) Wo setzt du das Instrument ein?

    Proberaum, Bühne (Gewicht wäre also ein relevanter Faktor, integr. Lautsprecher sind also unwichtig)

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument?

    Bandmusik

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

    Jazz,Pop,Rock, aber auch Tanzmusik (Rumba,Salsa,Tango)

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?

    Gute Klaviersounds, Orgelsounds, Flächen, etc...toll wären so ca. 80 wirklich BRAUCHBARE Sounds

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?

    Gute Sounds

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?

    [x] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [x] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [x] MIDI-Masterkeyboard
    [x] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?

    Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    Gute Klaviatur (Hammermechanik vorrausgesetzt)


    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?

    61 - 88 (letztes lieber)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?

    Hammermechanik


    ________________

    Vielen Dank für jede Antwort! :)
    Gruß Jan
     
  2. joegreat

    joegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 15.05.07   #2
    Hallo Jan!

    Hab' mir deine Anforderungen durchgelesen - dabei sind mir folgende Punkte augefallen:
    Auf der einen Seite brauchs du (nach meiner Meinung) ein Stagepiano mit guter Tastatur und auf der anderen Seite eine Orgel mit möglichst vielen guten Sounds - das passt leider nicht zusammen.
    Schon bei der Tastatur (Hammer vs. Waterfal) wirst du einen Schwerpunkt setzen müssen - ich gehe davon aus das du auf Hammermechanik setzt.

    In deiner Preisklasse sind somit folgende Stagepianos (mit Schwerpunkt Klaviersound) zu finden:
    Kawai MP4
    Kawai MP5 (kommt erst Ende Mai/Mitte Juni)
    Roland RD-300SX
    Yamaha CP33


    Eventuell ist das Roland RD-300SX eine gute Mischung aus Piano und sonstigen Sounds...

    Auf jedem Falle solltest du zum Musikalien-Händler eines Vertrauens pilgern und die Dinger antesten (Keyboard-Feeling und Sound) um zu sehen welches dir am besten gefällt...

    Viele Grüsse
    Joe
     
  3. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
  4. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 15.05.07   #4
    Eigentlich fehlen noch die Roländer FP4 und FP7 in der Liste (Threads fliegen höchstens 2 Seiten weiter rum, ggf. Suchfunktion nutzen)
     
  5. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 15.05.07   #5
    Das MP4 kann ich dir absolut nicht empfehlen- schlabberige Tastatur irgendwie, und der Sound- in der Band ist das Klavier noch ok, aber die Orgeln sind in meinen Ohren für'n....
    80 brauchbare Sounds hat es mit Sicherheit nicht.

    Nimm lieber ein FP, die fand ich ziemlich gut, auch das Yamaha ist nicht so schlecht, mein Favorit sind aber die Roländer, nicht nur Tastaturmäßig, sondern auch Soundmäßig.
     
  6. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 15.05.07   #6
    Das FP taugt nicht viel, wenn man zusätzlich externe Klangerzeuger ansteuern möchte. Vielleicht sogar gleichzeitig mit den Klängen des Stagepianos. Das soll im Bandbetrieb ja nicht selten vorkommen.
     
  7. pschnitten

    pschnitten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #7
    Hallo zusammen!
    Erstmal vielen Dank für alle Bemühungen! :)

    @joegreat:
    Mit der Klaviatur hast du Recht, Hammermechanik ist meine obere Priorität. Orgel brauche ich vom Sound her mal hier und da, daher möchte ich einfach ein paar Orgel-Sounds im Keyboard drin haben, klaviaturmäßig ist die Orgel eher irrelevant! ;)

    Ich hab gerade mal ein bissl gesurft, und folgende Sachen festgestellt:

    - Kawai MP5 klingt sehr interessant, besonders wegen der vielen Klänge. Was darf ich beim Kawai unter "AHA4 Mechanik" verstehen? Ist das was für mich?

    - Roland RD-300SX ist 5 kg leichter, hab aber nur was von 70 Presets gelesen, sind die vernünftig?

    - Hab auch was von GEM ProMega 2 gelesen, taugt das was?

    - Yamaha CP33 lese ich nur 14 Voices, ist mir eg zu wenig :o

    - Die FPs sehen mir sehr klassisch aus bezüglich Ständer, ist das nicht eher was fürs Wohnzimmer? oder trügt da der Schein?

    - Die Oberklassemodelle fallen eher aus Budgetgründen raus, oder lohnt sich die Investition für nur auf der Bühne?

    Bin für alle weiteren Tipps dankbar! :great:
     
  8. pschnitten

    pschnitten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #8
    Muss mich in einem Punkt korrigieren, hab mir die FPs nicht der Stage-Ausführung angesehen...
    Hören sich auch nicht schlecht an, was habe ich von den "330 Klängen" zu halten?
     
  9. Wernaeh

    Wernaeh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.05.11
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 15.05.07   #9
    Die übliche handvoll normale ROM-Sounds, und ein paar viele grottige GM-Teile...

    Meld dich doch auf der Roland-Seite an (www.rolandus.com glaub ich),
    da kannst du dir schonmal vorab die Anleitungen herunterladen. In denen
    stehen auch die Sounds aufgelistet hinten.

    Gilt analog für die ganzen anderen Hersteller.

    Gruß,
    - Wern
     
  10. joegreat

    joegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 16.05.07   #10
    Daher sind die "echten" Stagepianos für dich die richtige Wahl - die Rolands sind eher ein Kompromis für dich - haben aber eben mehr (gute?) Sounds... :rolleyes:

    Die Kawai haben (neben dem Top-Keyboard "AWA GRAND PRO II - Wooden-Key, Graded-Hammer") die "Mittelklasse"-Tastatur mit 88 weighted keys, Advanced Hammer Action 4-Enhanced. Die Enhanced-Version kenn ich noch nicht aber die Tastatur vom MP4 ist eher leichtgängig aber präzise.

    Hier die Erklärung von Kawai zum Unterschied: "...der Unterschied zwischen der AHA4 (MP4/ES4) und der AHA4-E (MP5, CN X1 Serie) liegt in der etwas schwereren Gewichtung und dem festeren unteren Druckpunkt der AHA4-E Tastatur. Insgesamt spielt sich die AHA4-E Tastatur präziser mit besserer Rückmeldung an den Finger."

    Das MP5 soll - nach neuesten Infos - bis ca. Mitte Juni auf dem Markt sein.

    Bzgl. Roland siehe Kommentar weiter oben. Die GEM haben gute Sounds aber die Keyboards sind eher labberig bis undefiniert... :confused:

    Na ja, ein Klavier hat keine 14 Voices - wenn man es als reines Piano betreibt dann sollte das ausreichen... :rolleyes:

    Ja, die FPs würde ich im Wohnzimmer und für Anfänger empfehlen aber nicht für den Profi... ;)

    Hmmm, Qualität zahlt sich immer aus - hat aber auch seinen Preis. In der Oberklasse bekommst du bessere Tastaturen und (ev.) auch bessere Sounds...

    Viele Grüsse
    Joe :cool:
     
  11. pschnitten

    pschnitten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.07   #11
    Hallo zusammen!
    Bestens Dank für all eure Bemühungen um Tipps und Empfehlungen! :great:
    Ich werde mich morgen mal beim größeren Musikhändler einfinden und ein paar geräte anspielen.
    Momentan tendiere ich aufgrund dessen, was ich bis jetzt hier und beim surfen gelesen habe, eher zu den Roland-Modellen.
    Was wäre eure Einschätzung, falls man es finanziell aufbringen könnte, sollte man dann vom RD-300SX eine Stufe höher zum RD-700SX klettern? Ist preislich leider auf jeden Fall eine große Stufe. Wie klingt denn das 300SX mit seinen 70 Sounds? (Die GM2s interessieren mich eher weniger, gibts da keine Geräte, die auf den Käse verzichten?)
    Gruß
    Jan
     
  12. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 18.05.07   #12
    "RD-300SX e"

    >>> Ich selbst komme besser zurecht (Tastatur) mit dem neuen Roland EP-880, das mir auch sogar besser als das fp-4 gefallen hat (obwohl auch teurer).

    Roland EP-880 = 899,--€
     
  13. pschnitten

    pschnitten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #13
    Hallo mal wieder! :)
    War gestern mal bei nem großen Musikhändler, und hab mich durch die Reihen gespielt.
    Habe unter anderem auch die Roländer angespielt, war aber gar nicht so begeistert davon. Das RP-700SX ist natürlich schon was feines, die Klaviatur fand ich dann doch eher schon gewöhnungsbedürftig. Und die 25kg Gewicht haben mich dann auch eher zu anderen Geräten verschreckt. Letztendlich war mein gestriger Favorit eher das Kawai MP4, da das Preis-Leistungs-Verhältnis meiner Meinung nach sehr gut ist. Die Sounds waren gut, die Klaviatur auch ok, und - was dann auch den Vorsprung gegenüber dem Roland 300SX ausgemacht hat - die Übersichtlichkeit und die klarstrukturierte Bedienung.
    Da das MP5 bald rauskommt, und nur 300€ teurer als das MP4 momentan ist, tendiere ich dazu, nochwas zu warten und mir ein MP5 zuzulegen, da die Soundvielfalt und der Funktionsumfang ein wenig größer ist.
    Hat schon jemand das MP5 mal gesehen, gehört, gespielt? Wenn ja, sind die Sounds wie beim MP4, nur erweitert? Gibts sonst noch gravierende Unterschiede? Klaviatur, so meinte der Händler, wäre die selbe.
    Schönen Gruß
    Jan
     
  14. joegreat

    joegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 19.05.07   #14
    Hallo Jan!

    Lies dir mal den Thread zu Thema Kawai MP5 / MP9 zur Musikmesse durch - dort findest du alles über die neuen Kawais... :great:

    Falls dann noch Fragen überbleiben - einfach wieder posten... :rolleyes:

    Viele Grüsse
    Joe :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping