Der Nord Wave 2 Thread

von taxman, 13.01.20.

Sponsored by
Casio
  1. taxman

    taxman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    1.170
  2. melmac

    melmac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.09
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    228
    Kekse:
    682
  3. hervshahn

    hervshahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    260
    Ort:
    VIE/Willich
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    249
    Erstellt: 13.01.20   #3
  4. taxman

    taxman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    1.170
    Erstellt: 14.01.20   #4
    Puh, günstiger als gedacht :great::juhuu:
     
  5. melmac

    melmac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.09
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    228
    Kekse:
    682
    Erstellt: 14.01.20   #5
    Ich denke auch, dass der Preis in Anbetracht des Gesamtpakets absolut OK und angemessen ist. Der Lead 4 kostet momentan immerhin 1.800,- und bietet hardwareseitig (billige Tastatur ohne AT, 4 Oktaven, keine richtigen Displays) und von den Soundmöglichkeiten deutlich weniger.
     
  6. tpf_x

    tpf_x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.20   #6
    Schade, dass es scheinbar keine "seamless transitions" gibt.
     
  7. Puls

    Puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Südbaden
    Zustimmungen:
    449
    Kekse:
    3.429
    Erstellt: 15.01.20   #7
    Ui, gar nicht bemerkt...ein neuer wave, wow. Ohne die Specs gesehen zu haben, sag ich mal: Geil :) Hatte lange einen Wave im Einsatz, find das immer noch ein super konzept. Was als erstes auffällt, was ist denn das
    für eine Tastatur?!
     
  8. taxman

    taxman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    1.170
    Erstellt: 15.01.20   #8
    Waterfall mit AT wie beim Elektro und Stage73.
     
  9. keram

    keram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.20   #9

    Das sollte die aus dem Electro bekannte Waterfall Tastatur sein. Für nen reinen Synth hätte ich auch mit der üblichen 49er Tastatur leben können, aber so ists auch nett - und mit 8,7kg immer noch transportabel.

    Meiner ist bestellt und Auftragsbestätigung kam bereits - angeblich sofort lieferbar .- was ich noch nicht glauben kann...
     
  10. taxman

    taxman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    1.170
  11. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    25.06.20
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.347
    Kekse:
    19.907
    Erstellt: 20.01.20   #11
    Hat aber "nur" 1 GB Speicher. Also nix mit umfassendem Rompler-Ersatz.


    Martman
     
  12. mojkarma

    mojkarma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Varaždin
    Zustimmungen:
    644
    Kekse:
    6.849
    Erstellt: 20.01.20   #12
    Stimmt gar nicht. Die 1GB Speicher sind ein äquivalent zu ca. 2,5 GB Daten (wie oft muss man noch auf das Kompressionsformat erinnern?). Der NW hat keine Pianos an Board und kann solche nur bedingt als Multisample laden. Für den Rest an akustischen Sounds die man so braucht reichen die 1GB locker und dicke. Die Synthsachen kann man sich in der VA Engine nachbauen oder laden, sie verbrauchen dann keinen Samplespeicher.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    1.195
    Kekse:
    20.657
    Erstellt: 22.01.20   #13
    Vor allem: Muss man das Teil denn wirklich als Rompler Ersatz nutzen?
    Das ist doch gar nicht Sinn der Kiste.

    Und ansonsten stimmt es, dass man mit dem 1 GB von Nord locker auskommt.

    Ich stelle selbst beim Kronos fest, dass ich oft die einfachsten HD1 Sounds nutze, weil Sie passen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    25.06.20
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.347
    Kekse:
    19.907
    Erstellt: 02.02.20   #14
    Na ja, es gibt Leute, die erschlagen AP, EP, B3 und vielleicht noch D6 und Tron mit dem Nord Stage und suchen was, was zum einen Moog (bzw. generell Analogsynths) und zum anderen alle anderen akustischen Sounds (von Streichern à la Mantovani bis hin zu Hörnern à la Tower Of Power) übernimmt.

    Und dann gibt's die Fraktion, die "Samples" hört und sich wünscht, damit bei einem Sechs-Stunden-Gig durchgängig Audiobackings fahren zu können, weil $OBERKLASSE_WORKSTATION das ja auch kann.


    Martman
     
  15. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    1.195
    Kekse:
    20.657
    Erstellt: 02.02.20   #15
    Was genau will uns der Autor denn jetzt sagen?
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  16. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Administrator Moderator

    Im Board seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    29.578
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    26.672
    Kekse:
    327.006
    Erstellt: 03.02.20   #16
    Die Info im NAMM Thread habt ihr mitbekommen?

    #113

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. jazzundso

    jazzundso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.14
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    417
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    1.216
    Erstellt: 04.02.20   #17
    Ich verstehe die Aussage nicht ganz. Wenn du mit "nur bedingt" eigentlich "nicht" meinst, wäre es richtig. Die Nord-Sampleplayer (Sample-/Synthsektion) können (bisher) keine Multisamples... also kann der NW2 es auch nicht!?

    Und zum zweiten Satz: Akustische Sounds machen eigentlich sowieso nur multigesampelt Sinn, insofern kann man Naturinstrumente mit dem NW2 vergessen, egal ob 1 GB nun reichen würde oder nicht. Wenn Multisamples doch mal unterstützt werden würden, würde man mit 1 GB aber auch schnell an Grenzen kommen, wenn man einen gescheit spielbaren Patch erstellen will...
     
  18. skey68

    skey68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 04.02.20   #18
    Ich habe im NS2 einige Natursounds auf Samplebasis (Strings, Orchestrales, Brass etc.), die zumindest Im Livekontext ganz hervorragend funktionieren. Insofern finde ich persönlich die Aussage, dass ohne Multisamples gar nichts geht, nicht zutreffend.

    Das sieht im Studio mit Sicherheit anders aus, aber die Nords sind in erster Linie für den Livemugger konzipiert, und über die Kernkompetenz der verschiedenen Geräte hinaus finde ich die Möglichkeit, Samples zu laden, ganz prima.
    Es gibt hier auch sehr nützliche Samplebibliotheken von Drittanbietern, die tolle Ergänzungsmöglichkeiten bieten...

    Just my 2 cents :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. jazzundso

    jazzundso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.14
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    417
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    1.216
    Erstellt: 04.02.20   #19
    Okay, ich will nicht bestreiten, dass jeder hier andere Ansprüche an ein Sample-Instrument hat. Gestern habe ich mit jemandem gesprochen, der meinte, dass das PianoTeq-Rhodes der beste und authentischste virtuelle Rhodessound auf der Welt ist - ich finde ihn grottig. Ähnlich geht es mir auch mit Bläsern aus der Nord Sample Library. Undynamisch und sehr schlecht was die Spielbarkeit angeht... Oder auch die neuen (bzw. uralten) Symphobia-Samples, die Clavia neulich beworben hat und die Joel sehr schön gespielt hat.... die aber trotzdem nicht gut klingen, weil es halt keine Layers gibt.
     
  20. skey68

    skey68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 04.02.20   #20
    Eine dynamische Brasssection a la Power of Tower geht natürlich nicht. Aber die klingt vom Keyboarder generell eher suboptimal...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping