Der Startom war drei Wochen in Formentera und hat da was gebaut....

  • Ersteller startom
  • Erstellt am

startom
startom
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.356
Kekse
11.644
Ort
Schweiz - Raum TG Süd
Auch ich habe jetzt endlich meinen Traum wahr gemacht und die letzten drei Wochen, unter Anleitung, meine eigene E-Gitarre gebaut.
Was für eine sensationelle und einmalige Erfahrung: Ich könnte ganze Romane über meine drei Wochen Workshop schreiben, ich fasse mich jedoch kurz und zeige zwei Bilder.

Erster Kurstag, 13. Juni 2022
Toro_smart_small.jpg


Letzter Kurstag, 1. Juli 2022
Toro_completed_small.jpg


Was für eine geile Zeit, was für ein geiles Teil!!! ... and it sounds like a beast....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 22 Benutzer
glombi
glombi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
17.05.06
Beiträge
4.059
Kekse
17.063
Ort
Aschaffenburg
Hi Startom,

das sieht gut aus und hört sich interessant an.

ich fasse mich jedoch kurz und zeige zwei Bilder.

Könntest Du das vielleicht bitte doch noch ein bisschen genauer ausführen?

War das eine Arte Feriencamp/Sommerkurs, das man regulär buchen kann, oder hast Du Dir da in Eigeninitiative Anleitung gesucht?
Wie war der Tagesablauf? Theorie + Praxis oder kombiniert? Workshop vs. Freizeit?
Was wurde gestellt, was musstest Du selber organisieren?
In welcher Form und Umfang wurde unterstützt.
etc.

Dankeschön.

Und viel Spaß mit der neuen Urlaubsliebschaft... ;-)

Gruß,
glombi
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
KickstartMyHeart
KickstartMyHeart
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
11.12.14
Beiträge
1.691
Kekse
22.142
Ort
MTK
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 2 Benutzer
startom
startom
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.356
Kekse
11.644
Ort
Schweiz - Raum TG Süd
Hoi @glombi
Gehe natürlich sehr gerne auf deine Fragen ein.

Dieser Kurs existiert seit 30 Jahren und wird 6-7 mal jährlich durchgeführt. Infos gibts unter www.formentera-guitars.com.
Ekki, der Kursinhaber, wird im Oktober 70 Jahre alt, allzu lange wird er den Workshop wohl nicht mehr selber halten, er ist jedoch bereits auf Nachfolger-Suche.

Tagesablauf war Theorie (10-20%), der Rest Praxis. Von Montag bis Freitag jeweils fast 8 Stunden und am Samstag noch 4 Stunden Arbeit, über eine Dauer von drei Wochen. Ich habe nicht nur meine eigene Gitarre gebaut, sondern kenne jetzt auch ganz viele "Wie" und "Warum" Antworten. Kein maschinelles Fräsen via CNC, alles Handarbeit.

Gestellt wurde das Material und die fachmännische Betreuung, das Werkzeug sowie die notwendigen Maschinen. Wir waren sechs Teilnehmer in einer grossen Werkstatt.
Jeder Arbeitsschritt wurde sehr gut erklärt und überwacht durch den Gitarrenbau-Maestro Ekki.

Fazit: Wir haben gesägt, gefräst, geschleift, gefeilt, gelötet und geschraubt. Sogar die Pickups haben wir selber gewickelt und zusammengebaut.
Ich habe mich für einen P90 an der Hals- und einen Humbucker an der Brückenposition entschieden. Fender-Mensur mit der von Les Paul bekannten Tun-o-Matic Bridge.

Im 7. Bund habe ich ein individuelles Inlay designt, aus Perlmutt ausgesägt (stundenlaaaang mit der Laubsäge) und in das Griffbrett eingefräst.
Inlay.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 20 Benutzer
Markusaldrich
Markusaldrich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
04.08.13
Beiträge
4.963
Kekse
43.777
Ort
Köln
Ich kann deine Freude gut nachvollziehen. Ich habe da 1990 eine Gitarre gebaut. Den Kurz gibt es also schon länger als 30 Jahre. Damals war Thomas Stratmann noch der Chef da. Ekki war sein 2. Mann und hat den Laden dann 2-3 Jahre später übernommen. Hat tierisch Spaß gemacht.
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 4 Benutzer
Netsrac01
Netsrac01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.22
Registriert
14.10.20
Beiträge
57
Kekse
6.149
Ort
Hessen Nähe Wiesbaden
Hallo @startom,

tolle Gitarre gebaut ,,,,,,:great::great::great::great::great::great: aber,,,,,warum ist die Tiefe E Seite so am Ende des Griffbrett.??
Passt da alles zusammen ?

LG
 
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
16.11.16
Beiträge
1.058
Kekse
6.039
Die Pommesgabel ist der Burner. :great:
Bitte mehr Bilder von der Gitarre!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
glombi
glombi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
17.05.06
Beiträge
4.059
Kekse
17.063
Ort
Aschaffenburg
rmb
rmb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
25.03.17
Beiträge
3.049
Kekse
21.764
Ort
sankt augustin
Dieser Kurs existiert seit 30 Jahren und wird 6-7 mal jährlich durchgeführt.
Ich habe da 1990 eine Gitarre gebaut.
(y)
den Kurs haben auch ein paar heute selbstständige hiesige Gitarrenbauer besucht. Wenn ich mich nicht irre, z.B. Nik Huber, auf jedenfall Andreas Thiemann (T.man guitars, real guitars). Daraus folgere ich, für den, der da Interesse hat, ist das wohl ein sehr guter Einstieg.

Im 7. Bund habe ich ein individuelles Inlay designt, aus Perlmutt ausgesägt
(y), viel Spass damit. Muß ein tolles Gefühl sein, auf seiner selbstgebauten Gitarre zu spielen:m_git1:.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
startom
startom
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.356
Kekse
11.644
Ort
Schweiz - Raum TG Süd
Hallo @startom,

tolle Gitarre gebaut ,,,,,,:great::great::great::great::great::great: aber,,,,,warum ist die Tiefe E Seite so am Ende des Griffbrett.??
Passt da alles zusammen ?

LG
Yep, passt alles. Die E-Saite ist zwar etwas näher am Griffbrettrand als die hohe E-Saite aber das ist gewollt, und hier täuscht wohl die Optik etwas (Foto etwas schräg von vorne aufgenommen). Zum spielen ist es super. Die tiefe E-Saite ist gut mit dem Daumen spielbar und die hohe E-Saite hat genügend Platz für Bendings.
 
killnoizer
killnoizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
06.08.09
Beiträge
591
Kekse
754
Ursprünglich war das eine Idee an der auch Atze Rockinger beteiligt war .
 
Darkdonald
Darkdonald
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
22.08.06
Beiträge
563
Kekse
1.457
Wow, tolle Arbeit! Was ist für ein Finish drauf? Oder wird es noch farbig?
Die Pommesgabel ist der Hammer! :love::love: Hast du das mit einem Dremel gefräst?
 
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
03.06.06
Beiträge
21.494
Kekse
197.743
Ort
Zentrales Münsterland
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
H
Hillebert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
29.11.21
Beiträge
84
Kekse
664
Finde ich toll, die Idee da hin zu fahren und den Kurs zu machen schwirrt bei mir seit dem Abi 91 rum...:)
 
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
13.07.13
Beiträge
6.866
Kekse
18.990
= zur Mitte hin?
 
Zuletzt bearbeitet:
startom
startom
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.356
Kekse
11.644
Ort
Schweiz - Raum TG Süd
Wow, tolle Arbeit! Was ist für ein Finish drauf? Oder wird es noch farbig?
Die Pommesgabel ist der Hammer! :love::love: Hast du das mit einem Dremel gefräst?
Das ist lediglich geölt. Nach ein paar Wochen werde ich es nochmals ölen, dann wird es noch ein bisschen dunkler werden mit der Zeit. Farbe kommt da nicht drauf, mir war es wichtig, vor allem das Holz zu sehen. Habe für die Decke helles Holz (Ahorn) gewählt.

Die Idee mit der Pommesgabel hatte ich bereits zu Beginn. Hab dann ein wenig gezeichnet, inspiriert vom EMP-Logo, aber eher natürlich/rund als eckig.
Und ja, gefräst habe ich das Inlay mit einem feinen Dremel und viel Geduld.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Du bendest nach unten bei der hohen E-Saite?
Sorry, Vibrato, nicht Bending. Mein Vibrato geht eher von oben nach unten als seitlich. Deshalb brauche ich etwas Platz bei der hohen E-Saite. Habe mir das 'vertikale' Vibrato vor etlichen Jahren angewöhnt und das bleibt jetzt auch so ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Anfängerfehler!
Anfängerfehler!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.22
Registriert
18.10.20
Beiträge
950
Kekse
18.547
Ort
Mönchengladbach
Genial. Noch nie von gehört. Jetzt muss ich meine Frau nur noch davon überzeugen, sich drei Wochen um unsere Tochter zu kümmern auf Formentera, während ich tagsüber meine eigene Gitarre baue.

Tolles Ergebnis und danke für den Bericht!
 
Tomcat
Tomcat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.22
Registriert
21.08.03
Beiträge
487
Kekse
3.253
Ort
Frankfurt
Super Gitarre!

Formentera Guitars wurde in den 80ern von Atze Rockinger und Thomas Stratmann gegründet, später hat dann Ekki übernommen.

Thomas Stratmann bietet (oder bot? seit 2021 pandemiebedingt nicht mehr) auch Gitarrenbaukurse in Hannover an. Das geht dann täglich (auch am Wochenende) von 9Uhr - 19Uhr, es gibt es paar mehr Maschinen, etwas weniger Handarbeit als in Formentera, dafür ist man auch schon nach 2 Wochen fertig (nicht falsch verstehen...man hat die kompletten zwei Wochen wirklich gut zu tun). So konnte ich meine Frau auch überreden, an dem Kurs teilzunehmen... 3 Wochen Urlaub alleine auf Formentera wollte sie mir nicht gönnen :ROFLMAO:

Ich habe 2018 an den Kurs teilgenommen und würde es jedem empfehlen, der Lust darauf hat, ein bisschen handwerkliches Geschick und vor allem genaue Vorstellungen vom Trauminstrument.

Meine damals gebaute Gitarre ist diese: https://www.stratmann-gitarren.de/gitarrenbaukurse/galerie/2018-2/#gallery-4
(es lohnt sich aber, alle Gallerien mal anzuschauen...der Hammer was da jedes Mal entsteht)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Tomcat
Tomcat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.22
Registriert
21.08.03
Beiträge
487
Kekse
3.253
Ort
Frankfurt
...auf Facebook dokumentiert Thomas Stratmann immer sehr genau die Gitarrenbaukurse. Mittlerweile für mich fast der einzige Grund, dass ich da noch angemeldet bin...;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben