Digitalpiano Einsteiger WELCHES!!??

von SirHoshi, 21.04.04.

  1. SirHoshi

    SirHoshi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.04
    Zuletzt hier:
    30.05.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #1
    :confused:
    Hi leute...
    ich bin neu in diesen Forum und hab auch schon ne frage :D
    Also...ich will endlich Klavier spielen lernen da es schon immer
    ein Traum von mir gewesen ist!
    Ich bin 23 und will mir jetzt ein Digital Piano kaufen weil ein richtiges
    Klavier mir ersten zu teuer ist und zweitens ich kein platz dafür habe....

    Habe schon DP von Yamaha gehört und kann sagen hört sich echt gut an...
    Ich habe die möglichkeit das neue CASIO Privia PX-100 für 500Euro zu
    bekommen inkl. Versand... oder das Casio PS-20 für 650Euro inkl. Versand...

    Was haltet ihr von dem PX 100 ???
    Das ist ein guter preis und für mich als einsteiger kann ich das auch verkraften hehe :D

    Leider konnte ich die Pianos bis jetzt leider nicht hören...
    Musikunterricht will ich dann auch Provesionell nehmen...

    Welches DP könnt ihr empfehlen...???
    Ich möchte natürlich auch eins das gut klingt...
    Ich danke euch im voraus :D

    Andre
     
  2. SirHoshi

    SirHoshi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.04
    Zuletzt hier:
    30.05.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #2
    Schade das man hier keine Hilfe bekommt :(
    Habe mir schon euer Forum durchgelesen aber nix richtig gefunden darüber...

    Habe mit meinen Händler nochmals geredet,hat gerade im Programm
    das Casio PX 300... er meinte das soll richtig gut sein,und von anderen DPianos klanglich her kaum unterscheiden zu sein.

    Welches habt ihr denn so als einsteiger ???
    Habt ihr das Casio schonmal gehört ???

    Ich dank euch im voraus
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 21.04.04   #3
    Immer mit der Ruhe, man soll den Tag nicht vor dem Abend ...

    Grundsätzlich würde ich beim Kauf zuerst auf eine gute Tastatur achten. Der Klang ist natürlich auch wichtig, aber auch nachträglich noch änderbar (z.B. Soundmodul). Da du aber "richtigen" Klavierunterricht nehmen willst, halte ich die Tastatur für den Punkt Nummer eins.
    Die Casio PXe haben alle nur 32 Stimmen, nicht 64. Beim reinen Klavierspiel sollte sich das nicht bemerkbar machen, aber z.B. mit Streichern kommst du da schnell ans Limit.
    Mein persönlicher Favorit ist nach wie vor das Yamaha P-90. Ich habe allerdings selbst (noch) kein Stagepiano. An Casio stört mich nachwievor ein wenig das Image. Auch wenn die aktuellen Geräte recht gut sein sollen, hat Casio immernoch den Ruf, Spielzeug herzustellen (Leuchttasten ...).
    Also wenn überhaupt, dann schau dir mal das PS-20 an. Diskussion und Vergleich zu anderen Modellen gabs hier schon.

    Gruß,
    Jay
     
  4. Simon Lambrecht

    Simon Lambrecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #4
    Also für Einsteiger empfehlen sich die Stagepianos von Casio auf alle Fälle! Falls du jedoch bereit wärst, bis zu 1000 EUR auszugeben und eine einigermaßen gute Stereo-Anlage besitzt, würde ich dir zum Yamaha P-90 raten, da es eine sehr gute Tastatur besitzt und auch mit erstklassigen Pianosounds ausgestattet ist.

    Ansonsten bleibt nur die Privia-Serie (PX-X00) von Casio bzw. das PS-20 Stylepiano.

    Wenn du das Piano öfters transportieren möchtest, nimm eins der PX-Serie. Ansonsten das PS-20, da es meiner Meinung nach die bessere Tastatur hat (Nicht so leicht wie der Privia's, daher auch das höhere Gesamtgewicht).

    Ich hoffe, dir ein wenig weiterhelfen zu können.

    Grüße aus Aschafenburg

    Simon L.
     
  5. SirHoshi

    SirHoshi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.04
    Zuletzt hier:
    30.05.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #5
    Also so recht weiß ich aber immer noch nich was ich mir zulegen soll!
    Was haltet ihr den von dem Korg Sp 200 ???
    An das Casio SP 20 kann ich auch günstig rankommen...
    Leider habe ich nicht die möglichkeit mir die ma anzuhören.. :(
    Wenn einer von euch das kann wäre das nett wenn ihr mir ma einen Bericht dann ma hier lassen könntet :D
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 22.04.04   #6
    Das Korg ist auch mehr als in Ordnung und ich würde es den Casios auf jeden Fall vorziehen.
    Ansonsten sag ich das, was oben schon erwähnt wurde.
    mfG
    Thorsten
     
  7. SirHoshi

    SirHoshi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.04
    Zuletzt hier:
    30.05.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #7
    Also zur auswahl stehen jetzt defenitiv die beiden hier:

    Korg SP-200 für 600 Euro
    http://www.korg.de/products/endprodukt.asp?art=986&kat=133

    Casio PS-20 für 650 Euro
    http://www.casio-europe.com/de/emi/stylepianos/ps20/
    (dort gibt es sogar Klangbeispiele als MP3 für die 8 Klangfarben)

    es wäre nett wenn ihr mal nen direkten vergleich machen könntet da ich leider als Einsteiger nicht so die GROßE ahnung habe :(

    Pro und kontra wäre nett...
    Mir selber liegt sehr viel an Sound (gute klangwiedergabe eines echten Paino´s) und an der Spieleigenschaft der Tasten (Naturgetreu wie eines echten Pianos)

    Ich danke euch...evtl. gibt es ja welche die dieses DP haben ;)
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 22.04.04   #8
    Also, das Korg habe ich schon in einer Band gespielt und war doch angetan. Nicht so gut, wie mein P80, aber mehr als brauchbar. Das Casio kenn ich nur vom anspielen aus dem Laden und da gefiel mir das nicht ganz so gut.
    Kann aber auch eben daran liegen, dass ich sonst das Yamaha spiele.

    Mit dem Korg machst du aber klanglich und Tastaturmäßig nichts falsch. Vielleicht kann ja auch noch jemand mehr zum Casio sagen.

    mfG
    Thorsten
     
  9. SirHoshi

    SirHoshi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.04
    Zuletzt hier:
    30.05.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #9
    Ich weiß aussehen ist nicht alles :D aber da finde ich das Casio defenitiv besser :D
    Ich hab mal die Daten der beiden verglichen und beide sind von den Polyphonen her gleich und die anderen wichtigen Daten auch bloß das das Korg mehrere Klangliche optionen hat 30 insgesamt wobei das Casio nur 8 hat aber das finde ich eh spielerei meiner meinung nach....

    Nach den anhörbeispielen auf der Casio seite finde ich das es sich wirklich gut anhört...

    Es wäre toll wenn jemand von dem Korg auch klangbeispiele finden würde oder hier einstellen könnte...
     
  10. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 23.04.04   #10
    Irgendwelche Daten und Infos aus dem Netz zusammensuchen und vergleichen ist die eine Seite. Die Geräte im Laden anzutesten und diese Infos zu testen, die andere. Aber das sagte toeti glaube ich schon mal. Nur aufgrund von Daten ein Keyboard zu kaufen ist m.E. nicht empfehlenswert.

    Problematisch ist es, wenn man die Teile nicht testen kann, weil man (noch) nicht richtig spielen kann, das sehe ich ein. Bleibt die Frage, ob man sich dann überhaupt eins kaufen sollte, oder lieber warten, bis man einige wichtige Kriterien aufgrund Erfahrung beurteilen kann. Wäre m.E. für dich die bessere (auch günstigere) Alternative: erst leihen (müßte es eigentlich geben), dann kaufen, wenn man in etwa weiß, auf was es einem ankommt.

    Gruß Martin
     
  11. Hooubie

    Hooubie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.04   #11
    Also ich stehe vor dem gleichen Problem. (und habe mitlerweile Martin so richtig ins Herz geschlossen :D )


    Ich bin wie im anderen Thread angekündigt heute mal nach FFM gefahren und habe selbstpersönlich ein bisschen geklongt und mich vom Verkäufer zulabern lassen (nettes Kerlchen eigentlich gewesen).

    Ich kam zu dem (ganz persönlichen!) Schluss, dass mir weder die Privira Serie (lächerliche 8 Watt pro Box?!!... da brauch ich auch keinen Superfloowie-wasweißichwas-Stereo-Soundtechnologiechip ... von dem fehlenden Line-Out ganz zu schweigen) noch die P Serie von Yamaha zusagt (Der Sound ist mir zu hart).

    Bei Stagepianos zahlt man aber eben doch einen hohen Tribut für die Flexibilität. Ohne zusätzliche Monitore geht da nix... Also ich würde mir gut überlegen, ob es unbedingt ein Stagepiano sein muss.


    Wie dem auch sei:
    Ich fande das Kawai CN-290 ziemlich cool. Die Tastatur ist nicht so lappig und der Pianosound muss sich meiner Meinung nach auch nicht verstecken. Und das Gerät von Roland: HP - 2e fand ich auch nicht schlecht.



    Bei dem Clavinova CVP-210 .... Also da kam mir beim spielen die Sabba hoch... Das werde ich mir unter den Tannenbaum ... irgendwann mal ..... in 7 Jahren .... wenn ich meinen Abschluss habe ...
     
  12. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 24.04.04   #12
    @Hooubie: Die "Hörbarmachung" ist bei Stagepianos ja auch wieder ein Thema für sich. Im Proberaum nützen dir eingebaute Lautsprecher gar nix, wenn neben dir ein Schlagzeug spielt. Wenn du natürlich ein Gerät für zuhause suchst, sind die Kriterien anders.
     
  13. SirHoshi

    SirHoshi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.04
    Zuletzt hier:
    30.05.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.04   #13
    Hi,

    also ich bin heute mal ganz zu nen Händler gefahren (70km)!
    Der hatte viele DP da...

    Habe mir das Privira PX-300 angehört und muss sagen der Sound ist echt lasche... die Boxen sind net so der Trend und das wäre das erste was ich auch ändern würde durch AktivBoxen!!!

    Dann habe ich mir das PS-20 angehört (ebenso von Casio) und muss sagen das die Tastatur besser rüberkam (Robuster) und der Sound ebenfals ne ganze ecke Besser war!!!

    Habe mir das Korg SP-200 auch angehört...Tastatur war mir zu weich... und der Sound geht leider nur über Kopfhörer... aber vom Sound nicht schlecht...setze ich aber mit dem Casio PS-20 gleich wobei mir das Casio noch ne ecke besser rüberkam...(ersteindruck)

    Dann habe ich mir das Yamaha P-120 angetahn und war sehr begeistert :D
    Der Sound ist einfach WoW und die Tasten genau richtig ;)
    Das ist mein Favorit und hätte es gleich mitnehmen können!
    Die anderen Yamaha haben mir aber nich zugesagt.... genau wie das CLP 120 war auch nich der Renner...fand ich klanglich 2Welten gegen das P 120...

    Wer also das Geld hat sollte sich das P-120 hohlen oder meine zweite wahl bei dem Casio PS-20 zugreifen...
     
  14. Gatschli

    Gatschli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 25.04.04   #14
    Also ich habe das P120 und ich sage Dir sowohl von der Tastatur als auch von den (zwar nicht sehr vielen) Klängen kann manbegeistert sein. Die Qualität ist Spitze. Es hat bloß 2 Nachteile: 1.) Keine Masterkeyboardfunktion, 2.) wenn Du in einer Band spielst und nur ein Keyboard mitnehmen willst, dann hat es etwas wenig Sounds, die es gubt sind allerdings irrsinnig toll (Kenne kein StagePiano dass so einen Klaviersound hat!)
    lg. Ulf
     
  15. SirHoshi

    SirHoshi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.04
    Zuletzt hier:
    30.05.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.04   #15
    Mir ist aber erlich gesagt das P120 für 1180Euro zuviel Geld...
    Da würd ich mir lieber das PS-20 für 700Euro hohlen... sind ma eben 500euro mehr... und das wegen den "Klang Tastenanschlag..." (zu geringer unterschied) ne sry :D aber jeden das seinem ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping