Digitech Grunge Pedal

von GitarrenFritz, 20.07.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    10.05.20
    Beiträge:
    661
    Kekse:
    988
    Erstellt: 20.07.16   #1
    Moin an alle Pedalliebhaber,

    Ich habe mir vor kurzem den Small Clone gekauft und jetzt suche ich ein passendes Distortion Pedal.
    Da ich ein großer Nirvana Fanboy bin habe ich mal geschaut was Kurt so gespielt hat. Da ist mit von Digitech das Grunge Distortion Pedal aufgefallen. Also YT-Video gucken und es hat mir sofort gefallen.
    Aber leider gibts das Pedal nicht in Deutschland, ich habe nur welche in Amerika auf ebay und Amazon gefunden. Da ich ungerne in Amerika bestelle wollte ich euch mal fragen ob ihr wisst wo ich es in Deutschland oder Umgebung herbekomme um es zu testen.
    Fals es nicht mehr zu bekommen ist wäre auch eine Alternative schön.

    LG Fritz
     
  2. Chili_Pat

    Chili_Pat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.08
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    München
    Kekse:
    2.468
    Erstellt: 20.07.16   #2
    Soweit die "Story" stimmt, hat Kurt das Pedal nur benutzt, um sich über Digitech lustig zu machen. Denn an Grunge war der Herr nicht interessiert, sondern an guter Musik ;) Bis 1992 kam Kurts Zerre aus einem Boss DS-1/Boss DS-2 (Mode I) und ab 1993 hauptsächlich aus einem Tech 21 Sansamp Classic (gibt es als sündhaft teures Reissue, Originale aus den frühen 90gern tauchen aber auch selten auf).

    Ich würde ein gebrauchtes Boss DS-2 schießen, damit solltest du gut fahren. Außerdem hast du mit Mode II noch einen schönen Soli-Modus mit mehr Mitten.

    Das Grunge Pedal ist halt ein Zerrer, der eigentlich nur fies sägt und brizzelt. Zumindest meine Erfahrung :)
     
  3. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    10.05.20
    Beiträge:
    661
    Kekse:
    988
    Erstellt: 20.07.16   #3
    In allen Videos die ich bis jetzt gesehen habe fande ich das Digitech aber eichtig geil.
    Und auch besser als das die beiden Boss.
    Aber danke für deinen Vorschlag.

    Ich fände es halt nur schön das einfach mal auszuprobieren.
     
  4. Chili_Pat

    Chili_Pat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.08
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    München
    Kekse:
    2.468
    Erstellt: 20.07.16   #4
    Behalte einfach mal die Kleinanzeigen und die Bucht im Auge. So ein Digitech Grunge bekommt man für 30 € schon einmal gebraucht. Dann kannst du testen und wenn es dir an deinem Equipment nicht taugt, für den gleichen Preis wieder abstoßen.

    Und ist doch super, wenn es dir gefällt! Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so :)
     
  5. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    10.05.20
    Beiträge:
    661
    Kekse:
    988
    Erstellt: 20.07.16   #5
  6. Chili_Pat

    Chili_Pat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.08
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    München
    Kekse:
    2.468
    Erstellt: 20.07.16   #6
    Wenn du darauf anspielen willst, dass ich das verkaufe, muss ich dich enttäuschen ;) Das hab ich 2006 schon zum Teufel gejagt das Ding.
    Schlag einfach mal zu, evtl. bekommst du es ja für 30 € inkl. Versand. Fragen kostet nichts!
     
  7. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    10.05.20
    Beiträge:
    661
    Kekse:
    988
    Erstellt: 20.07.16   #7
    Was meinst du damit ?
     
  8. Chili_Pat

    Chili_Pat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.08
    Zuletzt hier:
    25.10.20
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    München
    Kekse:
    2.468
    Erstellt: 20.07.16   #8
    Verkauft bzw. gegen ein anderes Pedal getauscht, da nicht mein Geschmack! Erinnere mich auch nicht mehr so genau daran ;)
     
  9. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    10.05.20
    Beiträge:
    661
    Kekse:
    988
    Erstellt: 20.07.16   #9
    Gäbe es denn noch eine Alternative zu den Boss Dingern ?
    Ich kann das nähmlich nicht so schnell testen in nem Store weil ich erst in 3 Wochen im MS bin.

    Ich bin davon irgendwie nicht übeezeugt das Digi zu bestellen weil ich ja net weis obs kaputt is.
     
  10. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.936
    Kekse:
    54.675
    Erstellt: 20.07.16   #10
    Wenn du einen Amazon Account in Deutschland hast, kannst du mit diesem auch ganz bequem auf Amazon.com bestellen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, kann es nur sein, dass du einen andere Zahlungsmethode verwenden musst, je nachdem wie du bei Amazon.de bezahlst.
     
  11. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    10.05.20
    Beiträge:
    661
    Kekse:
    988
    Erstellt: 20.07.16   #11
    @Honeyspiders
    OK danke das habe ich nicht gewusst. Und da gäbe es auch keinen Probleme mit Versand?

    Hast du vielleicht noch ne Idee was es für Distortion Pedale gäbe die ich für ruchtung Nirvana nehmen kann?
     
  12. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.936
    Kekse:
    54.675
    Erstellt: 21.07.16   #12
    Bei mir ist es schon ein, zwei Jahre her. Aber wenn sich nix geändert hat, dann läuft da alles reibungslos ;)
    Was konkrete Pedale für den Nirvana Sound angeht, kann ich dir leider keine Tipps geben. Aber ich würde das an deiner Stelle locker angehen, mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass sich gerade Kurt Cobain um den Sound wahrscheinlich am wenigsten Gedanken gemacht hat... :)

    Hör dir einfach ein paar Zerren an bzw. probiere sie aus und wenn's klick macht dann schlag zu! ;)
     
  13. AEIOU

    AEIOU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    1.610
    Kekse:
    1.997
    Erstellt: 21.07.16   #13
    Was hast du den für einen Amp?

    Wenn du aus den USA bestellst, kann das Pedal beim Zoll landen und dann musst du es beim Zollamt abholen und noch Einfuhr- und Zollgebühren bezahlen.
     
  14. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    10.05.20
    Beiträge:
    661
    Kekse:
    988
    Erstellt: 21.07.16   #14
    Ich habe einen AC30 VR

    Und das bedanken mit dem Zoll hatte ich auch
     
  15. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.529
    Kekse:
    13.374
    Erstellt: 21.07.16   #15
    Hör dir auch mal die ProCo RAT an. Die "neuen" Modelle aus China und mit anderem Chip sollen zwar nicht mehr so "gut" sein, wie die alten aus US-Produktion mit dem legendären LM308, aber für Grunge- und Nirvanasounds kann man die Ratte schon sehr gut einsetzen. Kurt Cobain hat sie AFAIK auf Nevermind eingesetzt. Auf Lithium hat er auch ein EHX Big Muff benutzt.

    Bevor ich einem Digitech Grunge bzw. DOD Grunge hinterher jage, würde ich mir auf jeden Fall noch mal von BOSS das DS-1 und DS-2 anhören. Die gibt es auch in den kleinsten Läden zum antesten.

    Das Digitech Grunge gab es doch bis vor einige Zeit noch als Neuware? Irgendwann müssen sie in den letzten Jahren wohl die Produktion eingestellt haben. Mehr als 30€ würde ich da aber nicht für bezahlen wollen. Ich glaube, dass es auch keine Grunge-Band wirklich ernsthaft benutzt hat. Da ist DOD/Digitech nur noch schnell auf den Zug aufgesprungen. Die Ursprungssounds wurden mit Vintage- bzw. Pawn Shop-Equipment erzeugt. Leider ist in dem 90ern auch der Vintage-Hype ausgebrochen, weshalb versucht wird aus allem, Hauptsache alt, möglichst viele Taler rauszholen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    10.05.20
    Beiträge:
    661
    Kekse:
    988
    Erstellt: 21.07.16   #16
    Ich werde die dann mal an meinem Ac 30VR testen villeicht gefallen mir die ja doch.

    Schon recht teuer wenn man das mal mit den Boss Pedalen vergleicht.

    Werde ich mal testen, hab bis jetzt auch nur gutes über das Pedal gehört. Soll ja ziemlich beliebt sein. Habe auch viele EHX getestet und mir ja auch den Small Clone gekauft. Ich finde die Marke schon recht gut.

    Laut T-Support 2015.

    Ja ist schon schade, aber wenn man was bestimmtes haben will muss man halt Zahlen.


    Er hat wohl auch mal das mxr distortion + benutzt, aber leider auch recht teuer.(Möchte halt nicht so unglaublich viel ausgeben, weil ich auch noch ne Klampfe kaufen möchte.
     
  17. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.529
    Kekse:
    13.374
    Erstellt: 21.07.16   #17
    Die BOSS-Pedale bekommt man auch günstig auf dem Gebrauchtmarkt, wenn man nicht gerade ein 80er-Jahre DS-1 aus Japan haben möchte (Voodoo :)). Die RAT II, also das aktuelle Modell ist auch nicht so teuer und Big Muffs gibt es auch ziemlich oft. Ich habe das Big Muff mit Tonewicker. Da kann man den Ton noch etwas "frischer" und "mittiger" machen oder das Tone-Poti aus dem Signalweg nehmen. Kleiner als das "Original" ist es auch.
    Der Small Clone ist schon mal gut, wenn man "Come As You Are" u.ä. spielen möchte. Dieses "wässrige" bekommt er sehr gut hin. Außerdem klingt er auch noch etwas "warm". Das MXR Distortion+ hat Kurt Cobain wohl nur ein paar Mal live verwendet. Sein Sound hängt jetzt auch nicht so explizit von bestimmten Pedalen ab. Er hätte wohl selbst vor einem Marshall Fullstack mit Les Paul so geklungen, wie er selbst.

    Das Grunge war auch AFAIK letztes Jahr überall im Ausverkauf. Ich meine da hat es auch so ca. 30€ gekostet. Ich bin mir da aber auch nicht mehr sicher, weil Digitech damals vieles günstig rausgehauen hat um das Sortiment aufzuräumen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    4.295
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Kekse:
    13.578
    Erstellt: 21.07.16   #18
    Habe das Digitech Grunge dieses Jahr für um die 20€ verkauft. Es gibt das Teil auch bei ebay ab und an für den Preis, einfach warten.
    Meiner Meinung nach ist da ein Proco Rat oder Boss DS-2 (hat zwei Modi) vorzuziehen und die kosten auch nicht die Welt. Ich will nicht über von mir verkaufte Pedale herziehen, das Ding ist aber echt nicht das Gelbe vom Ei.
    Wenn du Abenteuer magst bestell einfach alle hier im Flohmarkt, bei den Ebay-Kleinanzeigen oder Ebay und verkaufe sie dann wieder.
    "Einfach" mal durch die hier genannten PEdale durchkämpfen :D http://www.kurtsequipment.com/effectspage.htm

    Edit: hatte Boss DF geschrieben, ist aber DS
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. GitarrenFritz

    GitarrenFritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.15
    Zuletzt hier:
    10.05.20
    Beiträge:
    661
    Kekse:
    988
    Erstellt: 21.07.16   #19
    Ich werde demnächst eh in einen STore gehen und dann mal testen.

    Danke für eure Hilfe !
     
  20. AEIOU

    AEIOU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    1.610
    Kekse:
    1.997
    Erstellt: 21.07.16   #20
    Wenn du in einen Laden gehst dann am Besten deine Gitarre mitnehmen und die Pedale an dem Amp, den du hast, testen.

    Die Top-Kandidaten wurden ja genannt: Boss DS-1 / DS-2 (wobei er das DS-2 nur bei "The Man Who Sold the World" verwendet hat), ProCo Rat, EHX Big Muff (klingt evtl. nicht mittig genug - Cobain's Zerre hat immer ordentlich die Mitten hochgepusht). Die sind alle ziemlich gängig und sollten die meisten Läden da haben.
     
mapping