Distortion Pedal mit Footswitch und Amp verkabeln

von Gast 2415, 17.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Gast 2415

    Gast 2415 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.11
    Zuletzt hier:
    8.08.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.12   #1
    Hallo,

    ich verfüge über ein Marshall Haze 15 Topteil und einer 4x12 Box ebenfalls von Marshall. Habe dementsprechend auch ein einfaches Footswitch wo man zwischen OD/Clean und Effekt on/offr wechseln kann. Habe mir jetzt kürzlich ein Distortion Pedal gekauft und jetzt zwei Fragen (ich verpacke diese 2 Fragen in 1 Thread um einen extra Thread zu vermeiden):

    1) Wie verkabele ich Pedal mit Footswitch, Amp und Gitarre? Was verkable ich wie?
    2) Wenn ich auf mein Pedal für Distortion (on) trete, kommt perverses Feedback, Rückkopplung ohne Ende. Wenn ich die Finger auf die Saiten lege (in vielen Fällen verschwindet es ja dann) bleibt es trotzdem. Ist das normal wenn ein Effektgerät (Pedal jeglicher Art) dazukommt oder muss ich da irgendwas einstellen?


    LG
     
  2. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.092
    Erstellt: 17.03.12   #2
    Hi!

    Also wie hast du es denn bis jetzt verkabelt ?

    Eigentlich verkabelst du dein Distortion-Pedal zwischen Gitarre und Verstärker. Das hat mir dem Footswitch zum Amp-Kanal-Wechseln nichts zutun.

    Also du hast ein Kabel hinten im Verstärker stecken, welches die Footswitch mit dem Verstärker verbindet. Darüber schaltest du am Verstärker zwischen Clean und Verzerrt, soweit richtig ?
    Das Distortion-Pedal (welches denn?) schaltest du dann zwischen die Klinkenbuchse der Gitarre und des Verstärkers, also:

    Gitarre ---> (Kabel) ---> (Input) Distortion-Pedal (Output) ---> (Kabel) ---> Verstärker

    So gehört das. Gruß!
     
  3. Gast 2415

    Gast 2415 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.11
    Zuletzt hier:
    8.08.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.12   #3
    Achso also werden Footswitch und Pedal garnicht verbunden? Ich hab immer gedacht, man verbindet Pedal und Footswitch, kann das Pedal dann irgendwie dauerhaft auf Distortion lassen und dann über Footswitch eben zwischen Clean und Dis/OD hin und her schalten. Dann ersetzt das Pedal ja den Footswitch, oder?
     
  4. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    11.10.18
    Beiträge:
    4.186
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.541
    Kekse:
    5.029
    Erstellt: 17.03.12   #4
    Nein, es klingt anders als dein Zerrkanal. Du hast dann praktisch einen 4-Kanal-Amp jetzt. Stell deinen Zerrkanal mal eher sanft ein und du hast einen Cleansound und 3 verschieden starke Zerrstufen ... probier mal ein wenig rum ;)
     
  5. Gast 2415

    Gast 2415 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.11
    Zuletzt hier:
    8.08.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.12   #5
    Hm aber ich versteh jetzt einfach noch nicht genau, was ich mit was verbinden soll und in welchem Verhältnis Footswitch mit Pedal steht?
     
  6. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    11.10.18
    Beiträge:
    4.186
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.541
    Kekse:
    5.029
    Erstellt: 17.03.12   #6
    Gitarre ---> (Kabel) ---> (Input) Distortion-Pedal (Output) ---> (Kabel) ---> ( INPUT !!! ) Verstärker
     
  7. Gast 2415

    Gast 2415 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.11
    Zuletzt hier:
    8.08.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.12   #7
    Ja okay, das hab ich soweit ja gecheckt. :p Aber welche Rolle spielt denn jetzt der Footswitch noch? Brauche ich den dann überhaupt noch oder wird der dann überflüssig?
     
  8. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    11.10.18
    Beiträge:
    4.186
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.541
    Kekse:
    5.029
    Erstellt: 17.03.12   #8
    :weird: Ausprobieren ! Los jetzt !!!
     
  9. Gast 2415

    Gast 2415 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.11
    Zuletzt hier:
    8.08.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.12   #9
    Man, jetzt sags mir doch einfach, ich hab erst am Freitag wieder Zugang zu meinem Amp.
     
  10. ShelbyMustangGT

    ShelbyMustangGT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.10
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    1.526
    Erstellt: 18.03.12   #10
    Der Footswitch hat so gesehen überhaupt nix mit Deinem Pedal zu tun.

    Der Amp hat Clean und Overdrive Modi, und die schaltest Du mit dem speziellen Footswitch.

    Das Dist.-Pedal verkabelst Du so wie die Kollegen hier schon beschrieben haben.
    Ob Der Amp jetzt im Clean ist oder im OD ist dem Pedal so gesehen scheiss egal, das schaltest Du mit Deinem Fuss an und aus wenn Du willst.

    Wenn Du das nun gescheit einsetzt kannst Du mit dem Pedal einen dritten Kanal "machen". Wie? Na indem Du den Overdrivekanal so einstellst, dass er Dir ein Rhythmusbrett gibt und dann bei nem Solo das Pedal drückst um nochmal gain und Schmackes zu bekommen.

    Das es dann pfeift ist selbstverständlich. Schaltest Du das Pedal im Clean kannst Du schon ordentlich Gain am Pedal geben.
    Schaltest Du es jedoch im OD-Modus solltest Du alles ein bisschen in Maßen halten um den Amp nur noch mal ein bisschen "anzukicken". Verzerrt ist er ja schon.

    Und was für ein Pedal Du meinst hast Du immer noch nicht erwähnt?
     
  11. andy456

    andy456 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    9.01.17
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.12   #11
    Gitarre ---> (Kabel) ---> (Input) Distortion-Pedal (Output) ---> (Kabel) ---> ( INPUT !!! ) Verstärker


    Deinen Footswitch (das ist nur ein Schalter mit Kabel dran mehr nicht) der Schaltet im Verstärker zwischen clean (nicht verzzert) und verzzert um.

    So Also hast du erstmal als Grundsound 2 Sound nur mit dem Verstärker allein!!!

    Wenn du jetzt das Verzzerpedal zwischen Gitarre und Amp hängst (welches hast du denn???) ich nehme an es zerrt recht heftig, dann schaltest du deinen Amp auf clean Sound (Footschwitch) und hast jetzt wenn du auf dein Verzerrpedal tritts (auf den Fußschalter nicht auf das gesamte Gehäuse ist klar oder???) einen anderen verzzerten Sound und somit 4 Sounds also clean, verzzerung nur vom Amp , nur verzzerpedal (Amp ist clean eingestellt), Amp vezzerung plus verzzerpedal (jenachdem zum Solo boosten, kann aber auch voll matschen und quitschen kommt drauf an was du fürn Teil hast)

    Alles Verstanden??

    Sonst gibt es noch ne Skizze zum nachmalen ;-)))

    Als probier es aus wie es am besten klingt zusammen.
     
  12. Gast 2415

    Gast 2415 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.11
    Zuletzt hier:
    8.08.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.12   #12
    So, vielen dank euch zwei, ich weiß in der Hinsicht bin ichvielleicht etwas schwer von Begriff aber ja, ich habe alles gecheckt.^^ Und das mit den 4 Kanälen auch. D.h. quasi wenn ich normal clean spiele und dann auf's Fußpedal trete bekomme ich die Distortion vom Pedal und wenn ich schon vom Amp aus verzerrt bin und trete aufs Pedal wird nur geboostet?
     
  13. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.092
    Erstellt: 18.03.12   #13
    Ja, aber vermutlich wird der Sound dann ziemlich matschen und zu viel Gain haben. Boosten tut man in der Regel eher mit einem Booster oder einem Low-Gain-Overdrive Pedal.
    Du kannst deinen verzerrten Ampkanal allerdings so einstellen, dass du mti dem Distortion-Pedal boosten kannst, in dem du am Amp wenig (!) Gain einstellst. So hast du dann einen Clean-Sound, einen leicht verzerrten Sound nur über den verzerrten Kanal des Verstärkers, einen etwas mehr verzerrten Kanal (mit anderer Klangfärbung) durch Clean-Kanal + Distortion Pedal und einen sehr verzerrten Sound durch verzerrten Amp-Kanal + Distortion Pedal.
    Soweit alles klar ?
    Und jetzt sag uns doch mal, welches Distortion-Pedal du benutzt. Wie ist der Name? Was steht drauf? Wie siehts denn aus?
    Dann können wir dir noch ein paar konkretere Tips für die Verwendung geben.

    Gruß
     
  14. Gast 2415

    Gast 2415 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.11
    Zuletzt hier:
    8.08.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.12   #14
    Ja danke, ich hab alles soweit verstanden, verstehe jetzt auch welche Rolle mein Footswitch spielen kann.
    Welches Pedal ich hab, weiß ich jetzt gerade nicht auswendig tud mir leid, habe dazu erst wieder am Mittwoch Zugang, es ist auf jeden Fall eins von Digitech.
     
  15. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.092
    Erstellt: 18.03.12   #15
    Alles klar. Dann versuch mal, was du soundtechnisch hinbekommst und falls du weiterhin Probleme hast, melde dich hier nochmal. Viel Spaß!
     
Die Seite wird geladen...

mapping