Dixon Rims

von paradise12, 08.04.08.

  1. paradise12

    paradise12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    2.03.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.08   #1
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Habe mir heute ein Dixon Rim gekauft, um meine Standtom ( 14" ) hängend zu haben, dazu hab ich mir das hier dazu gekauft. Das Problem ist nun das Ding passt nicht so wirklich, obwohl die Thomannjungs mich "beraten" haben. Man könnte das schon passend machen, aber mehr oder weniger professionell. Hat jemand von euch Erfahrung damit oder Bilder oder sonst irgend einen Rat?

    MfG
    Stefan
     
  2. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 08.04.08   #2
    Äh...Das ist kein RIM ;)
    Das ist ne ganz normale Rosette, wie sie gebohrt an der Seite jedes Standardtoms ist...

    DAS ist ein "echtes" Rim- System (von Dixon halt)
    Kann es sein, dass Du da irgendwas falsch verstanden hast?

    Falls du aber WIRKLICH so eine Klemme (die mit dem Kessel verschraubt ist) willst, müsste die eigentlich passen, sofern dein Tom aus einer der genannten Serien stammt. Ansonsten würd ich das Teil zurückgeben, und sagen, dass die Artikelbeschreibung nicht stimmt ;)
     
  3. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 08.04.08   #3
    Hast du das vielleicht überlesen Fonsäää? Denn er hat nicht nur die Sonorklemme gekauft, sondern auch den Dixon Rim und hat bloß Probleme beim Anbau.

    Aber dennoch hast du recht. Es ist eine ganz normale Rosette und wird an die Tom geschraubt. Normaler weiße! Allerdings kannst du es ja durch deinen erworbenen Rim, direkt an den Rim schrauben. Sofern die Vorbohrungen des Rims passen. Im Normalfall brauchst du nur die Schraube der Halterung zu löschen und sie an den Rim schrauben. Ohne, dass sie schon an der Tom befestigt ist. Anschließend befestigst du den Rim samt Halterung an der Tom.

    Wenn du beides wirklich nicht kombinieren kannst, dann schicke das Sonorteil zurück. Es macht ja sonst keinen Sinn.

    Mal noch eine Frage, wie hast du es denn versucht zu befestigen?! Vielleicht hast du ja eine falsche Herangehnsweise oder schlicht und einfach etwas übersehen.


    Frag nächstes mal lieber erst hier im Forum, welchen Rim du micht welcher Halterung kombinieren kannst. ;) :D
     
  4. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 08.04.08   #4
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht so recht vorstellen, dass das nicht passt. An der RIM-Halterung sind doch unzählige Löcher eingefräst. Die sollten im Normallfall so angeordnet sein, dass du eigentlich alle handelsüblichen Tomhalterosetten (egal ob Sonor, Pearl, Yamaha oder Tama) anschrauben kannst.
    Anscheinend hast du die Rosette irgendwie falsch montiert. Mach am besten mal Fotos davon, weil so genau kann ich mir jetzt auch nicht vorstellen, wie du es verbaut hast.
     
  5. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 08.04.08   #5
    AAAAAH Shame on me :o

    Mark Du hast recht, das hab ich überlesen.
    Trotzdem müsste das Teil ans Rim passen...und wenn nicht, behält meine Quintessenz ihre Gültigkeit: Zurückschicken weil unpassend!
    Aber normalerweise muss das Teil doch da hinpassen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping