[Dream Theater] Stream of Consciousness - Tuning??

von Crate, 02.04.04.

  1. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.04.04   #1
    hallo,
    ich versuche geade Stream of Consciousness von Dream Theater auf dem neuen Album Train of Thought rauszuhören und nachzuspielen (ist ja nicht so schwer...).

    Nur würd ich gerne wissen, welche Stimmung Petrucci da auf der Gitarre hat. Man braucht mindestens ein tiefes F und das bekommt man ja mit standard-tuning nicht so hin.

    Wie hat er seine Axt getunt?
     
  2. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 02.04.04   #2
    Also laut Powertabs spielt er die komplette Gitarre 1/2 ton tiefer. Ich habs jetzt selber nicht nachgeprüft, aber ich denk, dass das stimmen wird, weil ein tiefes fis ja fast eine oktave zum tieferstimmen wär...
     
  3. Crate

    Crate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.04.04   #3
    ne moment ich hab mich vertan.

    Das tiefste was man braucht ist glaub ich nen Dis bzw Es...

    1/2 Ton tiefer gilt dann doch immer noch oder?
     
  4. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 02.04.04   #4
    Ja, die tiefste saite ist ein E und durch den 1/2ton tieferstimmen wirds dann ein Es/Dis.
     
  5. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 02.04.04   #5
    Falsch. Das ist ein Drop-D Tuning einen halben Ton tiefer gestimmt, die tiefste Saite ist also ein Cis/Des. Die korrekte Transkription (für die ersten drei Minuten des Stücks) findet sich in Gitarre&Bass 2/2004, das Raushören kannst du dir also sparen. Übrigens, spätestens ab 3:50 hast du sowieso keine Chance, dieses Stück so zu spielen wie auf Platte.
     
  6. Crate

    Crate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.04.04   #6
    na, dann lässt man das halt ab 3:50 eben weg... ;)

    Ich will das ja nicht covern, sondern eben nur nen bisschen fun beim Raushören haben, und wäre schon ganz schön, wenn das original klingen würude

    Wie ist denn jetzt das Tuning oder bist du nen represtenant von "Gitarre Bass" und willst mich zum Kauf ermuntern?
     
Die Seite wird geladen...

mapping