Dringende Frage zum Kauf eines Premier Artist Maple

von mr.cake, 22.06.08.

  1. mr.cake

    mr.cake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #1
    Hallo liebe Dummer-Kolleginnen und -Kollegen ;-)

    Vor kurzer Zeit habe ich endlich wieder das Trommeln für mich entdeckt. Ich habe 10 Jahre lang eifrig gespielt (mein erstes Set war ein 12/14/30 Topf/Bratpfannen Shellset) und dann vor ca. 5 Jahren wegen meines Jobs und Umzügen abrupt aufgehört (fragt mich nicht warum). Vor kurzem habe ich mich mal wieder hinter ein Schlagzeug geklemmt und seitdem hat mich das Feuer wieder gepackt. Soooo, jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Ich habe einen sündhaft teuren Bunkerraum ergattern können und möchte nun erstmal wieder zum Üben ein Drumset anschaffen. Nachdem ich nun wochenlang herumgesurft bin und auch in Musikläden war, habe ich mich so halbwegs entschieden und gestern spontan ein Premier Artist Maple bestellt. Es sieht traumhaft aus und ist mit 899,- einigermaßen bezahlbar (10/12/14/22). Ich hatte verschiedene andere Möglichkeiten und Angebote zur Auswahl. Zum Beipiel auch ein gebrauchtes Sonor Delite (für aber immerhin 1300 als Shellset und potten-häßlich).
    Zwischenzeitlich hatte ich den Übermut, mir ein neues Tama Starclassic anzuschaffen. Aber mittlerweile bin ich zur Überzeugung gekommen, dass es erstmal als Einstieg dienen soll und ich auch nicht sicher bin, wie lange meine motivierte Phase anhält und wie oft ich überhaupt zum proben komme.
    Die höherwertigen Masters von Pearl, Starclassics von Tama etc. habe mich in den Musikläden wirklich überzeugt. Ein Premier habe ich dort leider nicht vorgefunden, ich habe aber gelesen, dass Preis/Leistung wirklich Top sein sollen und speziell das Artist Maple sehr gute Eigenschaften besitzt (besser als das Artist Birch, was auch günstig zu haben ist). Nun habe ich es mir also ohne Hörprobe bestellt (etwas leichtsinnig aber ich habe hier nicht die Möglichkeit noch in 20 Musikläden in Deutschland zu rennen, die womöglich zig KM entfernt liegen - hier um die Ecke gibt's auch nur MusikProduktiv).
    Wie war das noch, achja, ich wollte die Frage stellen: Was haltet Ihr von dem Set? Wisst ihr noch etwas darüber? Ich spiele auch gern mal rockig und habe plötzlich Panik bekommen, dass mir die 14er Standtom nicht ausreichen könnte. Nach weiterem Nachforschen habe ich auch keine Einzeltrommeln finden können (Premier ist halt schwierig hier zu bekommen). Die Einschränkung ist jetzt halt das 14er Standtom und dass ich nicht großartig nachkaufen kann. Aber ich denke, dass damit dann auch der Preis zu rechtfertigen ist. Also, was meint Ihr dazu? Ich bin gerade etwas hin- und hergerissen. Einerseits freue ich mich richtig auf das Set, andererseits habe ich etwas Bedenken, was das 14er Tom bzw. das nicht vorhandene 16er angeht.

    Hier das Set: http://www.musik-klier.de/details.asp?ID=DRSET0087

    bin gespannt auf Eure Antworten...

    VG
    Malte

    PS: zu Meiner Auswahl zählten auch noch Pearl ECX, Mapex Pro, Sonor Classix (gebraucht), PDP CX (Angebot)
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 22.06.08   #2
    das premier artist maple ist (achtung, subjektivität) meiner meinung nach dem sclassix gleichzusetzen.
    899 euro für das set ist ein schnapper, das hat vor einiger zeit bedeutend mehr gekostet und das bringt mich nun zum springenden punkt: wenn ich mich recht entsinne handelt es sich hierbei um ein auslaufmodell, was tomnachbestellungen, wie du schon gemerkt hast, schwierig macht. trotzdem nicht unmöglich.

    du hast dein geld gut investiert, auch ein 14er tom kann man tief runterstimmen und vielleicht läuft dir auf ebay oder sonstwo mal ein 16er übern weg, das rosewood finish (so schimpft es sich doch, oder?) gibts relativ häufig. also als "problem" würde ich das ganze nicht ansehen. rock ist, was du draus machst ;)

    herzlichen glückwunsch zu diesem set
     
  3. mr.cake

    mr.cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #3
    Hallo DrummerinMR,
    danke, da bin ich schon etwas gelassener. Ich denke auch, dass es für den "Einstieg" ein gutes Set zum guten Preis ist und ich daher auch bei dieser Wahl bleibe.

    Jetzt gleich meine nächste Frage: welche Felle würden gut drauf klingen? Ich würde coated bevorzugen. Muss aber nicht. Single oder double? Gedämpft? Kaufempfehlung für ein Set? Evans, Remo? Aiaiai...

    Als Hi-Hat schwebt mir im Moment eine Meinl Byzance 14" vor, als Ride ein Zultan YIN 20. Bin da aber noch nicht sicher... ich möchte bei den Becken eigentlich gleich mit etwas richtig Gutem starten. Aber zu teuer sollte es auch nicht sein. Die Meinl MB10 haben mir im Laden ganz gut gefallen. Die Byzance noch viel besser :-) Sabian AAX war auch nicht verkehrt. Aber die Byzance Hi-Hat war echt ein Hammer. Schön knackig und frisch, auch beim Schließen!

    Wer noch Ideen/Anregungen/Empfehlungen für mich hat, immer her damit, würde mich sehr darüber freuen!

    PS: Als Hardware-Set habe ich mich erst einmal für ein DW 5000er entschieden (244,- beim Musik-Service)
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 22.06.08   #4
    mit dem Hardwareset liegst du ebenfalls goldrichtig :)

    felle, das ist (wie fontane sagen würde) "ein weites feld" :)
    wenn du einen relativ warmen sound haben möchtest, der gleichzeitig relativ tief getuned werden kann würde ich dir evans ec2 empfehlen. die klingen noch relativ "offen" (im gegensatz zu pinstripe oder powerstroke)

    allgemein:
    2 lagige felle reduzieren die obertöne, bringen oft einen härteren attack (es knallt mehr), sind leichter zu stimmen (zumindest für ungeübte). ich benutze zB evans g2, die haben einen nicht ganz so starken attack wie emperor und ich kann mein 10er und 12er tom relativ tief und "rockig" stimmen.

    1 lagige felle klingen "offener", sie singen mehr, produzieren mehr obertöne und somit ein weiteres klangspektrum. viele empfinden sie als etwas schwieriger zu stimmen. coated macht sie noch "weicher" im klang.

    achtung: doppellagige felle halten keineswegs doppelt so lang wie einlagige. das liegt daran, dass bei doppellagigen fellen die einzelnen lagen dünner sind, damit das gesamteverklebte fell eben besser schwingen kann. einlagige felle sind fast genauso dick wie doppellagige.

    ja, ansonsten kannst du ja einfach mal die suchfunktion zum thema felle füttern


    ein tipp zu den becken:
    versuch doch die becken, die dir gut gefallen haben gebraucht zu erstehen :)
     
  5. mr.cake

    mr.cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #5
    Okay, dann werden es wohl die coated G2 Evans werden. Vielen Dank für Deine ausführliche Info!

    Bei den Becken werde ich mich wohl wirklich mal bei e**y umsehen, denn dort enden bald ein paar interessante Auktionen ;-)

    PS: ja, das Premier Artist Maple ist ein Auslaufmodell. In einigen Shops noch für 1199,- und mehr gelistet
     
  6. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 22.06.08   #6
    @ mr.cake: Falls du dir das YIN Becken holen solltest, schreib doch mal bitte, wie es dir gefällt, weil ich am überlegen bin, mir das Becken als Crash zu kaufen, ich kann es aber leider nicht antesten
     
  7. mr.cake

    mr.cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #7
    Hi Lukassaku,

    ich habe gestern noch 3 schöne gebrauchte Becken bei EBay ersteigert, somit hat sich das YIN erübrigt. Aber ich finde es insgesamt auf alle Fälle interessant, hat einen schönen Klang.

    Mein Set hat sich nun also erweitert um:

    - Sabian AAX Studio Hi-Hats 14" (2 Jahre Garantie)
    - Zildjian A-Custom 20" Reflection Ride
    - Zildjian Avendis 16" Medium Thin Crash

    Wow, jetzt bin ich gespannt. Sobald ich das Set aufgebaut hab, gibt's ein paar Fotos ;-)
     
  8. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 23.06.08   #8
    Wenn ich fragen darf: Wie viel hast du für die 3 Becken gezahlt? Wäre interessant :)
     
  9. mr.cake

    mr.cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #9
    Klar, kein Problem.

    - Sabian AAX Studio Hi-Hats 14" (2 Jahre Garantie) : 179,- €
    - Zildjian A-Custom 20" Reflection Ride: 162,- €
    - Zildjian Avendis 16" Medium Thin Crash: 107,70 €

    Man muss dazu sagen, dass ich unbedingt mein Start-Kit vervollständigen wollte. Ich denke, man hätte auch noch einen besseren Deal machen können. Aber wenn man sieht, was ich im Vergleich zur Neuanschaffung gespart habe, bin ich sehr zufrieden.
     
  10. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 23.06.08   #10
    Guter Deal, denke ich!
     
  11. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 23.06.08   #11
    Das Ride evtl. nen bisi teuer, aber sonst ists doch Top!
    Viel Spass damit. :)
     
  12. mr.cake

    mr.cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #12
    Danke, kann's auch kaum abwarten ;-)
     
  13. mr.cake

    mr.cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #13
    Das Set ist heute schon eingetroffen. Es hat einen sehr schönen Sound. Das 14er Standtom könnte zwar wirklich noch um ein 16er ergänzt werden aber ansonsten sehr fein.

    Leider gab's ein Transport-Problem. Das Standtom war in der Bassdrum verpackt und darin auch die Tomaufhängung, sodass das Standtom ordentlich Kratzer an einer Stelle abbekommen hat. Man kann damit leben, denn man kann den Kratzer quasi "wegdrehen". Habt ihr mit sowas Erfahrung?
    Ich habe mal mit dem Händler Kontakt aufgenommen. Argh...
     
  14. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 24.06.08   #14
    entweder komplett umtauschen oder in naturalien wie neuer fellsatz entgelten lassen, ggf. teilweise geld zurück fordern. 50euro sollten da schon drin sein.
    am einfachsten ist es wahrscheinlich komplett umzutauschen.
     
  15. mr.cake

    mr.cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #15
    Tjaja, ist ja echt wunderbar, dass sowas jetzt ausgerechnet passiert. Ich werde mal sehen, was der Händler sagt. Vielleicht kann ja auch einfach das Tom getauscht werden. Allerdings gibt's dort anscheinend nur noch 1x das Set, dann aber mit 14x11 Hänge- anstatt 14x14 Standtom...
     
  16. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 24.06.08   #16
    Dann probier lieber wie Drummerin sagt nen Fellsatz oder so rauszuholen. :)
     
  17. mr.cake

    mr.cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #17
    Also der Händler hat mir jetzt angeboten, dass er mir entweder 50 EUR erläßt, oder ich mir 5 Paar Sticks aussuche oder das Set per Auftrag wieder abgeholt wird. Pfuh, bin gerade echt nicht sicher. Abholung bedeutet wieder erneuten Aufwand mit dem Verpacken, erneute mit dem Auto nach Hause bringen und die Suche nach nem anderen Set. Der Kratzer schwirrt mir aber im Moment ein bisschen im Kopf herum. Ich könnte es nur nur schlecht wiederverkaufen. Andererseits überlege ich, ob dich der Heckmeck bei dem Preis lohnt. Allerdings sind 899 EUR auch nicht wenig Geld. Argh!! Was mir halt jetzt aufgefallen ist, dass es für das Premier generell schwierig ist, Ersatzteile etc. zu beschaffen (oder zusätzliche Toms). Also Augen zu und durch oder endlich unbekümmert trommeln.

    Muss wohl nochmal das Wochenende über in mich gehen und das Ganze sacken lassen :rolleyes:
     
  18. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 27.06.08   #18
  19. mr.cake

    mr.cake Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #19
    Hallo Drummerin,

    danke für die Info. Das Angebot hatte ich auch schon gesehen. Es ist allerdings das Birken-Set, das vom Sound her doch dem Maple etwas unterlegen ist (bzw sein soll). Scheint aber für den Preis trotzdem ein super Angebot zu sein. Ist auch schon 50 Euro günstiger geworden.

    Also ich hab mich jetzt dazu entschlossen das Set zu behalten und erstmal richtig loszulegen. Der ganze Umtausch-Akt ist bei mir zeitlich gar nicht drin und ich will jetzt erstmal das Tommeln genießen, Kratzer hin oder her. Notfalls kann man das auch nochmal von nem guten Lacker retouchieren lassen.

    Ich sag dann erstmal Danke für die guten Tipps und wünsche fröhliches Trommeln!
     
  20. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 27.06.08   #20
    *räusper* "unterlegen"... das kann man so nicht sagen. birke ist birke und ahorn ist ahorn, ein besser oder schlechter gibt es nicht, schon gar kein unterlegen. die meisten leute würden nicht mal den unterschied raushören, auch ich nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping