Drums mit eigenen Sounds triggern

von Klappradfahrer, 10.03.12.

  1. Klappradfahrer

    Klappradfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.12   #1
    Hallo,

    ich spiele mit meiner Band ne Mischung aus Rock und Dubstep, da ich aber nicht von meinem akustischen auf ein elektronisches Schlagzeug umsteigen möchte, habe ich mir überlegt Bassdrum und Snare zu triggern. Da ich mich damit jedoch noch nie beschätigt hab, ist das Angebot einfach überwältigend und ich seh nicht mehr durch. Auch die Foren-Suche hat mir kein bisschen weitergeholfen. Da hier ja sicherlich einige erfahrene Nutzer sind, dachte ich, dass ich hier mal nachfrage.

    Meine Anforderungen sind recht "gering":
    - Bassdrum und Snare triggern
    - Drummodul, auf das eigene Sounds eingespielt werden (es brauch keine vorgegebenen haben, da wir eigene Sounds haben)
    - kein Laptop parallel nötig

    Bei Triggern scheinen ja die DDrum-Teile recht beliebt zu sein. Zu recht? Und welches Modul empfehlt ihr mir? Preislich ist erstmal keine Grenze gesetzt, es muss einfach nur das können, was ich brauche.

    Liebe Grüße und Danke
    Klappradfahrer
     
  2. Rolidrummi

    Rolidrummi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.10
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    74
    Erstellt: 10.03.12   #2
    Da Du unbedingt eigene Sounds nutzen möchtest, ist es wohl am einfachsten ein Roland SPD-SX o.ä. da sind dann auch Trigger Eingänge für Bass u. Snare dran.
     
  3. Klappradfahrer

    Klappradfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.12   #3
    Aber ich will ja kein Pad zum bespielen? sondern einfach nur n Modul...?
     
  4. Rolidrummi

    Rolidrummi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.10
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    74
    Erstellt: 11.03.12   #4
    Das Hab ich schon verstanden, aber Du möchtest ja auch eigene Sounds oder?
    Und das geht am einfachsten mit dem Roland Teil. Die Zusätzlichen Pads kannst Du als kostenlose Dreingabe sehen.

    Du kannst natürlich auch ein 2box Modul nehmen, damit geht es auch.
     
  5. KOEminator

    KOEminator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.08
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    637
    Erstellt: 11.03.12   #5
    Der Roli hat recht, ist die technisch einfachste Lösung. Das SPD-SX hat 2 Triggereingänge, an die du den Snare und BD-Trigger dranhängen kannst und dann können da eure Samples draufgelegt werden.
     
  6. Klappradfahrer

    Klappradfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.12   #6
  7. ViGi

    ViGi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.07
    Zuletzt hier:
    24.05.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.12   #7
    Nein. Das heißt es setzt dein Trigger-Signal in MIDI um. Diese MIDI-Signale kannst du dann an einen Klangerzeuger schicken, damit sie... naja den Klang erzeugen (bspw. einen Synthesizer oder einen Sampler am PC).
     
  8. Klappradfahrer

    Klappradfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #8
    achso, wieder was gelernt. vielen dank :) dann werd ich mir das spd-sx mal näher anschauen gehen!

    lg
     
  9. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    28.11.18
    Beiträge:
    2.089
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 12.03.12   #9
    Ich würde dir das Alesis Trigger I/O zusammen mit 'nem Sampleprogramm a la Battery empfehlen, kostet einen Bruchteil vom SPD-X und du bist flexibler und kannst "erweitern" und z.B. normale, hochwertige Drumsounds ein Programm wie Addictive Drums benutzen.
    Gruß, Jan
    €dit: Das bedeutet natürlich, dass du nen Laptop mit ner DAW benutzen kann, soweit ich weiß, kann das kostenlose Programm Reaper aber auch ganz ordentlich VSTi benutzen.
    Wenn du fragen hast, raus damit ;)
     
  10. KOEminator

    KOEminator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.08
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    637
    Erstellt: 12.03.12   #10
    Guck, ganz oben steht "kein Laptop". Und Laptop + AD + Reaper wäre erheblich teurer. Und... Reaper ist'n tolles Programm, nutze ich selber auch, kostet aber $60.
     
  11. Klappradfahrer

    Klappradfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #11
    Problem mitm Laptop ist einfach, dass über den schon die Samples über ein anderes Interface abgefeuert werden und ich will auf keinen Fall 2 Sachen gleichzeitig laufen lassen...
     
  12. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    18.12.18
    Beiträge:
    14.736
    Zustimmungen:
    5.017
    Kekse:
    38.980
    Erstellt: 12.03.12   #12
    wenn da bereits 'Samples abgefeuert' werden, dann dürften deine Drum Sounds das kaum aus dem Gleichgewicht bringen.
    Die reine Sample-Wiedergabe erzeugt wenig Last - die entsteht eher, wenn eine mega-Effektkette folgt.
    (oder Hollywood Streicher à la Vienna Symphonie laufen)
    Leg die Drums einfach auf andere Midi Kanäle, dann sollte sich das nicht in die Quere kommen.

    cheers, Tom
     
  13. Klappradfahrer

    Klappradfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #13
    Na ja 2 Interfaces verbrauchen definitiv mehr RAM als 1 :p ich will einfach nicht vom Laptop abhängig sein.
     
  14. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    18.12.18
    Beiträge:
    14.736
    Zustimmungen:
    5.017
    Kekse:
    38.980
    Erstellt: 12.03.12   #14
    ich kenne natürlich die genauen Umstände nicht... ;)
    Es hat sich halt so gelesen, als wäre der Laptop sowieso Bestandteil des Setups - und dann bietet sich das an.
    Und dass einem (Software) Sampler bei Drum-Sounds der Speicher knapp wird ?
    da hätte ich andere Sorgen...

    aber unabhängig davon: vielleicht ist ja die SMPro V-Machine was für deine Anwendung ?
    (wenn dir Stereo-Out reicht)
    Wird (noch) verramscht und könnte in einem begrenzten Kontext interessant sein.
    Global, wie sie das auf der Webseite beschreiben ist es Tüddelkram... aber als Modul eventuell praktisch.

    cheers, Tom
     
  15. ViGi

    ViGi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.07
    Zuletzt hier:
    24.05.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #15
    Warum verwendest du nicht für beides das gleiche Interface? Selbst wenn das nur ein Stereo Out hat, kannst du ja die beiden Signale intern mischen und dann an einen Eingang im Mischpult schicken... Wäre meiner Meinung nach die geschickteste Lösung. Andererseits wenn du sagst, du willst nich vom Laptop abhängig sein... naja, deine Entscheidung ;)
     
  16. Klappradfahrer

    Klappradfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #16
    Nee Stereo out geht auf keinen Fall. Wir schicken mehrere Kanäle gleichzeitig raus damit unser Tormann dass auf die Location abgestimmt mixen kann und das nicht wie aufgesetzt zum Rest der Band klingt.

    Wir nutzen ein Saffire Pro 40, kann ich denn da irgend n Eingang zum triggern missbrauchen?
     
  17. ViGi

    ViGi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.07
    Zuletzt hier:
    24.05.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #17
    Ja, kannst du. Du kannst einen Audioeingang mit Triggersignal speisen und mit dem kostenlosen DspTriggerFree in Midi-Signal umwandeln (Die Freeware funktioniert nur mit Mono-Pads, aber soweit ich das vertanden habe, brauchst du nicht mehr). Dieses kannst du dann an einen Sampler deiner Wahl routen, den du mit deinen Samples fütterst. Sollte eigentlich funktionieren, und Ausgaben wären in dem Fall gleich 0. Alternativ kannst du natürlich ein richtiges Drum-Programm ala Addictive Drums zulegen, das würde dann aber entsprechen kosten.
     
  18. Klappradfahrer

    Klappradfahrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #18
    Geil, dann also nur noch trigger. Die ddrum Teile sind ok oder?
     
  19. Calaway65

    Calaway65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.09
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    2.719
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    278
    Kekse:
    4.948
    Erstellt: 12.03.12   #19
    Solange du nicht auf die Idee kommst die Red Shot Dinger zu nehmen: Ja!
     
  20. ViGi

    ViGi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.07
    Zuletzt hier:
    24.05.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #20
    Meinst du die DDrum Redshot Serie? Ich habe mal mit so einem Ding an der Bassdrum gespielt, hat ganz gut funkioniert. Bei der Snare kann ich nichts sagen. Bedenke aber, dass du bei dieser Lösung nur ein Signal aus der Snare rausbekommst, d.h. keine Rimshots, keine Rimclicks, keine Rimhits und schon gar kenie Positionserkennung beim Schlag. Wenn dich das zufriedenstellt, dann sollte es die beste Lösung sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping