drums mit loops ersetzen?

von Chilly, 18.11.07.

  1. Chilly

    Chilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 18.11.07   #1
    hallo zusammen,

    ich habe vor kurzem angefangen, mit meinem laptop mit dem line6 pod x3 über kristal eigene musik aufzunehmen.
    gitarre, bass und gesang werden somit abgedeckt, aber da ich selbst kein schlagzeuger bin
    brauche natürlich noch drums.
    musikalisch geht es in richtung crossover (z.b. h-blockx), also überwiegend heavy, aber auch mal ruhiger.
    meine idee ist, das komplette schlagzeug zu sampleln, da ich nichts programmieren möchte.
    welche software bietet sich denn hierfür an?
    ich stelle mir eine große sammlung von drum loops vor - das jeweilige tempo (nicht die tonhöhe) der einzelnen loops müsste sich dann auch konkret auf eine bestimmte bpm-zahl festlegen lassen, damit man sich auf jeden song einstellen kann. wie funktioniert das?
    ich glaube kristal akzeptiert nur wave dateien...

    wichtig ist auch, dass die loops lizenzfrei sind, damit ich die aufnahmen veröffentlichen darf.
    kann mich jemand beraten?

    besten dank im voraus :)!
     
  2. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 18.11.07   #2
    Hi,

    für drumloops ist wohl der Stylus RMX immer noch recht angesagt.Das ist ein VSTi.
    Da es auch noch zahlreiche zusätzliche Loops gibt könnte vielleicht etwas für dich dabei sein.

    Hier mal 2 Links:

    Kleiner Testbericht

    Soviel kostet er
     
  3. fpwuschel

    fpwuschel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 18.11.07   #3
    hallo,

    schau dir doch auch mal den addictive drums an. ebenfalls ein plugin mit guter library.

    Addictive Drums
     
  4. Chilly

    Chilly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.11.07   #4
    hi, danke für die empfehlungen!
    ich kenne mich mit plug ins leider überhaupt nicht aus. habe die drum addictive demo runtergeladen und kann sie nicht zum laufen bringen - wie kann man das programm öffnen? der dateityp wird irgendwie nicht unterstützt.
    gibt es nicht etwas, das dem nahe kommt, was ich oben beschrieben habe? wie gesagt, ich benutze kristal.
     
  5. fpwuschel

    fpwuschel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 19.11.07   #5
    hi,
    erzähl uns doch erstmal welchessystem du hast und welcher sequenzer am start ist. denn pc und mac sind unterschiedlich und es gibt von seuenzer zu sequenzer unterschiede.

    lg
    Seb
     
  6. Chilly

    Chilly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.11.07   #6
    ich habe windows xp, als sequencer benutze ich die freeware kristal.
     
  7. fpwuschel

    fpwuschel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 19.11.07   #7
    also VST-Einbindung müsste funzen bei Kristal. Vielleicht hast du nicht das VST geladen?
     
  8. Chilly

    Chilly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.11.07   #8
    ich weiß leider überhaupt nicht, wie ich die demo in kristal einbinden muss. wie macht man sowas?
     
  9. DaEnno

    DaEnno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    jetz in Leipzsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 19.11.07   #9
    hab mir die demo auch ma runtergeladen, aber seh dann bei vst-instrumenten auch nischt was sich nach addictive drums anhört (benutze cubase le)

    andres sachen wie fl studio 7 werden ohne weiteres angezeigt :confused:
     
  10. fpwuschel

    fpwuschel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 19.11.07   #10
    eigentlich einfach nur installieren. evtl müsstest du in deinem kristalordner schauen ob du dort einen ordner hast der z.B. "Vstplugins" oder irgendwie so heist. dort müstest du A.D. installieren.
     
  11. Chilly

    Chilly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.11.07   #11
    ich komme damit irgendwie nicht zurecht - weiß denn jemand, welche software dem nahe kommt, was ich oben beschrieben habe?
     
  12. MVS

    MVS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    17.12.07
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Unter den Linden, an der Weide
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 19.11.07   #12
    wenn es sich bei diesem plug in um ein normales vst plugin handelt, ist es eine .dll datei. schau mal, ob du einen ordner c:\programme\steinberg\vstplugins hast. wenn ja, dann schieb das plugin dort hinein (oder kopier es dort hinein). das ist das standard-verzeichnis für vst plugin. ich kenne kristal zwar nur von einem tag testen, dass es vst plugins verarbeiten kann, wär mir damals nicht aufgefallen ...

    da kristal soweit ich gesehen habe auch kein midi-sequenzer ist, frage ich mich, wie ein vst-instrument in kristal angesteuert werden sollte?

    ich nehme meine drums immer vom keyboard auf, wo ich sie bei einem yamaha s90 synth mittels des apreggiators erzeugen lasse, oder ein midi-pattern sample.

    alternativ wäre eine sampling-cd mit fertigen loops eine möglichkeit, deren .wav dateien man in kristal importieren kann. in jeder keyboards ausgabe macht der händler best service für seine cds werbung.
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.11.07   #13
    Richtig, würde daher auch nicht funktionieren.
     
  14. MVS

    MVS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    17.12.07
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Unter den Linden, an der Weide
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 20.11.07   #14
    dann bliebe wohl nur die möglichkeit von sampling-cds übrig. ein standalone programm, das midi-patterns liest und mittels wav dateien rendert wär mir nicht bekannt. zumindest nicht kostenlos.
     
  15. Chilly

    Chilly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 22.11.07   #15
    hallo zusammen, vielen dank für die beratung!
    so wie ich das sehe, werde ich mich für diese version entscheiden:
    weiterhin mit kristal aufnehmen und das schlagzeug folgendermaßen hinzufügen: ich importiere wave loops und setzte sie in kristal einfach aneinander, so dass eine drum spur entsteht.
    könnt ihr mir denn eine solche sampling cd empfehlen? diese cds werden doch als libraries bezeichnet, oder?
    wichtig (!) ist halt, dass sich sämtliche loops im tempo beliebig verstellen lassen, ohne die tonhöhe zu ändern. diese funktion heißt glaube ich master tempo. wenn ich beispielsweise einen song mit 90 bpm einspiele, müssen sich halt sämtliche drum loops auf genau 90 bpm einstellen lassen, damit es passt.
    und wie gesagt, lizenzfrei sollte es sein, damit ich die aufnahmen veröffentlichen kann!
     
Die Seite wird geladen...

mapping