E-Bass auf Drop D gestimmt (Probleme)

von talentbenutzer, 15.11.07.

  1. talentbenutzer

    talentbenutzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    15.11.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.07   #1
    Ahoi Ihr Basser und Supertontechniker,
    also hab da mal ein etwas anspruchsvolleres Thema in Sachen Drop D Tuning beim Bass.

    Achtung zugehört:
    Mein Bass ist auf zwecks Hardcore auf Drop D gestimmt. E-Saite aus einem etwas härterem Satz, da es ansonsten zu sehr pfläddert. Habe da aber nun ein Frequenzproblem.
    Meine fette E-Saite ist tipptopp. Knackig und wummig. Allerdings gehen mir auf den anderen Saiten die Tiefen flöten. Gut, ich habe nun mal mein Amp auf ziemlich Höhen eingestellt. Bass, bisschen raus genommen.

    Jedenfalls hört man extrem den Unterschied wenn ich im Song von der tiefen E-(D)-Saite auf die anderen wechsle und umgekehrt.

    Frage:
    Gibt es spezielle E-Bass-Drop-D Gitarren wie bei den normalen E-Gitarren?
    Wenn nicht, wie kann man die Klampfe umbasteln oder umrüsten?

    Hä?

    Jemand Ahnung?

    90 % der Antworten werden für einen Wohltätigen Zweck für zufriedene Fans gestiftet.

    THX Eddy
     
  2. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 15.11.07   #2
    Falsches Forum. Bist bei den Kontrabässen gelandet.

    Anyway. Dass deine gedroppte E-Saite fetter klingt is nich verwunderlich. Die normale E-Saite is ja schon basslastiger als die anderen. Wenn du die dann runterstimmst, verstärkt sich das noch. Wenn du dann auch noch ne dickere Saite aufziehst ist der Effekt noch größer. Also wirst du die restlichen 3 Saiten an deine tiefe D-Saite anpassen müssen, damit du keinen so großen Unterschied in den Stärken hast. Dickere Saite klingen nunmal "fetter".
    Spezielle Drop D-Bässe sind mir genauso unbekannt wie Drop-D-Gitarren. Wo soll der Unterschied sein? Es gibt Baritongitarren mit längerer Mensur, aber sonst...

    Wenn du den Bass immer auf D gestimmt hast, würde ich dir raten, auch die oberen 3 Saiten runterzustimmen und entsprechend dickere Saiten aufzuziehen. Also D-G-C-F. 55-110 oder sowas in der Art.
     
  3. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 16.11.07   #3
    Das Problem kenne ich zu genüge und arbeite schon lange dran.
    Welche Saiten spielst du? Marke, Stärke und Art bitte :)

    Ein paar tricks gibts da tatsächlich,die werde ich dir auch gerne sagen sobald du die saitenfrage beantwortet hast :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping