E-Gitarre an PC-Boxen ???

von Cubeikon, 24.09.04.

  1. Cubeikon

    Cubeikon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #1
    Hi Leute,

    hab meine E-Git seit heute (*jubel jubel freu freu*) und kann mir vorerst noch keinen Verstärker leisten ( was soll man machen bei 700€ Schulden :D :rolleyes: )

    Jedenfalls hab ich jetzt n Kabel mit nem Klinkenstecker dran (ka wie die Bezeichnung is, auf jedenfall is der um einiges dicker als z.B. der von Kopfhöhrern o.ä. Ich denke ihr wisst was das is.

    Nun möcht ich als Übergangslösung die Git an mein Notebook (und die daran hängenden Boxen) anschließen. Was für nen Adapter brauch ich da genau, und schrotte ich meine Boxen so wirklich ? :(

    Danke schonma
    Cubeikon
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 24.09.04   #2
    Du bräuchtest einen Adapter von 6,3 mm Klinke auf 3,5 mm Klinke.
    Ich weiss aber nicht ob da was aus den lautsprechern rauskommt wenn du keinen preamp benutzt.
    Ausserdem kannst dur nuicht verzerrt spielen.
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 24.09.04   #3
    1. pc-boxen haben ne eingebaute endstufe. und "damit was rauskommt" braucht man keinen preamp sondern nur ne endstufe ergo -> es wird funktionieren ;)
    2. verzerrt kommt ganz von allein, wenn die boxen anfangen zu zerren... :D
     
  4. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 24.09.04   #4
    wird aber nicht so dolle klingen... ;)

    und spätestens wenn die box so stark zu zerren anfängt damit du metal spielen kannst,
    kannst du sie wegschmeissen ! :D
     
  5. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 24.09.04   #5
    Es geht schon (ich hab als ich angefangen habe die ersten Tage über meine Stereoanlage gespielt :D ). Gut anhören tut es sich aber natürlich nicht. Probiers aus wenn Du willst aber wahrscheinlich wirst Du glücklicher, wenn Du erstmal ohne Verstärker spielst.
     
  6. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 24.09.04   #6

    Wie schon Jimmy Pop sagt, von großer Klinke auf Kleine.
    Dann am Notebook in LineIn gehen...da passiert nix mit deinen Boxen und du es wird funktionieren. :great:
    Habe selbst alles getestet...Also von der Git in das Effektgerät und von da aus in den PC und mein PC war an meiner Musikanlage angeschlossen...des klappt super!
    Und zum verzerrt spielen, das geht auch, bei den meisten Soundkarten oder Soundchips sind Programme dabei (wo du au Lautsprechereinstellung...etc. machen kannst) wo du Verzerrungen einstellen kannst...klingt alles net so doll, aber zum üben reichts...
    die bessere Lösung is...hol dir ein einfaches Effektgerät und geh mit deiner Git da rein und vom Effektgerät dann in dein Notebook, da hast de au Verzerrungen, die du frei einstellen kannst...
    oder 3. Möglichkeit: Wenn du nur die Gitarre hast un keene Kohle mehr...lade dir ein virtuelles Effektgerät runter...also eine Effektgerätsimulation als Software für dein PC...;)

    DEn besten Klang wirst du durch alle Varianten natürlich net haben und es hört sich au anders an, als aus nen Amp...aber der kommt ja bei dir später un bis dahin geht des...:great:

    gruß Corvus :rock:
     
  7. Dr?hmel

    Dr?hmel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    28.12.04
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #7
    Also ich würde da ja lieber ganz ohne spieln.... das klingt ja gräüslich anderst *gg*
    ABer dann kann ihcs auf 5.1 convertieren wenn ich will *lol*

    Aber ohen is da imemr noch am nettesten =)
     
  8. Wrathchild

    Wrathchild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 24.09.04   #8
    Du könntest auch einfach ein billiges Zerrpedal kaufen (Marshall Jackhammer)
    und damit in den PC gehn. Ist auch ne gute Lösung ;)
     
  9. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 24.09.04   #9
    Wenn du ein symmetrisches Signal hinbekommst (DI Box; Preamp...) geht das schon ganz gut. Die boxen sollten natürlich schon bisschen größer & besser sein.
    Die gitarre ohne irgendwas dazwischen direkt ans notebook anzuschließen, würde ich nicht machen. Geht zwar höhstwahrscheinlich nix kaputt, klingt aber einfach nur unglaublich grauenhaft...
     
  10. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 25.09.04   #10
    Du kannst dir auch einen Software-Amp-Modeller wie zB GuitarRig kaufen (ok, ohne Geld kannst ja für den Anfang die Demoversion nehmen). Damit fährst du direkt in den PC und der PC ändert das Signal so um, als würdest du über einen richtigen Amp spielen (ok, ganz so auch noch nicht, aber es klingt schonmal nicht schlecht).
    Vorteil: Kosten! du brauchst nur das Kabel und sonst nichts (wenn du die Demoversion verwendest) und es dann doch recht gut!
     
  11. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 26.09.04   #11
    für guitar rig muss abre die soundkarte und der laptop schon ausreichend powre bringen... am besten asio treiber für die soundkarte...

    ansonsten bevor du dir für 70 euro doer so einen jackhammer kaufst und den zwischen laptop und klampfe hängst, kaufste dir lieber nen kleinen peavey blazer oder so... da gibts schon welche für 80 euro, und die klingen alle mal besser :rock:
     
  12. ESP_LTD

    ESP_LTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #12
    Ohne dich mal kritisiern zu wollen:
    Wieso kaufst du dir eine Gitarre um 700€ wenn du weißt, dass du keinen Amp hast?
    Das sieht man ja schon vorher, dass kein Verstärker im zimmer rumsteht und kann sich Gedanken machen ob man sich nicht vielleicht eine billigere Gitarre kauft und dafür nen Amp.

    Naja:

    Es funktioniert auf jeden Fall. Gitarre----> Line In--------> Softwareamp(z.B. Revalver)-----> Boxen ---------> mäßiger Sound
     
  13. Cubeikon

    Cubeikon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #13
    ähm....die Schulden kommen von meinem Notebook :rolleyes: Hab ich schon länger an der Backe, aber wollte mit der Git nicht warten, hab ne GRX 170 von Ibanez (Kostenpunkt 135€, gebraucht). Ich bin auch bald schuldenlos und dann kauf ich mir wohl den Roland Micro Cube, das mitm PC lass ich sein, dauert ja nimmer lange.

    cya
     
Die Seite wird geladen...

mapping