E-Gitarre aufnehmen

von software2000, 27.10.07.

  1. software2000

    software2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.07   #1
    Hi Leute,

    ich bin absoluter Rocording-Noob, möchte wie der Titel schon sagt das was ich so auf meiner E-Gitarre spiele aufnehmen und suche nun eine günstige Recording-Karte für Einsteiger. Auf was muss ich denn beim Kauf achten ? Habe nun diese https://www.thomann.de/de/terratec_phase_22.htm Recordingkarte gesehen, reicht diese für mein Vorhaben oder könnt ihr mir eine bessere in diesem Preissegment (max. 100€) empfehlen ?

    MfG
    software2000
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.10.07   #2
    Wie willst du die Gitarre den aufnehmen? Die von dir verlinkte ist halt eine Karte mit Stereo Line Eingang. Ich weiß nicht wie gut die Terratec ist; manche sind bei Terretac bezüglich Recordingequipment manchmal skeptisch, musik-service z.B. hat die gar nicht im Programm, da sind dann die empfohlenen verglechbaren Karten eher die hier:
    http://www.musik-service.de/Recordi...diophile-2496-Stereokarte-prx395662393de.aspx
    http://www.musik-service.de/-prx395743468de.aspx
    Aber das ist auch eigentlich nicht so wichtig, welche du von denen nimmst, wie gesagt sollte erst geklärt werden, wie du aufnehmen willst. wenn du aus einem Modellingeffektgerät wie POD, V-Amp, Tonelab, GT-8 (...eigentlich hat ja quasi jedes digitale MultiFX mittlerweile Amp/Speakersimulation), dann kannst du eine von diesen Soundkarten nehmen. Ebenso so bei Aufnahme über DirectOuts/recordng Out/LineOuts vom Amp, wobei da der Sound bei analogen Amps oft bescheiden ist.
    Wenn du den Amp mit dem Mikro abnehmen willst, dann funktionieren die Soundkarten dagegen so alleine nicht, weil du benötigst dann noch Mikrofonvorverstärker bzw. glecih eine Soundkarte, die die schon eingebaut hat.
    Wenn Du direkt mit der Gitarre in den PC willst, dann sind die auch nicht Optimal, weil die eben keinen speziellen Gitarreneingang haben. Da wäre dann auch ein preAmp in iregndeiner Form nicht schlecht. Du würdest dann per Software modelln. Praktischer sind dann aber Soundkarten drekt mit Gitarreneingang un Modellingssoftware, z.B.
    http://www.musik-service.de/line-toneport-gx-line6-line-6-prx395761199de.aspx
     
  3. software2000

    software2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.07   #3
    Ich würde den Gitarrensound gerne direkt aufnehmen und dann mit Guitar Rig bearbeiten.
     
  4. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 27.10.07   #4
    Google mal nach "Stealth Plug". Das dürfte eine relativ günstige Alternative sein, wenn's denn nur um die Aufnahme einer Gitarre gehen soll.

    Gruß, P.
     
  5. software2000

    software2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.07   #5
    @pitsieben

    Danke für den Link, aber ich hätte den Sound schon gerne über einen Audio-Eingang damit wirklich jedes Programm damit zurecht kommt !
     
  6. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 27.10.07   #6
    Dann wirst du, wie von ars ultima erwähnt, um ein Interface mit vorverstärkten Eingängen nicht herum kommen...oder eben die Kombi Vorverst./PCI-Soundkarte.
    Was es in diesem Segment für 100,- so brauchbares gibt, weiss ich allerdings nicht.

    Gruß, P.
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.10.07   #7
    Verstehe ich jetzt nicht ganz. Am Stealth Plug ist doch ein Audio Eingang, wo du direkt deine Gitarre anschließen kannst. Mehr brauchst du doch garnicht, oder ? Eine Alternative wäre eben das Toneport GX, was genauso Funktioniert und zusätzlich noch mit der Gearbox 3 geliefert wird. Hier kann man auch noch mit den POD Sounds arbeiten und zusätzlich Guitar Rig nutzen. 69 € wären das und für ein Interface + Amp Simulation ist das recht günstig.
     
  8. software2000

    software2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.07   #8
    @4feet:

    ich habe gesehen dass dieser "stealth-plug" per USB mit dem pc verbunden wird. werden guitar rig und cubase damit zurecht kommen ??
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.10.07   #9
    Das "RigKontrol" welches wahlweise zusammen mit GuitarRig gekauft werden lann, wird auch oer USB mit dem rechner verbunden. Es ist völlig egal, wie man eine Soundkarte mit dem Rechner verbindet (PCI, FireWire, USB,...). Wenn da "Soundkarten-Treiber" bei sind, dann kann man das Teil als solche benutzen. USB-Soundkarten sind mittlerweile seghr verbreitet und im unteren preissgemt auch üblich.
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.10.07   #10
    Klar, es ist doch nicht anderes als eine externe Soundkarte. Ob nun über USB, Firewire, PCMCIA oder PCI spielt keine Rolle und die üblichen Audio Programme kommen damit auch klar und erkennen diese. Ich würde dir aber eher zum Toneport GX (wird über USB angeschlossen) raten, da ich die Preis-/Leistung für angemessener halte.
     
  11. software2000

    software2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.07   #11
    @ars&feet

    achso, ich wusste nicht dass der "stealth-plug" wie eine soundkarte funktioniert, na dann ist das ja kein problem. Super, damit wäre meine Frage beantwortet, vielen dank !
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.10.07   #12
    Prinzipiell schon. Da ja aber GuitarRig offenbar schon vorhanden ist:
    https://www.thomann.de/de/maudio_jamlab.htm
     
  13. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 27.10.07   #13
    Ich habe mir vor einigen Wochen 'ne gebrauchte Creative Audigy Platinum ex SoundKarte ersteigert.

    Man kann z.B. die Gitte direkt per Instrumentenkabel an den Line Eingang anschließen und clean spielen. Dieser Line Eingang ist außerdem als MIC Anschluss gedacht. Ich persönlich nutze aber den Chinch Lineeingang für meinen BOSS DR-880. Aufgenommen wird dann mit Audacity.

    Und das ganze klappt hervorragend.

    Gebraucht für etwa 70€ zu bekommen.

    [​IMG]

    Hier ein paar Infos zur Karte klick mich mal
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.10.07   #14
    Warum schließt du das Boss nicht digital an?
    Wobei es an sich fraglich ist, ob man sich zum Recorden eine solche Soundkarte kuafen sollte, die ganz viel Ausattung hat (und daher auch recht teuer ist), aber man zum recorden vieles davon nicht benötigt. Stattdssen geht es da um gute Aufnahmequalität, und darauf ist die nicht gerade optimiert.
     
  15. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 27.10.07   #15
    ist mir bisher gar nicht aufgefallen, dass dies möglich ist. Wie gesagt. Habe es erst seit kurzer Zeit. Das werde ich mir gleich mal ansehen.

    Ich hätte mir auch für 70€ was neues kaufen können, klar. Aber ich habe diese Karte auch aus dem Grund gekauft, weil ich dieses externe Gehäuse in einem Laufwerkseinschub im Rechner einbauen konnte. Und die weiteren Ausstattungsmerkmale kann ich ja immer noch nutzen wenn ich mal was benötige. Die Sound und Aufnahmequali ist für mein Empfinden völlig o.k.

    War ja auch nur ein Vorschlag von mir.
     
  16. software2000

    software2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.07   #16
    Und was soll ich jetzt nehmen ? ist zwischen dem "stealth-plug" und jamlab ein Qualitätsunterschied, oder macht nur die mitgelieferte Software den Preisunterschied aus ? oder wäre die "Creative Audigy Platinum ex SoundKarte" doch die bessere alternative ????
     
  17. software2000

    software2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.07   #17
    Kann mir niemand weiterhelfen ?
     
  18. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 27.10.07   #18
    Naja, die Qualität der anderen Geräte kenn' ich nicht, aber die Creative ist ja quasi das Nachfolgemodell der Live!Platinum. Damit hatte ich angefangen, weil mir das frontmodul so gefallen hat. Aber für's recording sind die Karten definitiv nix, wenn sich da nichts grundlegendes geändert hat, wie ASIO-Treiber und Wandler, die nicht fest auf 48KHz laufen.
     
  19. software2000

    software2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.07   #19
    also doch eher jamlab ?
     
  20. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.732
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    883
    Kekse:
    24.712
    Erstellt: 28.10.07   #20
    ja, wenn du guitar rig schon hast ist das die preisgünstigste variante und du wirst ganz brauchbare ergebnisse erzielen können
     
Die Seite wird geladen...

mapping