e-gitarren aufnahme : latenzzeit unerträglich

von liqid, 17.11.06.

  1. liqid

    liqid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    5.01.16
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    433
    Erstellt: 17.11.06   #1
    hi leute,
    also folgendes: ich möchte gerne ein paar e-gitarren riffs aufnehmne und noch ne bass spur einspielen...
    da ich kein mikrovorverstärker hab benutz ich den fx loop send ausgang vom amp und am pc den line in. als programm hab ich cubase sx.
    klappt alles wunderbar, klingt ganz ordentlich.
    nur wenn ich dann ne zweite gitarre einspielen will dann stören die latenzzeiten. also beim einspielen selber klingts noch gut aber wenn man es sich dann anhört sind die beiden gitarren extrem versetzt. wie kann man das problem beheben? hab auch schon irgendwo was von asio4all gehört und hab das ausprobiert aber irgendwie hat dsa auch nichts gebracht...
    wär schön wenn mir jemand helfen könnte :o
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.11.06   #2
    Hast Du denn den ASIO4ALL- Treiber in Cubase auch ausgewählt (nur installieren bringt nichts) und mal mit der Puffergröße experimentiert?
    Ansonsten:
    - einfach per Hand verschieben, dass es wieder passt
    - neue Soundkarte kaufen
     
  3. liqid

    liqid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    5.01.16
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    433
    Erstellt: 17.11.06   #3
    ja ich hab halt die puffergröße mal so gering gemacht wie es geht. ausgewählt ist sie in cubase auch oder muss ich die noch irgendwo im system mit dem normalen soundkartentreiber verknüpfen? is übrigens ne nvidia onboard. soundchip is von realtek alc650. also is 5.1. karte also die is schon relativ neu.
     
  4. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 17.11.06   #4
    Zum Thema ASIO müsste soweit ich weiß einiges im Handbuch stehen

    Egal ob neu oder nicht, mit nem Onboardchip wirste Latenzmäßig nicht in kaum wahrnehmbare Bereiche kommen. Ganz zu schweigen von der schlechten Wandlerqualität. Wer das Geld für Profisoftware wie Cubase SX hat, der kann auch ruhig ein paar Euros in ne gute Soundkarte stecken, oder etwa nicht?
     
  5. liqid

    liqid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    5.01.16
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    433
    Erstellt: 18.11.06   #5
    selbstverständlich ich dachte nur weil die in meinem pc eingebaut war reicht sie vielleicht...dann guck ich mich mal nach was anständigem um...was sagt ihr zu firewire audio interfaces? empfehlenswert?
     
Die Seite wird geladen...

mapping