E-Piano bis 600€

  • Ersteller Miss Anonym
  • Erstellt am
M
Miss Anonym
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.12
Registriert
26.07.12
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo alle zusammen,

ich weiß, dass dieses Thema wahrscheinlich schon oft vorgekommen ist, aber ich bitte um Verständis, da ich mir unbedingt vor dem 01.08 schon ein E-Piano zugelegt haben muss.

Ich weiß, dass es nicht realistisch ist, für sowenig Geld ein Gutes zu bekommen, aber die Experten zu fragen, schadet ja nicht. Ich möchte demnächst Klavierunterricht nehmen, bin Anfänger und wollte mir deshalb eines zulegen. Worauf ich wirklich Wert lege, also was mir erfahrene Musiklehrer gesagt haben, dass eine gewichtete Tastatur sehr wichtig ist. Ein Kriterium.
Bitte teilt mir etwas von euren Erfahrungen mit, welches ich mir am besten zulegen sollte und warum. Außerdem habe ich noch eine Frage: Kann ich beliebige Kopfhörer für das E-Piano benutzen oder müssen es die sein, die von dem E-Piano selbst sind?

Vielen Dank für eure Antworten schon einmal im Voraus.

Liebe Grüße

~Miss Anonym
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
18.04.07
Beiträge
7.506
Kekse
4.818
Hallo alle zusammen,

ich weiß, dass dieses Thema wahrscheinlich schon oft vorgekommen ist, aber ich bitte um Verständis, da ich mir unbedingt vor dem 01.08 schon ein E-Piano zugelegt haben muss.

Ich weiß, dass es nicht realistisch ist, für sowenig Geld ein Gutes zu bekommen, aber die Experten zu fragen, schadet ja nicht. Ich möchte demnächst Klavierunterricht nehmen, bin Anfänger und wollte mir deshalb eines zulegen. Worauf ich wirklich Wert lege, also was mir erfahrene Musiklehrer gesagt haben, dass eine gewichtete Tastatur sehr wichtig ist. Ein Kriterium.
Bitte teilt mir etwas von euren Erfahrungen mit, welches ich mir am besten zulegen sollte und warum. Außerdem habe ich noch eine Frage: Kann ich beliebige Kopfhörer für das E-Piano benutzen oder müssen es die sein, die von dem E-Piano selbst sind?

Vielen Dank für eure Antworten schon einmal im Voraus.

Liebe Grüße

~Miss Anonym
Hi

hi,
teste mal das korg sp 250 und das yamaha p 95. Das korg kostet allerdings 663 euro.
bloed, dass du zeitdruck hast,ich hab mich ein halbesmjahr lang informiert und dann erst gekauft.
lg
stuckl
 
M
Miss Anonym
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.12
Registriert
26.07.12
Beiträge
2
Kekse
0
Hey,

dankeschön erst einmal für deine Antwort. Ich überlege grade, ob ich nicht lieber doch ein Gebrauchtes kaufen sollte, dafür ist es besser. Kennst du oder jemand vielleicht Gebrauchtmärkte , die E-Pianos gebraucht verkaufen in Berlin?

Lg
 
Distance
Distance
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Uff also, ganz ehrlich: Unter Zeitdruck ein Instrument kaufen halte ich schon für eine ziemlich schlechte Idee. Aber wenn es dann auch noch gebraucht sein soll, kann ich mir kaum vorstellen, dass das klappt. Du musst ja zumindest eine Weile die Angebote beachten und es muss auch was für dich dabei sein. Und soweit ich das sehe hast du gerade mal 3 Werktage, um das Ganze durchzukriegen.
Aus tatsächlichem Interesse: Warum muss es denn unbedingt so kurzfristig sein?
 
andi85
andi85
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
20.07.05
Beiträge
6.147
Kekse
7.489
Ort
MUC
Ne, also wenn dann entscheide dich zwischen dem Yamaha P-95 und dem Korg SP-250. Sollte dort, wo du testen bist, noch ein Casio PX-*** in passender Preisklasse stehen, könntest du das auch noch testen - aber das dürfte es in dem Preisrahmen gewesen sein.

Das P-95 und das SP-250 sind für ihre jeweiligen Preise auch sehr gute Angebote.
 
N
napi33
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.18
Registriert
17.12.10
Beiträge
88
Kekse
506
Ich besitze seit rund 1 1/2 Jahren das Yamaha dgx 640 C.
Kann nur positiven darüber sagen, was den Klang, Hammermechanik etc. angeht. ( Die Wichtung der Klaviatur ist meiner Meinung super, links schwerer als rechts und das feeling einfach klasse.)
Jedoch ist es so, das das dgx 640 so kompakt wie ein Keyboard ist, also es wird eben nur auf den Klaviertisch (Oder wie man den ständer nennt) raufgeschraubt.
Die Digitalpianos die in einem Stück sind, sind oft günstiger aber dafür auch schwerer zu transportieren.
Zudem hat das Dgx 640 unmengen an Sounds , was ich postiv finde aber nicht zwingend ist. Ich nutze zwar so eine Sounds aber am wichtigsten ist halt der Klavierklang, denn immerhin will man ja Klavierspielen.
Derzeit kostet das Digitalpiano ca 699€ und deshalb höchstwahrscheinlich zu teuer und auch nicht ideal für dich.
Bin mir aber sicher das du mit 600€ etwas brauchbares zum Einsteigen findest.
Viel Glück :)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben