E-Piano erste Aufnahmen - wie macht man das?


R
Rotkehlchen666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.22
Registriert
30.05.22
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und totaler Anfänger.

Ich spiele auf einem Yamaha Piaggero NP 12 und würde dies gern auf meinen Laptop speichern.

Ich habe das E-Piano mit dem Laptop mit einem USB-Kabel verbunden und schon weiß ich nicht weiter. -.-
Habe die Programme Audacity, Fruity Loops und WavePad auf meinem Laptop. Das hilft mir aber alles nicht
wirklich weiter, weil ich keine Ahnung habe, welche Voreinstellungen im Programm es braucht um aufzunehmen.
Habe das gestern mal versucht, aber es war leider nicht erfolgreich. Es wird zwar aufgenommen, aber entweder
ohne jeglichen Ton oder aber über das Micro des Laptops und dementsprechend klingt das auch. o_O

Brauche ich evtl. ein Interface?

Welche Einstellungen braucht so ein DAW für solche Aufnahmen?

Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?

Liebe Grüße
Yvonne
 
R
Rotkehlchen666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.22
Registriert
30.05.22
Beiträge
3
Kekse
0
Vielen Dank, dann werde ich damit mal anfangen! :)
 
wjl
wjl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.22
Registriert
12.03.17
Beiträge
134
Kekse
414
Yvonne,

falls das Teil wie das Arius unserer Tochter nur MIDI ausgibt brauchst Du noch einen virtuellen Klangerzeuger im Computer, MIDI sind ja keine Töne sondern nur Note on/off Informationen (also im Prinzip sowas wie Text).

Unsere Tochter hört und spielt am Computer also nicht das Arius, sondern benutzt nur dessen Klaviatur, die Töne kommen bei uns dann vom kostenlosen https://sfzinstruments.github.io/pianos/salamander (Salamander Grand), also von einem "gesampleten" Yamaha C5 Flügel.

Hoffe das hilft?
Gruß,
Wolfgang
 
Grund: Typo
omnimusicus
omnimusicus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.22
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.321
Kekse
20.358
Ort
Ulm
Ja, der Weg über MIDI wäre eine Möglichkeit. Zieht aber einiges nach sich (virtueller Klangerzeuger, DAW ...)

Wenn es erst einmal um eine einfache Möglichkeit geht, etwas aufzunehmen, dann wäre evtl. ein einfaches (Audio)Kabel ausreichend.
Aus dem Kopfhörerausgang des Pianos in den Audioeingang des Laptops.
Also Stereo-Klinke (groß ?) am Piano auf Miniklinke für den Laptop.

Wenn das gut genug klingt, dann reicht als Software Audacity zum Aufnehmen (Eingang/Line-in anstelle Mikrophon).
 
R
Rotkehlchen666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.22
Registriert
30.05.22
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo,

ich hab jetzt doch immerhin die "Erleuchtung" gehabt, die Details des Pianos zu googlen.


USB-Audiorecorder: nein

USB-Anschluss: ja

Sampleplayer: nein

Loop-Funktion: nein

Audio-Eingang: nein

Tastatur splitbar: nein

Splitzonen-Modulation Wheel: nein

Pitch Wheel: nein

Polyphonie (Anzahl der Stimmen): 64

Effekte: Chorus

Ausgänge (Line Outs)1x Stereo Klinke

Digitalausgänge: nein

Display: nein

Slots für expansion Cards: nein

Pedalanschlüsse: Sustain

Kopfhörerausgang: ja

Metronom: nein

Sequenzer: nein




Es scheint also nur Midi möglich zu sein. Ein virtueller Klangerzeuger, wow, das klingt spannend. Hab ich noch nie gehört. Danke für die Info!

Danke für Eure Links! :)

Das E-Piano hat einen Stereo-Ausgang, den ich bisher nur für Kopfhörer benutzt habe, damit ich die Nachbarn nicht nerve. XD

Ich muss das alles mal testen.
 
wjl
wjl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.22
Registriert
12.03.17
Beiträge
134
Kekse
414
Line-Out, ist doch klasse! Also wie @omnimusicus meinte, Kabel oder Adapter besorgen und mit Audacity aufnehmen, fertig :)
Später kannst Du dann über ein Interface nachdenken, ab ca. 100€ gibt's die auch mit Audio *und* MIDI, sowas hier zum Beispiel: https://www.thomann.de/de/behringer_u_phoria_umc204hd.htm
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben