E-Piano Kaufberatung

von Schpawn, 27.09.06.

  1. Schpawn

    Schpawn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    22.07.11
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Bufleben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.06   #1
    Zitat von Keys-Fragebogen
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    0-600 €
    [x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [x] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Nur zu Hause, bzw bei meiner Freundin, siehe (5)

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Nur als Klavierersatz, (USB) Anschluss an PC wäre sehr gut, aber kein Muss

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Klassik, alleine

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    normales Klavier würde reichen, alles weitere wäre okay, aber kein Muss.

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [x] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [x] sonstiges: Kopfhöreranschluss!!!

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [x] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? mitte :D)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    nein

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    nein

    ---

    Sollte einem normalen Klavier vor allem Anschlagtechnisch sehr nahe kommen, ansonsten habe ich keine Ahnung, was E-Pianos angeht, da ich mich noch nie damit beschäftigt habe xD

    Brauche eben als potentiell angehender Musikstudent schlichtweg ein E-Piano, dass man als "gscheit" bezeichnen kann, da ich mein Klavier schlecht mitnehmen kann, auch wenn ich's gern würde ;)
     
  2. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 27.09.06   #2
    Da habe ich schon in anderen Thread entsprechende Vorschläge gemacht, such einfach mal danach. Ich würde dir übrigens sehr raten, auf die eingebauten Lautsprecher zu verzichten, und statt dessen ein Stagepiano zu holen und deine Stereoanlage zu mißbrauchen oder noch zusätzliche Home/Studio-Monitore anzuschaffen. Wirst du klanglich besser bei wegkommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping