ec-500bks String Thru / Stop Tailpiece

von s!c, 27.02.07.

  1. s!c

    s!c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    12.07.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 27.02.07   #1
    Hi...

    also evtl bin ich an der LTD ec-500 black satin interessiert.

    Die neue hat ja jetzt diese Stop Tailpiece. Die alte noch String Thru....
    Inwiefern hat das Auswirkungen auf den Sound??
    Gibt es einen Grund, dass jetzt nicht mehr auf String Through gesetzt wird?

    Und noch was: welchen Vorteil hat ein Ebenholz Griffbrett gegenüber einem Rosewood?

    Danke schonmal :D
     
  2. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 27.02.07   #2
    Die alte Version war, wenn ich mich recht erinnere die 30 Jahre ESP Jubiläums Version. Ich denke, das String-Thru war einfach quasi eine Sonderausstattung. Alle andern EC500s haben schon die Zeit Stop Tailpiece.
    Bei String-Thru hat man im Allgemeinen mehr Sustain. D.h. Der Body schwingt besser mit und damit klingt der Ton länger aus.

    Ebendholzgriffbrett klingt etwas anders als Rosewood und sieht halt anders aus. Über den Klang kann ich nix sagen. Kenn ich mich nicht mit aus.
     
  3. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 27.02.07   #3
    string thru systemen sagt man höheres sustain nach, da saitenführung direkt duch den korpus!
    kann ich jedoch nicht beurteilen, da ich selten string thrus gespielt habe!

    Ebenholzgriffbretter klingen leicht anders, und fühlen sich vor allem durch die wesentlich dichtere holzart sehr glatt an, es setzt sich außerdem nicht so schnell schmutz an!
     
Die Seite wird geladen...

mapping