Effekt auf VSTi legen (Snare) - wie routet man das?

von Smashcraaft, 12.11.19.

Sponsored by
QSC
  1. Smashcraaft

    Smashcraaft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.16
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Kempen
    Zustimmungen:
    262
    Kekse:
    3.597
    Erstellt: 12.11.19   #1
    Hallo. Ich würde gern bei meinem EZDrummer2 Effekte auf die einzelnen Bestandteile des VSTi legen, bsw. Hall auf die Snare.
    Dazu splitte ich das EZD2 Drumset in einzelne Kanäle auf, weiß dann aber nicht weiter…

    Wie routet man Effekte auf den Audio-Output eines VST Intrument PlugIn?
     
  2. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    2.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    920
    Kekse:
    7.932
    Erstellt: 12.11.19   #2
    Ich hab das gleiche mal mit Superior Drummer versucht, habe es aber leider auch nicht hinbekommen.
    Als Umweg habe ich dann einfach die Spuren als Audio exportiert und dann wieder in Reaper geladen.

    Falls aber jemand eine Anleitung hat wie das wirklich funktioniert würde mich da auch interessieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    9.555
    Zustimmungen:
    4.369
    Kekse:
    20.015
    Erstellt: 12.11.19   #3
    Wenn man YouTube mit "Reaper drum routing" füttert, bekommt man zahlreiche Videos zum Thema angezeigt...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. ian o field

    ian o field Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.12
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    707
    Erstellt: 12.11.19   #4
    Wie splittest du diese auf?

    Ich mach das immer so, dass Superior einen Track hat, dessen Master/Parent Send dealtiviert ist. Im Superior Mixer ist dann jedes Instrument auf einen entsprechenden "VST Output" gelegt. Dieser erscheint im Reaper-Track dann in entsprechender Reihenfolge (1, 2, 3, etc.). Sa der Master/Parent Send des Tracks aus ist, kommt zunächst nix im Master an.

    Nun lege ich für jedes Instrument einen Track an. Vom Superior-Track lege ich dann einen "Send" auf den entsprechenden Channel von z.B.:

    Superior (1) -> Kick (1)
    Superior (2) -> Snare (1)
    Superior (3) -> Rack Tom 1 (1)
    Superior (4) -> Rack Tom 2 (1)
    etc.

    an. Dazu ist es möglicherweise notwendig neue Sends anzulegen (geht im Routing-Menü einfach über "New Channel on Sending Track")

    Das VST schickt sein Signal somit an die Outputs 1,2,3,4,5... des Superior Tracks, welcher diese dann an deine einzelnen Instrumententracks schickt, die du dann beliebig bearbeiten kannst.

    Wie gut/umfangreich die EZDrummer Routingmöglichkeiten sind, weiss ich leider nicht.

    EDIT: Das was Signalschwarz gesagt hat.



    Cheers,
    Ian
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. groovequantizer

    groovequantizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.13
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    618
    Erstellt: 12.11.19   #5
    Also wenn ich in Reaper einen neuen Instrumententrack mit Addictive anlege, fagt der mich sofort, ob er für die Einzelausgänge je einen Extratrack erstellen soll. Wenn ich dann auf "Ja" klicke hab ich lauter einzelne Tracks mit den jeweiligen ADD Kanälen unterhab eines Parenttracks. Gar kein Problem.

    Funktioniert übrigens auch mit Multi-Out Effekten.

    EDIT: Ok, sehe gerade, genau das macht der in dem Video das @ian o field verlinkt hat.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    2.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    920
    Kekse:
    7.932
    Erstellt: 13.11.19   #6
    Das mit dem Instrumententrack ist wahrscheinlich der springende Punkt. Musst ich heute Abend gleich mal ausprobieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Smashcraaft

    Smashcraaft Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.16
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Kempen
    Zustimmungen:
    262
    Kekse:
    3.597
    Erstellt: 15.11.19   #7
    Was ich hinbekomme:
    • EZD2 splitten, so dass alle VSTi-Instrumente (bis auf die Toms) einzeln vorliegen
    • Einzelinstrumente (zB die Snare) auf einen Extra-Track routen und mit einem Effekt versehen
    Dadurch hat man für die Snare natürlich auch eine doppelte Signaleinspeisung und man hat etwas mehr Aufwand mit der Anpassung im Mix.
    Hm. Ich denke, dass ich das über Ordner löse (Snare und FXSnare in einem Ordnertrack sammeln).
     
Die Seite wird geladen...

mapping