[Effekt] - Digitech Grunge

  • Ersteller Jerry77
  • Erstellt am
J
Jerry77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.10
Registriert
07.10.04
Beiträge
889
Kekse
250
Ort
Essen
So, nachdem ich bislang immer nur gefragt und nie was beigetragen habe, hier mein erster User Bericht.

Gestern habe ich mein Digitech Grunge erhalten.

Meine Meinung: GEIL!

Das Teil hat ordentlich Druck und ist sowohl für Rock, als auch für Metal zu gebrauchen. Für Blues und so eher weniger.

Hier aber die Liste der Nachteile:

1. Wenn man mit dem Plektrum die Saiten anschlägt, wird auch der Anschlag der Saiten deutlich hörbar verstärkt. Ich habe mich zuerst gefragt, ob es an meiner Spielweise liegt, aber sonst höre ich den Anschlag nie... ist wohl vom Hersteller so gewollt, denn der Name Grunge sagt ja schon, dass es in Richtung Nirvana gehen soll und bei "Smells like Teen spirit" hört man das Geschrammel ja auch immer.

2. Man kann die Zerre nicht einstellen. Es gibt zwar einen Regler "Grunge", dieser regelt allerdings nur, wie weit man das Geschrammel (Saitenanschlag, etc.) hören soll.
Ansonsten gibt es noch Low und High als Equalizer und natürlich Volume.

3. Wenn man das Pedal nicht mehr mit Strom versorgt, dann kommt auch kein Ton mehr raus. Damit meine ich, dass nicht mal die cleane Gitarre durchkommt. Sonst hat man ja oft zumindest eine Bypass Funktion.

Vorteile:

1. Das Gehäuse ist aus Metall und auch das Gewicht zeugt von Qualität (kann natürlich auch so gewollt sein, also dass einfach dickeres Blech genommen wurde.) Diese Pedal ist das schwerste von allen, die ich bislang hatte.

2. Der Sound ist hammer!

3. Es gibt 2 Ausgänge. Einmal AMP Out und einmal Mixer Out. Der Mixer Out dürfte das Recording vereinfachen, da man damit direkt in die Soundkarte spielen kann.

Fazit: Für den Preis einfach genial!

Offen ist noch die Frage, wie der Sound ist, wenn man direkt in die Soundkarte spielt. Der Mixer-Out soll auch eine Lautsprecher-Emulation haben. Ich werde nachher mal was aufnehmen und Euch hier bereitstellen.
Wenn der Sound aber gut ist, dann ist dieses Pedal eine günstige Alternative zu Pod und AX-1500.
Mein Preis: 49,00 zzg. 2,- Versand.
 
Eigenschaft
 
loeffel
loeffel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.13
Registriert
05.12.04
Beiträge
1.550
Kekse
594
Ort
Maastricht
Wenn der Sound aber gut ist, dann ist dieses Pedal eine günstige Alternative zu Pod und AX-1500.

ähh wie Bitte? (is nich dein Ernst oder?)

Ich hab das Teil auch und kann sagen:
-er komprimiert extrem
-wenn der Grunge-Regler aufgedreht wird, matscht es nur noch
-Es ist eine geniale Nu-Metal Zerre, mit nem Brett das sich sehenlassen kann
-er ist aber nicht wirklich durchsetzungsfähig, weil er eben so stark komprimiert und da hört man im Bandspiel nur noch eine Soundwand (und die ist dann auch eher undifferenziert).
-er hat keinen gecrunchten Sound (alles oder nichts :D )
-und wie bereits gelesen, hat er keinen Bypass (keinen richtigen)
-er klingt als Basszerre auch ganz lustig (verwend ich öfter)
 
Lodentoni
Lodentoni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.13
Registriert
21.06.05
Beiträge
871
Kekse
1.117
Ort
Plessa
Das mit dem Bypass wenn der Strom weg ist, ist glaub ich bei jedem Boss FX so.
Alle Effekte die ich besitze lassen ohne Strom kein Signal durch. Also dürfte das nich so negativ sein.
 
J
Jerry77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.10
Registriert
07.10.04
Beiträge
889
Kekse
250
Ort
Essen
@ loeffel:

Geschmäcker sind verschieden, aber unser Zweitgitarrist, der über sein Röhrentop gespielt hat, meinte auch: Ich habe sofort gehört, wenn Du ausgesetzt hast.

Meiner Meinung klingt das Teil nicht wie Soundbrei und durchsetzungsfähig... OH JA!
 
sOL1d
sOL1d
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.15
Registriert
19.07.05
Beiträge
523
Kekse
50
Ort
München
Also ich habe auch den Grunge und bin ganz zufrieden damit. Ich habe alles nicht so hochgeschraubt und ordentlich "Loud" reingedreht und dann hat er wirklich ganz guten druck! Zu viel Grunge matscht aber wirklich, kann ich auch nicht empfehlen. Zur Abwechselung jedenfalls mal ganz nett und der lange Sustain macht auch spaß ;)
 
S
storms18
Guest
Is ganz nett:)
Also das Review

Aber wie zur hölle soll ein einziger Zerr treter ein ganzen Multi FX mit Massig Effekte, Amp Moddels und Speaker Sims ersetzen?

---> Zur Review Sammlung hinzugefügt:)
 
J
Jerry77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.10
Registriert
07.10.04
Beiträge
889
Kekse
250
Ort
Essen
storms18 schrieb:
Aber wie zur hölle soll ein einziger Zerr treter ein ganzen Multi FX mit Massig Effekte, Amp Moddels und Speaker Sims ersetzen?
---> Zur Review Sammlung hinzugefügt:)

Wieso soll er Effekte ersetzen?

Der Mixer Out hat eine Lautsprecheremulation, ersetzt also Amp Moddel und Speaker Sim. Und Effekte... wie viele Effekte matschst Du denn bittesehr zusammen?
Mehr als ne Zerre und vielleicht Hall/Delay braucht man meist eh nicht.

Ich sollte noch hinzufügen, dass das Pedal ein analoges Pedal ist. Beim Multi-FX kommt oftmals noch die Synthetik der Prozessoren durch.

Es gibt übrigens noch einen Hall mit Mixer Out. Das wäre vielleicht noch ein wenig interessanter, da der Hall als letztes Pedal ja eher in den Mixer geht (live) als die Zerre.

Aber für Aufnahmen braucht man ja kein Hall und kein Delay, das mischt man nachher dazu. Von daher macht der Mix Out fürs Recording schon Sinn.

Ich weise nochmals darauf hin: Ich meinte, dass das Pedal ein Ersatz für Pod und AX1500 ist.
- Dies war lediglich auf den Fall bezogen, dass sich jemand ein solches Gerät kauft, um direkt mal was aufzunehmen, ohne erst großartig einen Amp dazuhängen zu müssen.

Ich habe mit dem Gedanken gespielt, mir ein POD zu kaufen. Dies jedoch nur, um endlich mal gut aufnehmen zu können.

Ich nehme morgen mal die ersten Stücke auf. Dann sind wir alle schlauer, ob auch der zweite Ausgang was taugt.
 
S
storms18
Guest
Jerry77 schrieb:
Wieso soll er Effekte ersetzen?

Der Mixer Out hat eine Lautsprecheremulation, ersetzt also Amp Moddel und Speaker Sim. Und Effekte... wie viele Effekte matschst Du denn bittesehr zusammen?
Mehr als ne Zerre und vielleicht Hall/Delay braucht man meist eh nicht.

Ich sollte noch hinzufügen, dass das Pedal ein analoges Pedal ist. Beim Multi-FX kommt oftmals noch die Synthetik der Prozessoren durch.

Es gibt übrigens noch einen Hall mit Mixer Out. Das wäre vielleicht noch ein wenig interessanter, da der Hall als letztes Pedal ja eher in den Mixer geht (live) als die Zerre.

Aber für Aufnahmen braucht man ja kein Hall und kein Delay, das mischt man nachher dazu. Von daher macht der Mix Out fürs Recording schon Sinn.

Ich weise nochmals darauf hin: Ich meinte, dass das Pedal ein Ersatz für Pod und AX1500 ist.
- Dies war lediglich auf den Fall bezogen, dass sich jemand ein solches Gerät kauft, um direkt mal was aufzunehmen, ohne erst großartig einen Amp dazuhängen zu müssen.

Ich habe mit dem Gedanken gespielt, mir ein POD zu kaufen. Dies jedoch nur, um endlich mal gut aufnehmen zu können.

Ich nehme morgen mal die ersten Stücke auf. Dann sind wir alle schlauer, ob auch der zweite Ausgang was taugt.

Ich red von der vielfalt.

Das Ax hat ziemlich viele Zerrer, verschiedene Speakersims, und nen Batzen effekte.

Ich habs noch nich bin mir aber ziemlich sicher das ich von Effekten wie Delay, Chorus, Flanger und vl sonst auch noch einige sachen verwenden werde.

Es geht mir halt darum das ein einziger Zerr Treter niemals ein Multi Fx ersetzen kann.
 
J
Jerry77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.10
Registriert
07.10.04
Beiträge
889
Kekse
250
Ort
Essen
storms18 schrieb:
Ich red von der vielfalt.

Das Ax hat ziemlich viele Zerrer, verschiedene Speakersims, und nen Batzen effekte.

Ich habs noch nich bin mir aber ziemlich sicher das ich von Effekten wie Delay, Chorus, Flanger und vl sonst auch noch einige sachen verwenden werde.

Es geht mir halt darum das ein einziger Zerr Treter niemals ein Multi Fx ersetzen kann.

Da gebe ich Dir natürlich recht... aber wie viele hier schon geschrieben haben, willst Du ein Multi, der alles ein wenig kann oder mehrere Pedale, von denen jedes Dir gefällt?

So, anbei ein Soundfile, welches ich gerade aufgenommen habe.

Ich habe 2 Gitarren aufgenommen (Rhythm und Lead) und nur am Ende einen leichten Hall drauf gelegt.

Jetzt könnt ihr Euch selbst eine Meinung bilden.

Digitech Grunge

Aufnahme ging direkt vom Pedal Mixer Ausgang in die Soundkarte.

Einstellung des Pedals:
Loud: ganz leise, da meine Soundkarte sofort übersteuert hat.
Low: 3 Uhr
High: 1 Uhr
Grunge: Rhythm: 11 Uhr, Lead volle Granate *g*

Gitarre Washburn Lyon oder so ähnlich, Steg PU (Humbucker)
 
J
Jerry77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.10
Registriert
07.10.04
Beiträge
889
Kekse
250
Ort
Essen
Mensch, macht das Spaß... mal endlich ohne Mikro aufnehmen.

Hier noch ein Soundfile... Verspieler sind ausdrücklich gewünscht und Zeichen meiner Individualität. :D

Knocking Solo
 
S
storms18
Guest
Das ding klingt wirklich sehr geil.

Ich würde die Zerre als "fein" bezeichnen:)
 
Phyrexo
Phyrexo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.20
Registriert
30.11.05
Beiträge
721
Kekse
383
Ort
Wiesbaden
(den thread ausgrab)

könnt ihr mir sagen ob man da auch nirvana gut nachspielen kann? ich meine das klingt shcon geil, aber ich will nirvana(bin einer der wenigen hier^^) es geht mir vor allem um smells like teen spirit, aber auf den sound bauen ja fast alle lieder auf...

Phyrexo
 
James-R.
James-R.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.07
Registriert
30.03.05
Beiträge
373
Kekse
152
Also dem Namen nach zu Urteilen sollte das Teil ja eigentlich wie gemacht für Nirvana sein.

Aber was sagt schon ein Name
 
Doberman
Doberman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
12.12.05
Beiträge
179
Kekse
0
Hmm, jo, so kling's schon geil, aber irgentwie am Verstäker find ich den Effekt scheisse...
 
Cotton Fever
Cotton Fever
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.11
Registriert
26.01.05
Beiträge
1.843
Kekse
3.036
Ort
Tirol
Jerry77 schrieb:
@ loeffel:

Geschmäcker sind verschieden, aber unser Zweitgitarrist, der über sein Röhrentop gespielt hat, meinte auch: Ich habe sofort gehört, wenn Du ausgesetzt hast.

das soll ein indiz für durchsetzungsfähigkeit sein? :D
 
LimboJimbo
LimboJimbo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
28.04.06
Beiträge
499
Kekse
1.818
Ich hab den Grunge auch.
Ist imo ein ziemliches One-Trick-Pony, was allerdings nicht weiter wild ist, da dieser Sound (totales Brett ;) ) ziemlich überzeugend rüberkommt und das noch zu dem Preis.

Muss man unbedingt ausprobieren, ist nicht jedermans Ding, aber lieber einen guten Spezialisten als etwas was nichts so richtig kann find ich. :great:
 
Dave1978
Dave1978
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.07
Registriert
24.05.04
Beiträge
477
Kekse
642
Ort
Köln
Die Sounds auf der Homepage sind sowas von Killer. Beispiel 3 erinnert mich spontan an den Primal Fear Sound der ersten beiden Platten. Ich nenne das den "Ketten-Sound" :D Weiss auch nicht wie ich ausgerechnet darauf komme, aber so bezeichne ich eine bestimmte Art von Gitarrensound, die brilliant, mittig, heavy und kräftig klingt.

Ausserdem kommt das Pedal nicht Bass-überladen rüber. Diese ganzen Scooped-Brummer kann ich eh nimmer hören.

Der Recording/MIxer Out ist perfekt für mich. Somit kann ich das Teil auch in den Sequenzer einspielen, Cabinet-Sim anteilig vom X-Amp drüber und gut.

Freue mich schon darauf, wenn es ankommt.
 
frantic
frantic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.22
Registriert
23.10.05
Beiträge
873
Kekse
439
Ort
NRW
Hab heute mein Grunge bekommen und muss sagen: DER HAMMER!!!

Also wirklich genial was und vorallem wieviele verschiedene Sounds man aus dem Ding kitzeln kann! Muss mich mal hinsetzen die Tage und mal alles ausprobieren...aber mit Grunge hat es nun wirklich rein garnix zu tun!

Wie wärs wenn ihr mal eure favorisierten Einstellungen postet???
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben