Effekt (Verzerrer) für Keyboard

von astronaut, 04.02.07.

  1. astronaut

    astronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 04.02.07   #1
    Hallo,
    habe von Keyboards leider gar keine Ahnung da ich Gitarre spiele. Ich möcht efür unseren Keyboarder fragen ob es möglich ist mit einem Casio Keyboard und einem Effektgerät einen guten angezerrten Hammond Sound (Smoke on the Water) rauszukizzeln. Geht das oder macht das Sinn?? Kann mich erinnern, dass in meiner ersten band (um die 1980) der Keyboarder mit einer Korg CX-3 und einem Verzerrer einen guten Sound hergezaubert hat. Was für einen Verzerrer ist da für ein keyboard geeignet. Ich habe mal einen Boss DS-1 ausprobiert und es klang schrecklich.
    Viele Grüße, Andreas
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 04.02.07   #2
    "ich hab ne 50€ paula-kopie, weiß jemand mit welchem effektgerät die genauso klingt wie die 7000€-gibson auf der cd?" :p
    sorry, klingt hart, ich weiß, is aber so... ;)

    ums kurz zu machen: euer problem ist nicht der fehlende verzerrer...

    die korg cx3 ist übrigens ein richtiger hammond-clone (und auch zu dem zweck entwickelt) und spielt so ein paar klassen über einer casio-hupe, von daher ist es klar, dass schon vor 25 jahren die cx3 besser war als ein casio-spielzeugkeyboard heute ist...

    von daher: euer keyboarder sollte sich erstmal nen vernünftiges board kaufen - dann kann man möglicherweise dem ganzen durch effekte noch das tüpfelchen auf dem i verpassen...
     
  3. astronaut

    astronaut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 05.02.07   #3
    Danke für die ehrlichen Worte. Den Vergleich habe ich natürlich gut verstanden. Gibt es denn einen Tip für ein erschwingliches (bis 700 Euro) Board wonach man gebraucht suchen kann. Wäre es mit einem Roland D50 Synth den möglich? Die CX3 ist ja eher selten zu bekommen. Sorry, kenne mich mit den Dingen echt nicht aus.
     
  4. lenin01

    lenin01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Solingen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 05.02.07   #4
    Die alte CX3 kriegst du bei eBay für unter 700€. Ist aber nicht zu empfehlen, weil sie das viele Geld nicht wert ist.
    Ansonsten gibt es auch noch die DB3 von Viscount als komplette Orgel. Ob euer Keyboarder da lange dran Spaß haben wird ist aber auch fraglich... Es ist leider einfach so, dass das besser klingende auch teurer ist.

    Andere Leute können euch hier vielleicht noch veraltete aber gute Boards nennen.
     
  5. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 05.02.07   #5
    Wenn der Keyboarder nur eine Casio-Hupe hat, wäre es evtl. besser nicht nur eine Orgel zusätzlich, sondern einen Rompler anstatt anzuschaffen.

    Spontan würde mir da der Roland XP-30 mit Erweiterung "Keys of the 60'th and 70'th"
    oder der Yamaha S30 einfallen.

    Damit kriegt man brauchbare (nicht sehr gute !) Orgel-Sounds hin und alle anderen Sounds sind min. 3 x so gut wie die des Casio. Beide Teile sollten für ~ 500 EUR zu haben sein.

    Wenn's denn nur eine Orgel sein soll: Hammond XB1 oder XB2 aber auch das sind nur Kompromisse und man mus auf jeden Fall eine Leslie-Simluation wie z.B. Boss RT-20 (sehr gut !) oder Korg G4 (gut) einplanen.

    bluebox
     
  6. astronaut

    astronaut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 05.02.07   #6
    Ja danke. Das sind doch schon mal Hinweise. Werde mich mal bei dem gängigsten Auktionshaus im Netz umschauen. Wie ist es mit diesem etwas übersteuerten hammond Sound. Ist dieser direkt mit dem Keyboard über PA (Gain mehr auf) hinzukriegen oder braucht man da noch einen Zusatz?
    Vielen Dank schon mal.
     
  7. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 05.02.07   #7
    Also ich sag mal so: Die meisten Synthie's/Keyboards usw. haben eine interne Effekt-Section. Die fällt mal besser und mal schlechter aus. Beim einen ist die Distortion/Overdrive besser - beim anderen schlechter, dafür ist dann halt ein anderer Effekt besser.

    Hier gilt es zu probieren. Wenn's euch reicht was die Kisten bringen - OK, wenn nicht
    kann man verschiedene Effekt-Geräte benutzen.
    Ich würde es aber erstmal mit einem vernünftigen Synthie und der internen Effekt-Bestückung versuchen.

    Hierzu meine "Leidensgeschichte":

    Habe auch lange Zeit mit einem XP-30 gearbeitet und war anfänglich zufrieden. Später hab ich dann ein zuerst ein Dynacord CLS 22 (hat mir garnicht gefallen) dann ein KORG G4-Effekt dazugenommen und schließlich wieder verkauft (obwohl mir das dann schon viel besser gefallen hat). Anschließend hab ich dann sowohl Xp-30 als auch G4 vertickt und mir dafür einen Nord-Electro-Rack zugelegt, das waren dann natürlich Welten.
    Und weil ich ein Spielkind bin, wollte ich dann auch irgendwann eine Waterfall-Tastatur haben - also: Electro verkloppt und Hammond XK-1 gekauft. Auch da dachte ich wieder:
    Mensch das ist genau das was du brauchst.... mit em Ergebnis, dass ich mir jetzt auch noch die Boss RT-20 Leslie-Simulation dazugekauft habe.

    Soviel zum Thema ZUFRIEDENHEIT !

    bluebox
     
  8. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 05.02.07   #8
    Ich renn seit einem guten Jahr mit einer alten Hammond XB-2 rum. Klar, die hat Macken, aber die lassen sich zumindest zum Teil beheben:
    Ich hab das besagte (sehr gute) Boss RT-20 dahinter, damit geht die alte Kiste eigentlich ganz gut. Drücken und kreischen kann sie dann nämlich ganz ordentlich. Ohne klingt sie recht dünn und quietschig, außerdem sind die Simulationen für Zerre und Rotor nix womit man sich heute noch sehen lassen will :eek:
    Ganz wichtig ist auch das originale Hammond Schwellpedal - am besten gebraucht. Ich habs anfangs auch mit einem billigen Bespeco-Volumenpedal probiert. Sobald man einmal den originalen Schweller probiert hat, weiß man wie das sein muss.

    Preislimit m.E. bei 600€ wenn alles funktioniert und das Furnier noch hält.
     
Die Seite wird geladen...

mapping