Effekte ohne rückkopplung!!!

von SOAD Freak, 09.06.05.

  1. SOAD Freak

    SOAD Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Bauernkaff
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 09.06.05   #1
    HI Leute ich brauch eure Hilfe.

    Ich hab von DOD ein Grunge effektgerät das aber total rückkoppelt(soll bei grunge auch sein).Ich brauche aber eins ohne rückkopplung. Welche Tretmine könnt ihr mir denn empfehlen die nicht rückkoppelt wenn ich die Saiten stoppe?
    Wie zb. bei Musik wie System of a Down.:great:

    Danke schon im voraus.
     
  2. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 09.06.05   #2
    mit weniger gain spielen...
    sauben abstoppen... :D :cool:
     
  3. SOAD Freak

    SOAD Freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    11.08.08
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Bauernkaff
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 09.06.05   #3
    Also liegt das ganicht am effektgerät selber.
    Aber der Sound gefällt mir so kann man da nichts anderes machen?
     
  4. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 09.06.05   #4
    naja es kann auch an der gitarre liegen, wenn die eher billig ist und ne starke rückkopplungsneigung hat...
     
  5. MC Jay

    MC Jay Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.06.05   #5
    Gibt es nicht eine art equalizer der kopplungen eindämmt indem man ihn vor den AMp schaltet? klärt mich mal auf
     
  6. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 11.06.05   #6
    Rückkopplungen entstehen besonders durch viele Höhen, wenn du die schneidest (kannst aber auch direkt am Amp), dann treten Rückkopplungen nicht mehr so oft auf.

    Aber @ Threadersteller, erkläre doch bitte dein Problem nochmal etwas detaillierter. Weil wenn du deine Saiten komplett festhälst (sprich Hand drauflegst), dann sollte da auch nix mehr rauskommen, das kann nur sein, wenn du direkt neben einem aufgerissenen High-Gain-Verstärker stehst. Und das kann man nun echt vermeiden.
     
  7. EMG

    EMG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    23.01.07
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Schwaig ( KAFF)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 11.06.05   #7
    Das Problem kenn ich auch;)
    hab mich des auch schon mal gefragt aber
    kannst du das bitte mal genauer erklären mit dem

    wenn du direkt neben einem aufgerissenen High-Gain-Verstärker stehst?

    mfg

    EMG
     
  8. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 12.06.05   #8
    Rückkopplungen sind größtenteils lautstärke- und positionsbedingt. Wie genau sie entstehen weiß ich nicht sicher, darum verzichte ich jetzt mal darauf, dazu irgendwelche Theorien aufzustellen.

    Aber je lauter der Amp eingestellt ist und je näher du am Amp stehst, desto größer ist die Gefahr, dass Rückkopplungen auftreten.
     
  9. black coffee

    black coffee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 16.06.05   #9
    dass kann man so pauschal nicht sage, ob rückkopplung oder nicht hängt von der einstellung und abstimmung zwischen amp treter und gitarre ab,
    was du versuchen kannst, ist einmal alle elektrogeräte in der umgebung auszuschalten, ich hab eine rückkopplung zb dann wenn der fernseher rennt,

    die einzige chance gegen so ein störgeräusch ist ein noisegate, ist aber schwer zum einstellen
     
  10. Don Petersen

    Don Petersen Produktspezialist DigiTech

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 16.06.05   #10
    Grundsätzlich wäre zu klären ob es sich um Feedback oder mikrophonisches Pfeifen handelt.
    Feedback baut sich auf, ist durch die gegriffene Note beeinflussbar (ausser eine Leersaite koppelt zurück, natürlich) und durch die Position der Gitarre in Relation zum Lautsprecher.
    Mikrophonisches Pfeifen ist eine dauerhaftes Piepen, das sich von gegriffenen Noten ziemlich unbeeindruckt zeigt und meistens an den Pickups liegt.
    Irgendwann (Lautstärke + Gain) wird jeder PU mikrophonisch (und wenn mann die PUs an die Box drücken muss), d.h. wer sehr laut und mit sehr viel Gain spielt (und mit einer Gitarre mit öh, zweifelhaften PUs) wird mit solchen Nebeneffekten leben müssen, bzw. den Gain Regler mal ein Stück zurücknehmen, aber an der Verzerrung selber an sich liegt es nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping