Effekteinbindung bei Modeler?

von badguitarplayer, 27.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. badguitarplayer

    badguitarplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    629
    Kekse:
    6.028
    Erstellt: 27.01.17   #1
    Hallo...,

    nach Komplettauflösung meiner Hardware kann ich nun doch nicht nur über PC.
    Habe vor einigen Wochen u.a. einen VOX Valvetronix Tonelab erstanden, den ich direkt über Kopfhörer bzw. über einen VOX Amp. spiele. Hätte gern noch ein paar Treter dazu: Sustainer, Looper usw.

    Ich würde mir diese dann zwischen Modeler und Amp hängen?!
    Also: Gitte ➡Modeler➡Treter➡Amp.
    Ist das i.O. oder Nonsens?

    Danke schonmal!
     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    5.265
    Zustimmungen:
    977
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 27.01.17   #2
    Das kommt ein bisschen auf den Effekt an. Spielst du den Amp nur clean? Dann sollte es okay sein. Besser wäre für einige Effekte aber ein Effekt-Loop (falls der Amp einen besitzt). Falls du die Amp-Verzerrung nutzt ist der Effektloop für den Loopereinsatz eigentlich unverzichtbar.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    716
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 27.01.17   #3
    Versuch macht Kluch!
     
  4. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 27.01.17   #4
    Ich hab auch das Tonelab, so rum hab ich es allerdings noch nicht probiert. Ich mach immer Effekt (zb clean booster) > Tonelab > Amp.

    Aber versuchs, ja. Musst halt mit der Einstellschraube hinten rumspielen, wo man zwischen Line, Vox usw switchen kann.
     
  5. badguitarplayer

    badguitarplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    629
    Kekse:
    6.028
    Erstellt: 27.01.17   #5
    @-N-O-F-X-
    Also den Amp spiele ich clean, max. 1 Point bei Gain. Die Verzerrung hol ich mir vom Modeler. Der Amp dient eigentlich nur als Aktivbox und greift nur minimal in den Sound ein. Effektloop hat er leider nicht.

    @usdz
    Kluch?

    @Senchay
    Wahrscheinlich doch eine Frage des Ausprobierens, ich dachte es gäbe da eine feste Reihenfolge. Die Treter nach dem Modeler zu hängen erschien mir im ersten Moment am logischten?! Wobei mir Dein Weg jetzt doch sinnvoller erscheint. Sollte ich den Amp abklemmen und die Kopfhörer direkt am Modeler anstöpseln, hängen die Treter ja in der Luft??
     
  6. Bassyst

    Bassyst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.09
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Nirvana
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    1.317
    Erstellt: 27.01.17   #6
    Versuch macht Kluch (eigentlich "Klug", aber zwecks Reim wird hier das "g" sehr "ch"-mäßig ausgesprochen).
     
  7. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 27.01.17   #7
    Jo, das wäre dann wohl der Fall. Der KH-Ausgang vom Tonelab gibt das Signal aus das am Ausgang rauskommt, was danach kommt wird da nicht beachtet.

    Dein Amp hat wohl keinen KH-Ausgang :-(

    Aber klar, so 100%ig ist die Methode jetzt auch nicht. Manche Effekte würden wohl nach dem was du mit dem TL so machst sinnvoler sein. Kommt immer drauf an welcher Effekt. Aber wenn du dir die Zerre aus dem TL holst ist das halt auch wieder so ein Fall, also viele Treter sollten natürlich schon irgendwo dazwischen hängen, deswegen der Effekt-Loop bei den Amps heutzutage. Denn vieles hört sich halt nicht so toll an wenn man es nach der Zerre anwendet.
     
  8. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    956
    Kekse:
    7.061
    Erstellt: 27.01.17   #8
    Falls du mit “Sustainer“ einen Kompressor meinst, solltest du ihn vor das Tonelab schalten, das wäre zumindest die übliche Position. Ein Looper gehört hinter die Verzerrung.
     
  9. badguitarplayer

    badguitarplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    629
    Kekse:
    6.028
    Erstellt: 27.01.17   #9
    Ich hatte 'Versuch mal Kluch' gelesen... man ohne Brille halt...:rofl:!

    @Senchay
    Also erstmal nur einen Looper und einen Sustainer. Werd die so legen wie Du vorgeschlagen hast... mal schauen dann!
     
  10. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    5.265
    Zustimmungen:
    977
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 27.01.17   #10
    Den Looper solltest du hinter das Tonelab hängen, überlege mal, was mit dem Sound passiert, wenn der Looper vor dem Tonelab hängt.
    Eine cleane Begleitung mit verzerrtem Solo drüber ist dann nicht möglich.
     
  11. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 27.01.17   #11
    jo, looper, auf jeden fall. Beim Sustainer isses auch fraglich. Kann sein das der auch nach der Zerre kommt? Ich hab nur einen eingebauten in der Gitarre, als Pickup, Pedal kenn ich persönlich nicht.

    Wobei er bei der Gitarre ja auch vor dem Amp kommt.
     
  12. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    956
    Kekse:
    7.061
    Erstellt: 27.01.17   #12
    Dee Begriff “Sustainer“ ist mehrfach besetzt.
    1. Fernandes Sustainer, bringt durch ein Magnetfeld die Saite zum Schwingen und wird in die Gitarre eingebaut
    2. Compressor/Sustainer Pedal (Kompressorpedal)
    3. EHX Big Muff Distortion Sustainer (Verzerrer)
    4. EHX Freeze, im Prinzip ein Gerät, dass einen Ausschnitt eines Klanges sampelt und das Sustain hält
    Alle haben sie gemeinsam, dass sie den Ausklang von Tönen verlängern, teilweise sogar bis der Strom ausfällt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. badguitarplayer

    badguitarplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    629
    Kekse:
    6.028
    Erstellt: 27.01.17   #13
    @micharockz
    T-Rex Sustainer

    Also ich fasse zusammen:
    Gitte➡Sustainer➡Tonelab➡Looper➡Amp

    Der Amp bleibt in der Kette, Kopfhörer kommt halt zu später Stunde dort hinein. Mit dem Sustainer kann ich immer noch experimentieren.
     
  14. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    956
    Kekse:
    7.061
    Erstellt: 27.01.17   #14
    Yo, so würde ich es machen.
     
  15. badguitarplayer

    badguitarplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    629
    Kekse:
    6.028
    Erstellt: 27.01.17   #15
    Es wird berichtet!

    Danke erstmal an Alle :great:!
     
Die Seite wird geladen...

mapping