effektgerät-beste lösung um möglichst guten sound hinzukriegen?

von peccorino, 29.07.07.

  1. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 29.07.07   #1
    hi leute.....also ich habe bei youtube scho nmehrere videos gesehn mit nem richtig geilen sound.....sonen soudn krieg ich nie hin,klar weil ich nur mit nem ahndy aufnehme.....aber es liegt ja nahe dass die sonen geilen soudn hinkriegen indem sie über ein multieffekt aufnehmen.....ich find das hört sich imemr richtig geil an.......mit welchem multieffekt kann ich also nen möglichst geilen klang hinkriegen,sowohl einfach nur beim jammen,als auch beim aufnehmen(NUR hobbymäßig!)......was könnt ihr mir da empfehlen so im preisraum zwischen 250 und 400 euro??......und macht es viel aus mit was für einem amp man das gerät "kombiniert"??....ich hab nen marshall valvestate 8080,wird der als "basis" genügen?
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 29.07.07   #2
    Die meisten dieser Leute benutzen einen Ampmodeller, mit dem sie DIREKT in den PC gehen, ohne noch einen echten Amp zu benutzen. entweder das, oder sie stellen ein anständiges Mikro vor ihren Amp. Aber deine Idee, also Multieffekt>Amp> mit Handy aufnehmen wird dir null Verbesserung bringen. Zu den Ampmodelleren: Im Moment wird das Digitech RP150 extrem angepriesen, die Soundsamples klingen auch ganz passabel. Kostenpunkt: ca. 120€.
     
  3. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 29.07.07   #3
    Ach, und in deinem Preisrahmen würde ich mir sowohl den PODXT als auch das Vox Tonelab angucken.
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 29.07.07   #4
    nen möglichst guten sound solltest du mit jedem multi in der gehobenen preisklasse hinkriegen. ich persönlich bin mit meinem zoom g7 vollkommen zufrieden. guter sound, ohne ende einstellmöglichkeiten und vor allem sau leichte bedienung.
    anspielen is imho bei multis relativ sinnlos. der funktionsumfang von den teilen is einfach zu gross, um auf anhieb alles hören zu können. ausserdem sind die werks presets meist ziemlich kacke und klingen eh an jedem amp anders.
     
  5. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 29.07.07   #5
    @evil:naja,aber ich denke schon dass sich die schon sehr unterscheiden,klar werden die alle was taugen,aber die sind schon sher unterschiedlich.......line 6 mag ich zum beispiel überhaupt nich

    @nighthawkz:nein so meinte ich das nich.....zum aufnehmen:gitarre>multi>pc,zum jammen:gitarre>multi>amp.......naja,wie gesagt,line 6 mag ich nich,das tonelab hab ich auch schon in der engeren auswahl(aber angeblich sollen metal sounds damit nich so toll sein)....ab und zu spiel ich schon mal ganz gerne (ein bisschen) metal......achso,und was ich mich noch frage:sind die sounds vom tonelab und dem vox ad XXvt dieselben??ich überlege nämlich ob ich mir das multi hole oder den amp.......die frage is halt wie das multi in kombination mit dem marshall klingt
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 29.07.07   #6
    natürlich kommts dann wieder auf den eigenen geschmack an wodurch man ums antesten kaum herum kommt (ich kauf gerne blind, das hat dann so nen gewissen überraschungseffekt :D). allerdings wird dir dann auch keiner sagen könne, welches multi du dir für deinen gewünschten sound anschaffen solltest. aber rein objektiv "gut" im sinne von qualitativ hochwertig werden die wohl alle sein.
     
  7. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 29.07.07   #7
    ok stimmt,dafür hatte ich sagen müssen was ich spiele,sorry^^......also eher so punk,rock,emo,bissl metal......ich such was,was ein paar ordentliche zerren hat,recht vielseitig is und auch ne ordentliche metal zerre hat
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 29.07.07   #8
    Zu Tonelab und Metal: Das kommt halt immer darauf an, was man unter Metzal versteht. Das tonelab kriegt ohne externen EQ hlat keine Eierschneider-/Bienenstocksounds hin, dafür klingt es immer zu warm.

    Zur Frage: Die vox ad-etc.-Amps sind (quantitativ) abgespeckte Tonelabs mit ner Endstufe und Lautsprechern. haben auch einen Recording/Headphone-out. Falls du nicht zig Effekte braucht, finde ich die ganz empfehlenswert.
     
  9. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 29.07.07   #9
    ja gut.....ich meine das tonelab wäre die bessere wahl wenn es mit dem marshall gut klingt.....ich weiß halt leider nich wie es mit dem marshall zusammen klingt......denn der marshall hat 80 watt,hat natürlich auch ordentlich druck.......aber ob marshall/vox gut harmoniert....hmm......obwohl,wird die vortufe durch das multi nich eh umgangen?
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.07.07   #10
    Das kannst du ja selbst entscheiden, sofern der Amp einen FX-Loop hat.
     
  11. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 29.07.07   #11
    ja hat er,also send und return.....und wie entscheidet man das dann?
     
  12. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 29.07.07   #12
    :screwy: Jetzt kann ja jeder wieder sein Lieblingsmulti posten........ ich werfe das GT 8 in die Runde.

    Ist die Frage was genau du erreichen willst, geht es dir ums Aufnhemen und Vielseitigkeit ?

    Hab das aus deinem Post nicht so wirklich rauslesen können
     
  13. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 29.07.07   #13
    sorry,hatte ich in nem späteren post geschrieben:ich spiele punk,rock,emo,bissl metal,suche ein paar gute zerren,ne nette metalzerre,und wenn möglich ganz guter clean sound.......aufnehmen mach ich nur hobbymäßig ab und zu mal,sollte aber nett klingen und sonst einfach so zum spielen(in kombination mit dem marshall)
     
  14. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 29.07.07   #14
    Dann hole dir das GT 8, ich bin erst vor kurzem von Einzeltreter auf Multi umgestiegen und wenn man mal durchsteigt gehts ab. Kein andere sMulti hat so viele für Metal und Punk zu bieten, wi edas GT 8, also ich meine damit die Zerrfraktion, da hats so viel dabei und di ekannste dann auch noch imme rmit Topteilsimulationen mischen, einfach genial !!!!

    Ich zaube rmir grad einen Soun dnach anderen, von Caliban, zu Incubus über Bluessounds oder auch Stratsounds mit ner Humbuckergitarre. Das GT 8 hat da echt die Nase vorne.

    Ich bin zu 100 % überzeugt und hole selbst auch meinem 15 Watt Übungamp daheim fette Sounds raus, klar klingts über meinen Röhrencombo im Proberaum mit anderen Einstellungen besser. Aber wie gesagt, alles Einstellungssache.

    Teste es doch einfach mal an
     
  15. stonedrocker

    stonedrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    364
    Erstellt: 29.07.07   #15
    hey...
    also... ich hab auch ne ganze weile über den vs8080 gespielt und hatte gegen ende ein zoom gfx-8 was ich direkt in die endstufe gespielt habe.... für meine damaligen vorstellungen war der sound ganz gut eigentlich.... inzwischen mag ich das zoom gfx-8 net mehr, aber ich glaube mit nem ordentlichen multi ala tonelab oder gt8 sollteste nen ziemlich amtlichen sound hinbekommen.... (hab allerdings beide noch nicht gehört... )

    meiner meinung taugt der vs8080 net viel, aber als endstufe+box ist er ganz gut zu gebrauchen... von daher... müsste ganz ok sein....

    ob es besser oder schlechter ist, als der amp, weiss ich nicht... das müssten mal leute beurteilen, die den amp und den multi kennen....
     
  16. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 30.07.07   #16
    bei meinen aufnahmen benutze ich eine Palmer PDI-09 The Junktion DI Box mit speaker sim, die klingt sehr gut und kostet nicht zuviel
    gibts für 89€ beim forumsbetreiber musik service
    Link

    klingt jedenfalls viel besser als die speaker sim von diversen multis die ich kenne. ausserdem unterstützt sie 3 speakertypen, die alle ziemlich brauchbar klingen.
     
  17. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 30.07.07   #17
    jo danke,hört sich ja super an,werd ich auf jeden fall mal antesten:)

    @stonedrocker:ok danke,also ich persönlich finde den valvestate ja ziemlich geil,aber wie es sich mit nem multi in kombination verhält weiß ich nich^^.......aber wenns bei dem zoom gut war,dann wird es bei den anderen auch gut sein denk ich:great:

    @jamahl:naja,ich suche eher ein multi wegen der vielfalt,also diese etlichen sounds und effekte sind einfach toll^^.....trotzdem danke:)
     
  18. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 30.07.07   #18
    Darfst mir gerne ne gute Bewerrtung geben, wenn ich dir geholfen habe
     
  19. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 30.07.07   #19
    sorry,was für ne bewertung??:o
     
  20. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 30.07.07   #20
    Mal ne Frage: Was hast du denn gegen Line6? Gerade bei den von dir beschriebenen Musikrichtungen würd ich 'nen Pod als erstes empfehlen.
    Das Tonelab SE ist auch sehr gut, aber nicht so das Highgainmonster, find ich. Das Boss GT8 kenn ich nicht genau genug um groß was dazu zu sagen, man hört aber meist nur Gutes!
     
Die Seite wird geladen...

mapping