Effektgerät kaufen !

von vridda, 27.01.07.

  1. vridda

    vridda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 27.01.07   #1
    [​IMG]

    Behringer Vamp Bass Multieffekt E-Bass
    32 Ampmodelings, Multieffekt mit Preamp
    125 Speicher

    Wer kennt dieses Effektgerät/hat es vllt sogar, bzw kann mir sagen, ob sich der Kauf davon lohnt, ich würds natürlich wohl vorm Kauf nochmal selber antesten, aber ich wollt mir jetzt einfach schon mal nen möglichst genaues Bild davon machen, welche eräte denn in die enge Auswahl kämen , und das Teil sieht eben recht interessant aus...

    Oder hat jemand noch nen Tipp, welches Effektgerät, welches möglichst unter bzw genau 100 Euro kosten soll, holen sollte..?

    Wär mein erstes Effektgerät für Bass, hab bisher nur für Gitarre das Digitech RP80
     
  2. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 27.01.07   #2
    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/179909-behringer-v-amp-pro-live.html
    da findeste du ein pro und contra zu der pro variante die sich soundmäßig nicht (ok kaum wegen der Wandler) unterscheidet...
    Ich würde wenn ich jetzt an der stelle wäre es nochmal zu kaufen auf einen pod sparen...
    für den anfang recht ordentlich aber naja...wirst vor allem live nich unbedingt deine freude damit haben vor allem wenn dich zwei minuten vor dem auf die bühne gehen das ding dichmit einem speicherausfall übeerrascht schon oft genug vorgekommen.
     
  3. vridda

    vridda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 29.01.07   #3
    uuaahah das klingt ja sehr vielversprechend ^^

    ja vielen dank für den link schonmal...sind die erfahrungen die du da schilderst, selbst gemachte erfahrungen ? oder sind das nur gerüchte ^^

    ja son pod wär auch ne idee, muss mich da mal mehr erkundigen
     
  4. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 29.01.07   #4
    Die Suchfunktion sollte ´ne Menge Infos und Erfahrungsberichte zum Bass V-Amp ausspucken.
    Ich hatte mal einen. Als Effektgerät nicht der Brüller, die Effekte sind zwar größtenteils brauchbar, aber andere Hersteller (z.B. Boss, Line 6, Zoom und noch ein paar mehr) können das bässer. Die Effekte waren für mich damals auch nicht der Kaufgrund, die Amp- und Speakersimulationen fand ich interessanter und die bringt der V-Amp recht ordentlich. Die Benutzerschnittstelle (hauptsächlich Regler mit LED-Kranz) gefiel mir gut, recht einfach und auch wenn es stockdunkel ist, kann man die Positionen der einzelnen Regler sehr gut erkennen. Dafür benötigt das Gerät relativ lange, um von einem Sound zum anderen zu wechseln. Besonders, wenn die Amp- oder Speakersimulation dabei geändert wird.

    Mir kam dann irgendwann mal der Behringer BDI 21 in die Finger und schon bald hatte ich nur noch den gelegentlich in Betrieb, um bei Bedarf den Sound etwas zu verbässern. Also habe ich den V-Amp vor 1-2 Jahren verkauft.

    Der BDI 21 ist allerdings nur ein kleiner Preamp, mit Effekten ist da nix. Der wertet den Sound einfach etwas auf und kommt auch sehr angenehm, wenn man mal eine leichte Verzerrung benötigt.

    Mein Fazit zum V-Amp:
    Wenn es Dir um Effekte geht, dann schaue Dich nach einem anderen Gerät um. Das ist nicht die Stärke des V-Amps. Letzten Endes entscheidet aber immer der persönliche Geschmack, Empfehlungen einholen ist gut, aber nur der Praxistest bringt einen wirklich weiter. ;)
     
  5. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 29.01.07   #5
    Mit dem Speicherausfall kurz vor dem auftritt, die erfahrung musste ich bisher zweimal machen :screwy: bin auch nich wirklich begeistert davon^^ ich benutze bei dem v amp auch nur die amp simulationen und die sind mMn recht ordentlich. wenn effekte dann nur ein bisschen reverb aber nichts anderes... btw der compressor ist auch nicht unbedingt das wahre...
    wenn du n paar nette amps haben möchtest dann schlag zu ansonsten wenn es dir um effekte geht dann schau dich nach was besserem um!
     
  6. bassn'beer

    bassn'beer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Schramberg 4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.07   #6
    ihc selber hab das zoom B2.1u bin ehrlich gesagt richtig zufrieden:great: die handhabung is en bissl kompliziert aber es lohnt sich! also speicherplätze hat des zoomteil "nur" 80 aber wer brauch schon mehr wie 10? also wenns dir um effekte geht dann hol dir des zoom, kostet halt leider 168€ :( hat noch en metronom enthalten un diverse drum beats(genau genommen 40 stk) na ja gucks dir am besten ma bei thoman oder so an da steht alles genau.. hab jetzt net so wirklich zeit un lust des hier alles aufzuzählen ;):twisted::p
    gruß henry

    LINK: --> https://www.thomann.de/de/zoom_b2-1u_bass_fx_pedal.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping