Effektgerätewald; ich verliere den Überblick!

von Sebbez, 03.07.05.

  1. Sebbez

    Sebbez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Porada Ninfu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.05   #1
    Möp!

    Hallo Leute, ich hoffe, dass ich hier geholfen werden, denn ich habe eine Frage ... wie sollte es auch anders sein? :D

    Erstmal wollte ich Euch von meiner Planung berichten:

    Ich spiele zu Hause Gitarre zum Üben und zum Spass über meinen Marshall VSR100, da dieser für daheim dicke reicht.
    Hier habe ich von Freunden schon diverse "Tretminen" davorgeschaltet und es hat mir sehr gefallen!

    Manchmal haue ich meiner Klampfe aber an den PC und kann mich dann da auch sehr wohl mit Guitar Suite oder der Demo von Guitar Rig anfreunden! :great:
    Das mache ich gerne mal, wenn mir ein gutes Riff eingefallen ist und ich schnell mal was aufnehmen will, oder wenn ich Effekte auf meine Gitarre ballern will ...

    Natürlich suche ich nun ein Effekgerät, dass ich einfach vor meinen Verstärker knalle bzw. es einschleife, welches mir auch eine große Bandbreite an Effekten erzeugt!
    So kann ich auch schnell mal die Klampfe von der Wand nehmen und mit Flanger/Delay usw. was spielen, ohne erst den PC anzuwerfen, Guitar Suite resp. Guitar Rig zu suchen, anzumachem, mich durch die Menues zu klicken usw ...
    Das gleiche gilt natürlich auch für den Proberaum; da will ich ja auch nicht immer nen PC dabeihaben und ihn anmachen muessen ...
    Da soll dann das Effetkgerät mit in die Tasche/das Case und ab dafür!

    Ich sehe das so:
    Effekgerät -> Proben daheim / Proberaum / auch Live
    PC (Software) -> Recording / (evtl. auch, bissl rumprobieren, wenn man zu viel Zeit hat :D)

    Daher suche ich nun auch noch ein Effektgerät, möglichst ein Multieffektgerät, welches eine Vielzahl an Effekten bietet.
    Flanger, Chorus, Delay, Volume Pedal, Wah ... sowas sollte alles vorhanden sein!
    Speaker und Rig Emulatoren wären natürlich eine nette Sache, sind aber kein Muss!

    Interessant wäre, wenn das Gerät als Floorboard daher kommt, da ich gerne auch einfach mal drauftreten würde, wenn ich nen Effekt schalten oder ändenr würde!
    Ich hatte mal ein 19" Effektgerät ausgeliehen, aber das war nicht das Gelbe vom Ei; zwar konnte man es ohne Brummen usw. einschleifen, aber jedes mal hingehen und am Rädchen drehen müssen ist echt nicht toll!
    Und dazu hätte man dann ja ein MIDI-Floorboard kaufen müssen, was auch wieder schweinisch teuer gewesen wäre!
    Ausserdem waren die Umschaltzeiten unter aller Kanone!

    Also, was könntet Ihr mir da empfehlen?

    Wichtig wäre mir ein Fußpedal, sodass ich die ganzen Effekte auch beim Spielen mitm Fuß steuern kann!

    Oder sagt Ihr gar, dass das ganze Unsinn ist, da ich ja nen PC hab, über den ich spielen kann (jedenfalls zu Hause) und ich sollte da die Effekte erzeugen?!

    Sebbez
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 03.07.05   #2
    Nein solltest du nicht. IMO ist die Technik da noch nicht soweit das das voll live Tauglich ist.

    Empfelen kann ich dir Den Pod XT live. Der vereint alle Funktionen des Pod XT + einiges mehr in nem Floorboard, hat ein Expressionpedal und sogar ne usb schnittstelle, mit der du auch am PC aufnehmen kannst.


    sonst kannste dir auch mal das Tonelab se von Vox ansehen, das hat aber afaik keine usb schnittstelle
     
  3. Sebbez

    Sebbez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Porada Ninfu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.05   #3
    Ich danke Dir für den Tipp!
    Sehen ja schon recht brauchbar aus, die Teile und der Funktionsumfang kann sich sehen lassen!

    ABER, der Preis ist natürlich für Schüler/Studenten schon etwas happig!
    Gibt es da auch was in "meiner" Preisklasse? :D

    Wir wäre es mit dem hier? :
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Effektgeraete/MultiFX/Behringer_X_VAmp.htm

    Oder dem:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Effektgeraete/MultiFX/Zoom_GFX3_Guitar_Effects.htm

    Oder jenem:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Effektgeraete/MultiFX/Digitech_RP80.htm

    (Ich weiss, das sind alle sog. "Billig"-Sachen bzw. sie sind im untersten Preissegment anzufinden ... aber das ist eher meine Preisklasse ... ausserdem bräuchte ich ja was für den "Einstieg" und somit ist (semi)professionelles Equipment völlig overpowered für mich!

    Sebbez
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 03.07.05   #4
    Der X- Vamp iss nich gut! hab selbst nen V-Amp 2 und da beide den gleichen Prozessor nutzen kann ich davon für die Effekte abraten.

    Die Digitech RP´s finde ich auch nicht gut! Habe selbst das RP 50 gehabt und es klingt einfach nur steril und langweilig! Ausserdem kann man die Effekte nicht genau einstellen da nur quasi-Presets vorliegen!


    Aber schau dich mal nach Boss-boards um!

    ´n gebrauchtes GT-6/ GT-5 iss einfach top, und ultra live tauglich!
    Und gebraucht sinn se auch echt günstig.
     
  5. Sebbez

    Sebbez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Porada Ninfu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.05   #5
    Danke, das war mal ein guter Tipp!
    Vom Preis her könnte man auch noch diskutieren :D

    Also 150 € wäre ich schon bereit auszugeben!

    Sebbez
     
  6. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 03.07.05   #6
    Hi,

    ich dachte weil du von Guitarrig und anderem teuren Zeug redetest ( :D ) du willst da schon ein paar Euro mehr reinstecken. Also. Den Xv-amp kannst du vergessen, ebenso eigentlich das rp80, obwohl das kein vergleich zum rp50 ist das mal vorraus.

    Für knapp 200€ kriegst du das Korg AX1500g, das ist schon ein solides Gerät, aber darunter würde ich nicht gehen, besonders wenns ums Aufnehmen geht.
     
  7. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 03.07.05   #7
    genial dein Titel ist bei mir momentan Programm........... :D
     
  8. Sebbez

    Sebbez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Porada Ninfu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.05   #8
    Ja, aber ich hab doch nur die Demo ...
    Kaufen wäre leider nicht drin, da meine Budget sehr begrenzt ist ... :screwy::p

    Naja, also fürs Ueben daheim und für den Proberaum ist wohl ein "echtes" Effektgerät besser, denn wer will schon alle 2 Minuten an den PC rennen um da was umzustellen!
    Wenn ich spiele/jamme/probe/auftrete, dann will ich schnell auf mein Floorboard springen um den Effekt einzustellen/zu aktivieren usw.
    Ich will ja aiuch keinen extra PC in den Proberaum stellen und dann da über nen simulierten Amp spielen! :D

    Das mit dem PC, sprich Guitar Rig, Amplitude usw. lohnt sich meines Erachtens nur beim Recorden, denn die Software ist auch dementsprechend teuer ...
    Dann muesste man ausserdem immer den PC mitschleppen ... und das ist Live meines Erachtens nicht so toll ... ausserdem hat man dann emulierte Amps ... usw.

    Sehe ich das richtig?

    Sebbez
     
  9. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 04.07.05   #9
    meiner Meinung nach fällt die variante mit guitarrig flach, da du mit einem destop pc arbeitest! mit einem laptop und einem vernünftigen interface wäre das ganze schon um einiges "livetauglicher"!
    Zweites Problem ist, dass guitarrig so teuer ist und das würde sich erst rentieren wenn du auch vorhast damit richtig viel zu recorden!
    ich würde also an deiner Stelle auch zu einem multieffektgerät tendieren! empfehlen kann ich dir da leider keins weil ich bisher immer mit mehreren tretminen gearbeitet habe!
     
  10. Sebbez

    Sebbez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Porada Ninfu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.05   #10
    Da stimme ich Dir zu!
    Jedoch ist es trotzdem immer aufwendig und nervig, wenn man live an nem laptop rumfuchteln muss!
    Naja, mit nem MIDI Floorboard würde man das ja schon umgehen ...
    Jedoch frieren Effektgeräte nicht ein, oder stürzen ab! :D
    Ausserdem habe ich weiterhin nur den emulierten Amp, was mich RICHTIG stören würde!

    Da stimme ich Dir auch wieder zu!
     
  11. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 04.07.05   #11
    der v-amp 2 oder der v-amp pro oder der Xv-amp sind günstig, haben annehmbare recording sounds und keine schlechten effekt modulationen. aber.....die umschaltzeiten sind unter alle kanone.
    das pod xt live und das vox tonelab se wurden dir ja schon ans herz gelegt. dem schließe ich mit voll und ganz an. auch wenn du nur 150 euro zur verfügung hast, würde ich nicht auf die v-amp schiene gehen sondern sparen.
     
  12. king-stone-66

    king-stone-66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    14.03.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.05   #12
    Hy Sabbez (oder wer auch immer antworten kann/will)

    ich bin ein blutiger Akkustik-auf-EGitarren-Umsteiger (will kaufen Pacifica?!) und habe mir auch Gedanken über einen virt. Amp gemacht.
    Hatte aus preisgründen mit dem XV-Amp geliebäuigelt, scheint mir dann doch nicht die beste Wahl zu sein.

    Mal 'ne Frage zuder PC/Softwarevariante:

    Wie schliesst Du denn die Gitarre an den PC an ?
    Geht das über den Mikroeingang oder benötige ich dafür externe Hardware ??

    1000 Dank für die Antwort

    King-Stone-66
     
  13. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 04.07.05   #13
    @king-stone-66: benutz mal die suchfunktion oder schau dich so in der recordingecke um da findest du alles was du wissen willst!

    @sebbez: bei guitarrig ist ja eine fußcontroller (rig control) schon dabei!
     
  14. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 04.07.05   #14
    Nicht zu verachten sind auch die Produkte:

    - Zoom GFX-8 (5)
    - Digitech GNX-Reihe

    Für Details: Bitte SUFU nutzen

    Gruß - Löwe :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping