EH Holy Grail irgendwie wirkungslos...

von floc_, 20.03.05.

  1. floc_

    floc_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #1
    Hab gestern meinen zukünftigen Amp (Framus Dragon) nochmal ausgiebig getestet und hab dann mal nen Holy Grail in den FX Loop gehängt. Alles schön und gut, aber irgendwie war dem Holy Grail nur schwer was zu entlocken. Hab mit dem Poti am Gerät und auch mit dem FX Level Poti am Amp rumgespielt, aber irgendwie hat man erst bei halb aufgedrehtem Holy Grail überhaupt den Effekt wahrgenommen. Dann kam zwar was, aber ich brauch nur recht dezenten Hall und irgendwie kann es ja nicht sein, dass erst ab der Hälfte was passiert.

    War etwas entäuscht, weil ich mir dachte, dass etwas Hall sich noch gut machen würde und das Holy Grail hat ja auch meistens sehr gut abgeschnitten bei den Usern hier. Die Frage ist jetzt, ob ich einfach nicht geduldig genug war, ich irgendwas falsch gemacht habe, das normal ist bei dem hübschen Kasten, der Typ ausm Laden beschissene Kabel oder sowas drangehängt hat oder ob da ein Defekt vorlag.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
     
  2. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 20.03.05   #2
    hm, versuch es doch mal vor dem amp am ende der effektkette, also nach verzerrer etc. so spielt ihn n kumpel von mir, und ich fand das ding arbeitet verdammt gut
     
  3. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #3
    also ich spiel die kombination holy grail + framus dragon. der grail haengt im fx-loop, der fx-level regler ist komplett aufgedreht (also quasi auf seriell). den grail hab ich so auf 50% stehn. benutz den "spring" effekt bei cleanen sachen, und den "flerb" bei manchen angecrunchten wha-durchseuchten backgroundathmosphärensachen.
    ich denk du hattest fx level net weit genug offen. musst bedenken dass du ja dein gesamtes signal verhallen willst, also muss der auch weit genug aufgedreht sein... und der "hall" effekt vom grail ist nochmal n batzen intensiver als der spring.
     
  4. nemini

    nemini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    15.10.10
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #4
    Hi

    Schliesse mich dem gesagten an. De Holygrail hat dermassen viel Reverb, dass er auf "0" sogar genug reverb hat. Problem: Er zischt und pfeift wie Sau...

    Laurent
     
Die Seite wird geladen...

mapping