Eigenbau/Stratocaster/Bundreinheit?

von nitg, 02.04.07.

  1. nitg

    nitg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #1
  2. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 02.04.07   #2
    Noname. Dürfte am Ende ungefähr den Qualitätsstand einer 120-Euro-Gitarre haben.
     
  3. nitg

    nitg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #3
    danke!

    also nix tolles, aber damit kann ich leben...

    und wie schwierig wirds, die bundrein zu machen?
     
  4. helga_tokai

    helga_tokai Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    5.07.09
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    443
    Erstellt: 02.04.07   #4
    nicht schwer...sollte man als gitarrist so oder so können...alles übungssache...
     
  5. nitg

    nitg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #5
    naja, muss sagen, dass ich gar kein profi auf der gitarre bin...

    und technisch bin ich auch nicht unbedingt der begabteste...
     
  6. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 02.04.07   #6
    So'n Quatsch !

    Hallo Nitg,
    ich gehe davon aus, dass die Bundstäbe bereits montiert sind.
    Weil das ist für einen Laien kaum zu schaffen.
    Sieht ja auch so aus, als ob der Hals komplett geliefert wird.
    Da kann man natürlich nur hoffen, dass die Jungs ordentlich gearbeitet haben.
    Weil eine nicht bundreine Gitarre kannste nie mehr bundrein kriegen.
    Aber jetzt schaust halt mal.

    Viel Erfolg
    Axel.
     
  7. Morloc

    Morloc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    397
    Ort:
    northern bavaria
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    963
    Erstellt: 02.04.07   #7
    Bundreinheit kannst Du nicht einstellen, nur die Oktavreinheit. Und diese stellst Du mittels der Saitenreiter ein.
     
  8. nitg

    nitg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #8
    ok, werd das schon hinbekommen...

    soll ich die teile am besten vor der montage lackieren, oder danach, wenn alles zusammensitzt?

    danke euch nochmal!
     
  9. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 02.04.07   #9
    Die Bundreinheit ist durch die Position der Bundstäbe festglegt, da kannst Du nichts ändern oder falsch machen. Du meinst wahrscheinlich die Einstellung der Intonantion oder Oktavreinheit, die man mit den Reitern am Steg (Tremolo) regelt.
    Da gibt es zig-tausende von Anleitungen im Board und im Internet. Da das ja eine Strat-Kopie ist, kannst Du auch direkt bei Fender nachschauen. Unter www.mrgearhead.de und dann "Fender", findest Du alle Angaben, die Du brauchst.

    /V_Man

    Da war ja noch eine Frage:
    Ehrlich gesagt, wenn Du die Teile nach dem Zusammenbau lackierst, wird das eine Riesensauerei. Unbedingt vorher diese Arbeiten erledigen und erst dann zusammenbauen.
    (Du kannst aber auch erst mal zusammenbauen ...., um die ersten Glücksgefühle zu produzieren.... und dann wieder auseinander und lackieren. Auf jeden Fall Hals und Korpus vorher gut durchschleifen, damit Fettreste vom Grapschen verschwinden.)
     
  10. nitg

    nitg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #10
    ok, danke nochmal!
     
  11. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 02.04.07   #11
    vorher lackieren bietet sich an, ja..

    ich denke auch, das du aus dem set keine richtig gute gitarre bekommen wirst, allerdings wirst du damit dein verständnis und einsichtsvermögen bzgl. gitarren doch steigern können.. 100% bundrein wird se nicht sein - aber wenn du intoniert hast, wirst als anfänger damit die ersten schritte vollziehen können
     
  12. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 02.04.07   #12
    Hi,

    also, Ahorn-massiv hört sich schon nach Verarsche an, da ist ein Rohling doppelt so teurer
    wie das ganze Zeug. Nach dem Preis zu urteilen ist das Billig-billig-billig-Zeugs.
    Wenn Du Pech hast, ist der Hals sogar inklusive Astlöcher verarbeitet.

    Grüße, Joe
     
  13. nitg

    nitg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #13
    wenn da ein astloch drin ist, dann schick ich das zurück, das kanns ja wohl nicht sein ;)


    naja, mal schauen, ich hoff, ich bekomm das teil heute oder morgen, werd euch berichten, wie das so ist...


    kennt wer von euch eine seite, wo es gute bausätze gibt?
     
  14. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 02.04.07   #14
    lol, was solln dös?

    lass ihn das doch ersma zusammenbasteln.. und warum sollte es kein massives ahorn sein?
     
  15. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 02.04.07   #15
    also einteilig massiv ahorn wird der hals nicht sein dafür is des set einfach zu billig
     
  16. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 02.04.07   #16
    Wieso nicht - Ahorn ist ja nicht grad ein teures Holz, billige Ahorn-Hälse kriegst z.T. schon um 30, 40 Euro, Du darfst nicht vergessen, so eine Firma, die Holz in großen Mengen ordert, zahlt natürlich GAAANZ andere Preise als Du als Endverbraucher.

    ANsonsten geh ich mit der Enschätzung konform: so ein Set bietet einen netten Einstieg ins Gitarrenbasteln, man lernt, wie man so ein DIng zusammenschraubt - aber tolle Gitarre wird das sicher keine...
     
  17. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 02.04.07   #17
    Naja, laß Dich überaschen.

    Trotzdem ists klasse, daß Du Dir zutraust, die Strat selbst zusammen zubauen.
    Der Lernfaktor ist hier wichtiger, als das was am Ende raus kommt.
    Und wenns einigermaßen klingt, haste doppelt gewonnen - kann man ja auch so sehen, oder. Wollte keine Panik machen, aber diese Angebote ziehen mir immer die Schuhe aus.

    Gruß, Joe
     
  18. nitg

    nitg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #18
    naja, ich sag mal, auch wenns wirklich nur billig-klumpert ist, allzu teuer wars ja nicht... wenn dabei am ende sowas wie eine tenson-einsteigergitarre oder sowas rauskommt, bin ich schon zufrieden ;)
     
  19. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 02.04.07   #19
    wie du die oktav- und bundreinheit (was übrigens nicht dasselbe ist und sehr wohl einstellbar ist!!!) einstellst,
    liest du sehr genau beschrieben auf http://www.rockinger.com
    unter "selbst reparieren und modifizieren" --> "set-up und tuning".
    ist wirklich nicht sehr schwer, wohl aber ne ziemliche fitzelarbeit...
     
  20. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 02.04.07   #20
    und als antwort auf die frage nach guten bausätzen: ebenfalls www.rockinger.de
    die sind echt gut. sind villeicht nicht die super BAUsätze, aber doch schon ganz nett..
    CHriss
     
Die Seite wird geladen...

mapping