Eigenes Design (Double Cut)

von Pilzedieb, 23.07.08.

  1. Pilzedieb

    Pilzedieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 23.07.08   #1
    Hallo!

    Es wird Zeit für die nächste Runde... :D
    Ich möchte den Bau hier wieder ein bisschen dokumentieren und hoffe auf Ratschläge von euch, damit alles gut gelingt. Es gibt auch noch einiges wobei ich mir unsicher bin. Dazu später mehr....
    Das Holz ist nun angekommen, sobald Rockinger da ist (evtl schon morgen), kann es richtig losgehen! :great:

    Also, bei der Form handelt es sich um ein eigenes Design (in etwa wie mein Eigenbau-Bass):
    [​IMG]
    Um Gewicht zu reduzieren habe ich Kammern geplant. Mal sehen wie stark sich das auswirkt...
    Hat jemand eine Idee wie sich das klanglich niederschlägt?

    Der Korpus besteht aus etwa 40mm dickem Mahagony und einem 18mm starken Ahorntop
    Die komplette Gitarre wird deckend (mit verschiedenen Farben) lackiert, deshalb habe ich keine besondere Maserung beim Ahorn gewählt
    [​IMG]

    Mahagony und Ebenholz für den Hals
    [​IMG]

    Zur Technik...
    Bei den Tonabnehmern bin ich mir noch nicht sicher
    Für den Hals-Pu schwebt mir ein P90 vor. Gibt es sehr brummarme bzw. brummfreie P90 Tonabnehmer (am besten in Humbuckerform)?? Als Bridge-Pu habe ich da einen "PAF" von Rockinger im Auge...
    Kann mir wer aus eigener Erfahrung sagen ob die Teile für Rock/Hardrock taugen?


    Und sonst kommen zum Einsatz...
    Standard-Mechaniken von Kluson mit Ebenholz-Drehknöpfen, Einteiler-Bridge von Schaller, Pu's mit 3-Weg-Toggle Schalter verschaltet, 22 Bünde mit Jumbos...
    Ja ... mehr fällt mir im Moment leider nicht ein :rolleyes:

    Ich hoffe es kann morgen dann endlich losgehen
    Wenn ihr Fragen/Anregungen usw habt, scheut euch nicht zu fragen :)

    Ich wünsche noch einen angenehmen Abend!
     
  2. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 23.07.08   #2
    Hau rein!
     
  3. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 23.07.08   #3
    Juhu! Endlich wieder solch ein herrliches Projekt :D

    Was hälst du davon einen P90-Humbucker-SingleCoil-Tonabnehmer (wie z.B. der Seymour Duncan SSHPR-1) in die Gitarre einzubauen? Brummen tut der nicht aufgrund der zwei Spulen ;)
     
  4. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 23.07.08   #4
    Sehr schöner Entwurf, gefällt mir.

    Schon ne Idee für's Headstock oder die Inlays?
    Soll die Gitarre dann später wirklich 58mm :eek: stark werden?
    Wird bestimmt Hölle schwer trotz der Kammern zur Gewichtsreduzierung...
     
  5. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 23.07.08   #5
    Endlich geht es wieder los.:D

    Das Design sieht schon mal klasse aus. Was wird den das für eine Mensur und wird der Hals eingeleimt? Bekommt der Body ein Shaping? Das sieht man auf dem Entwurf nicht so deutlich.

    ansonsten :great: für das Dokumentieren des Projektes hier im Forum!
     
  6. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.07.08   #6
    Wenn der Pilzedieb baut, wird's immer sehr interessant. Ich freu mich drauf!:)

    Schon mal vorweg:
    Wenn die Gitarre genauso schön wird wie dein Bass, dann zolle ich dir jetzt schon mal größten Respekt!
     
  7. Pilzedieb

    Pilzedieb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 23.07.08   #7
    Freut mich riesig, dass das Projekt gleich so viel Anklang findet :)

    Headstock ist bis jetzt noch total offen
    Die Gitarre an sich wird nur an der Bridge die volle Stärke von 58mm besitzen. Es kommt der Halswinkel dazu und ein Naturbinding von 5-6mm soll dann auch noch stehen bleiben. Durch das Shaping kommt auch noch relativ viel weg.
    Meine Paula ist 55mm an der dicksten Stelle. Ich glaube für eine Paula ist das recht wenig. Sie hat knapp 4kg gewogen, hatte aber keine Gewichtsreduzierungen. Mein Ziel sind etwa 3,5kg
    Wie dick sind zB PRS Gitarren? Ich kann den Mahagony-Block noch dünner machen...

    Ins Griffbrett kommen weiße "Mother of Pearl" Dot-Inlays. Jaa ich weiß, langweilig :D aber ich mag es dort einfach gerne etwas schlichter. Der Blick soll später auf die Lackierung fallen ;)

    Die Trussrod-Platte wird ebenfalls aus Ebenholz. Dort habe ich vor meine Initialien mit Perlmutt o.ä. einzuarbeiten

    Nun, die Mensur ist 628mm und der Hals wird verleimt. Der Hals "verschmilzt" mit dem Design, wie in der Zeichnung
    Die Decke wird auf jeden Fall gewölbt. Das Shaping soll relativ hart werden. Wie stark wird sich zeigen, da der Halswinkel ( 3°) ja noch rein muss und da dann einiges an Höhe wegfällt.

    Das Dokumentieren mache ich sehr gerne. Ich selbst könnte tagelang in den Foren nach Eigenbauten suchen und alles durchlesen und freue mich immer auf neue Threads

    Danke für den Link. Das wäre genau das wonach ich suche :great:
    Nur so aus Neugierde..Gibt es noch weitere erwähnenswerte Hersteller?
     
  8. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.731
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 24.07.08   #8
    Ein P90 ist auf jeden Fall eine sehr gute Entscheidung.
    Dimarzio, Duesenberg, Gibson und Haeussel sind auch sehr beliebt.
    Von Duesenberg soll der Domino ein sehr nettes Teil sein.
    Jedoch haben auch viele sehr gute Erfahrungen mit Haeussel PUs gemacht (haeussel.com). die sollen wirklich was besonderes sein.
    Ansonsten solltest du dir wirklich den genannten P-Rails von Seymour Duncan anschauen. Könnte genau das sein, was du suchst.
    Wirklich getestet, habe ich diese PUs noch nie, aber der Domino hat mir beim snaspielen sehr gut gefallen. Meinungen und Reviews findest du ja hier, oder bei www.harmony-central.com.

    Die Gibson Les Paul Standard Faded hat zum Beispiel Kammern im Korpus. Wenn du also diese mit einer anderen, neueren normalen LP Std vergleichst, wirst du den Unterschied schon mitbekommen. Etwas schriller, höhenreicher, aber unten rum sehr gut definiert.

    Welchen PU wirst du an der Brückenposition postieren? Wie soll die Schaltung aussehen?
     
  9. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 24.07.08   #9
    ********s.de bietet auch P90er an. Vorteil wäre da, dass du für einen minimalen Aufpreis deine Tonabnehmer auf deine Wünsche maßgeschneidert bekommst.

    Ich habe jetzt schon mehrmals dort bestellt und bin mit den Ergebnissen 100% zufrieden. Meiner Meinung das beste Preisleistungsverhältnis dass man haben kann.


    Dein Projekt sieht schon wieder fabelhaft aus!:great:
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.07.08   #10
    Sehr schön, sieht fast aus wie meine Gibson Q-3000 (_noch_ meine, nächste Woche geht sie zu Blinky87):

    [​IMG]
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.07.08   #11
    Ach und die Halstasche sieht viel zu klein aus, Du brauchst eine gewisse Kontaktfläche zw. Hals und Korpus damit das ganze auch klingt. Oder willst Du den Hals bis unter die Pickups einleimen?

    Die Kammern machen sie etwas lauter akustisch und geben mehr Attack und "Luft" im Klang, dafür knabbern die unter Umständen evtl. etwas vom Sustain weg.

    P-90 gibt es als Humbucker, heißt dann P-100. Von den üblichen Verdächtigen gibt es auch entsprechenden Ersatz wie z.B. der von malleus oben erwähnte.

    Wenn Du einen PAF willst, würde ich den 490T von Gibson empfehlen, sonst Duncan '59 oder DiMarzio PAF. Den Rockinger kenne ich nicht direkt, aber diese drei sind einfach alle spitze. Der Gibson hat etwas mehr "Biss" in den Mitten beim Anschlagen und der DiMarzio ist insgesamt ein wenig höhenlastiger als die anderen beiden.
     
  12. Pilzedieb

    Pilzedieb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 24.07.08   #12
    Danke für die PU-Empfehlungen. Ich werde heute Abend mal ein bisschen recherchieren

    An die Brücke kommt hochwahrscheinlich ein PAF. Zur Schaltung kann ich noch nicht viel sagen...sie bekommt aber auf jeden Fall 2 Volume-Pots und die PUs können wie mit einer Standard-LesPaul-Schaltung gemischt werden. Durch den eingebauten Preamp wird das dann jedoch ein bisschen anders realisiert als üblich

    Danke für die Erkärung. Das klingt plausibel :)

    Das eingezeichnete ist nur das Griffbrett. Der Hals wird natürlich bis in die Humbucker-Fräsung reichen.

    Die Korpusform deiner Gibson kommt meiner Form schon recht nah, da hast recht. Schönes Teil ;)
    Ich wusste gar nicht, dass Gibson solche Gitarren baut. Wie alt ist sie?
     
  13. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 24.07.08   #13
    Ich bin auch gespannt und freue mich über jedem weiteren Schritt, den du uns hier beschreibst! :great:

    Auch die Form gefällt mir jetzt schon. Ich würde auch gern mal wieder was selber bauen, aber mein nächstes Projekt geht wohl eher in Richtung Fuzz.

    Wie gesagt, berichte auf jeden Fall weiter. Ich freue mich schon auf das Endergebnis :great:
     
  14. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.07.08   #14
    Sie haben nur eine handvoll davon gebaut, die ist irgendwo Anfang 80er, habe aber nicht genauer nachgeschaut.
     
  15. D4DOG

    D4DOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.07
    Zuletzt hier:
    16.08.16
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    816
    Erstellt: 25.07.08   #15
    Geiles Projekt, schöne Korpusform.
    Bin gespannt...:great:
     
  16. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 25.07.08   #16
    Hi,
    schönes Projekt. Das wird bestimmt super!!!

    Grüße,
    Jakob:)
     
  17. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 25.07.08   #17
    58mm sidn definitiv viiiiiiiieeeeeeeel zuviel.Ne Strat hat nur 45mm und ne Paula hat glaub ich auch 45mm.
    Mach sie 45mm dick das passt.

    Aber auf jedenfall viel Spaß.

    Lg
     
  18. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.07.08   #18
    Ist nicht zu viel, das ist nur in der Mitte und drumherum wird es ja runtergeschliffen. Bei der Paula ist es auch so.
     
  19. Pilzedieb

    Pilzedieb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 25.07.08   #19
    Ich denke, dass ich den Mahagonyblock auf 35mm planfräse. Dann komme ich insg. auf 53mm Dicke, was doch ganz okay ist.

    Ich bin mir noch nicht ganz sicher welche Tonabnehmer es sein sollen. Herausgesucht habe ich mir nun von ******** den GrowlDog und es wird sich beim P90 wahrscheinlich auf den P-Rails von Seymour Duncan rauslaufen, da dieser wohl super toll sein soll (was ich bis jetzt gelesen habe). Beim PAF kommt aber auch noch der Gibson 490T in Frage...
    Die Gitarre soll später nicht zu hell klingen. Durch die Kammern, das recht dicke Ahorntop und das brutal harte Ebenholzgriffbrett wirds eh recht hell, nehm ich mal an.

    Gestern habe ich das Griffbrett aufgeklebt und werde heute das ganze ding noch bündig fräsen. Hatte leider gestern keine Kamera zur Hand. Bilder gibts dann heute Abend.
     
  20. MOETER

    MOETER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 25.07.08   #20
    hmmm wird sicher wieder ein gutes Projekt....

    Habe ja schon den Paula Bau mit Spannung verfolgt, vor allem weil der mit kleinem Vorsprung parallel zu meinem Eigenbau lief, was es noch interessanter machte.

    (Diesmal liegt ebenfalls schon Holz für drei Gitaren bereit! Wird wohl die Belohnung nach den Klausuren:-D)

    Trieb das Holz in der Bucht? Sieht meinem recht ähnlich...?
    Was die Tonabnehmer angeht habe ich bis jetzt immer gute Erfahrungen mit den Rockinger Pickups gemacht ( vor allem bei dem Preis). Aber auch ich hatte die Growldogs ins Auge gefasst. Bin also gespannt wie diese sich in Kombination mit dem Mahagoni, dem Ebenholz und dem teils ausgehöhlten Body machen.


    Also viel Spaß beim Bau

    MOETER
     
Die Seite wird geladen...

mapping