ein paar fragen von einem newbe

von Fee-lixx, 25.12.05.

  1. Fee-lixx

    Fee-lixx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    3.01.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.12.05   #1
    hab mir jetzt von nem freund einen bass ausgeliehen, und habe auch schon ein paar übungen gemacht.

    so, nun habe ich aber ein 3 generelle fragen, weil mir das spielen ziemlich spaß macht.

    1. wo ist der unterschied zwischen einem jazz und einem rockbass?

    2. gibt es eine möglichkeit den bass an aeine anlage anzuschließen?

    3 unterschied von aktiv/ passiv bass?

    frohe weihnachten und danke euch allen.
     
  2. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 25.12.05   #2
    Also die 3. Frage kann ich dir beantworten:
    Aktiv: Mehr Soundmöglichkeiten, weil eine Batterie eingebaut ist, die die Elektronik versorgt, damit man zB Mitten pushen kann.
    Passiv: Weniger Soundmöglichkeiten, da der Bass Strom vom Verstärker bezieht und da keine Batterie vorhanden ist, hat man nur die Möglichkeit, zB die Mitten rauszumachen.


    Fazit: Bei Aktiv haste mehr Soundmöglichkeiten und is einfach bässa! (Achtung: Wortwitz)
     
  3. Holy

    Holy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    137
    Ort:
    nähe Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 25.12.05   #3
    Wenn Batterie leer ist hast du gar keine Soundmöglichkeiten mehr:D
    Ausserdem musste immer drauf achten,dass des Kabel draussen is...sonst wird Strom verbraucht,obwohl du vielleicht gar nicht spielst.
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 25.12.05   #4
    Zur ersten Frage:

    Unter Jazzbass versteht man normalerweise ein E-Bass Modell der Marke Fender. Anders als der Name mutmaßen lässt, kann man mit dem Jazzbass nicht nur Jazz, sondern von Country bis Death Metal alles spielen, was es so an Stilrichtungen gibt.

    Ein Rockbass gibt es in diesem Sinne nicht. Es gibt Bässe die eher für Rock ausgelegt sind als zum Beispiel der Fender Jazzbass, was aber nicht heißt das du damit nicht auch Samba spielen kannst. Ansonsten gibt es eine Marke ,,Rockbass'' einen Ableger der Firma Warwick.

    Grundsätzlich sind also alles E-Bässe, die (je nach Geschmack) eher für bestimmte Musikrichtungen geeignet sind als für andere.

    Gruesse, Pablo
     
  5. Fee-lixx

    Fee-lixx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    3.01.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.12.05   #5
    hey danke leute, aber woran werkenne ich ein aktiven bass?

    den bass den ich hier liegen habe, ist warscheinlich ein fender nachbau (oder vielleicht doch ein echter? :D ), sieht aufjedenfall von der form genauso aus und die anbauteile sehen identisch aus, es steht aber nirgends etwas drauf. mein freund hat den wohl mal fast geschenkt bekommen, weil er wohl ziemlich mitgenommen war. nun hat er ihn n bißchen hergerichtet ( weiß nicht was er gemacht hat) aber die elektronik soll nicht so ganz funktionieren.
    meint ihr es lohnt sich den zu reparieren oder soll ich doch lieber einen einsteigerbass kaufen?

    viel mehr habe ich auch garnicht mehr zu sagen, außer, das das griffbrett ein bißchen mitgenommen aussieht und dass er bei sehr starkem anschlag schnorrt.
     
  6. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 25.12.05   #6
    1. Wurde schon beantwortet
    2. Ja, ABER nicht so ohne weiteres. Schließt du deinen Bass einfach so deine HiFi Anlage an, kann es passeiren, dass du 3 Töne später keine Boxen mehr hast. HiFi Boxen sind nicht als Bassverstärker gedacht......das können sie einfach nicht ab. Die Details von wegen "weicher aufgehängt usw." sind erstnmal nebensache.

    Ich mach's manchmal so, dass ich den Bass in meine Tascam 4 Spur einstöpsele und die Tascam 4 Spur per chinch in meine Anlage stecke, das haut hin aber auch nicht mit brachialster Lautstärke.

    3. Das wurde schon angeschnitten. Allerdings gibt es auch Bässe die aktiv/passiv schaltbar sind. Also du kannst dir "aussuchen" was du willst.

    Allerdings kenne ich es so, dass man bei passiven Bässen nichts boosten bzw absenken kann sondern lediglich die Tonabnehmer einzeln "regeln" kann.
     
  7. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 25.12.05   #7
    - Er hat mehr Potis (Knöpfe) als ein passiver.
    - er hat irgendwo ein Batteriefach.
     
  8. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 25.12.05   #8
    Du hast auch in passiven Bässen oft eine Höhenblende, dazu muss die Elektronik nicht aktiv sein. Natürlich arbeitet die etwas ,,unsauberer'' als eine aktive Absenkung, allerding heißt das nicht, daß sie weniger brauchbar wäre. Alles Gewohnheitssache.

    Gruesse, Pablo
     
  9. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 25.12.05   #9
    Hast du die Möglichkeit Fotos zu machen und im Forum hochzuladen?

    Gruesse, Pablo
     
  10. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 25.12.05   #10
    -muss ned sein
    -muss aber ned seperat sein

    Ist alles Marken abhängig, wenn du wissen willst ob aktiv oder passiv, frag doch am besten einen Verkäufer, oder deinen Freund, die müssten das eigentlich wissen.
     
  11. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.05   #11
    so n Quatsch! :screwy: Der Bass kriegt überhaupt keinen Saft vom Amp! (Es gibt so viel ich weiß nur einen Bass bei dem das so ist, nämlich beim Line6 Variax. Der kann auch mit Phantompower betrieben werden...)
    Der Tonabnehmer erzeugt durch Induktion einen Strom. Der ist recht gering und daher ist der Output des passiven Basses recht niedrig. Der Amp verstärkt das Signal dann.
    Beim aktiven wird der Strom vom Tonabnehmer gleich n bisschen verstärkt, damit er verlustfrei bearbeitet werden kann IM bass (equalizer) und kommt dann erst zum Amp.
     
  12. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 25.12.05   #12
    Hab ich gar nicht gesehen... :rolleyes:

    Gruesse, Pablo
     
  13. Fee-lixx

    Fee-lixx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    3.01.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.12.05   #13
    @ pablo: sí
     

    Anhänge:

  14. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 25.12.05   #14
    Der Bass schaut ja noch ganz brauchbar aus. Also ich würde bei 20 Euro nicht lange überlegen. Die kriegst du schon alleine für die Mechaniken wieder, sollter der Bass nichts taugen, die sind dem Anschein nach nämlich von Schaller.
    Was mich stutzig macht ist der Hals, weil der öffenbar aus 2 verschiedenen Hölzern gefertigt wurde und das schon recht ungewöhnlich ist. Sieht irgendwie nach einer Ahorn/Mahagoni Kombination aus.

    Der Sattel hingegen ist aus Metall und das ist eigentlich ein Zeichen für einen höherwertigen Bass und auch die Brücke schein sehr solide zu sein.

    Es handelt sich bei dem Instrument von der Form her um eine Jazzbass-Kopie mit einem Jazzbass- und einem Precisionbass Tonabnehmer. Höchstwahrscheinlich ist er passiv geschaltet.

    Ok, das Griffbrett sieht nicht mehr ganz so frisch aus, aber die Bünde sehen noch ganz ok aus.

    Mein Tipp: Kaufen, könnte ein richtiges Schnäppchen sein!
     
  15. Fee-lixx

    Fee-lixx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    3.01.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.12.05   #15
    ich werd den wohl mal anschließen müssen und mal gucken, wie es um die elektronik steht.
     
  16. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 25.12.05   #16
    Also, dass die Saiten bei starkem Anschlag ein wenig Schnarren ist normal, zumindest wird es meistens hingenommen. Der Hals ist in der Tat etwas eigen, kannst du am Hals auf der Griffbrettseite eine Schraube entdecken? Vielleicht vom Schlagbrett verdeckt? Ist auf den Fotos nicht erkennbar.

    Die Hardware ist nicht schlecht, wenn mich nicht alles täuscht ist das auch 'ne Schaller Bridge, der Verkauf dieser allein würde die 20 EUR schon wieder 'reinbringen. ;)

    Also, was Wertvolles ist das Teil nicht, aber für 20 Huhn... Im Zweifelsfalle musst du dir mal ein paar Schaltpläne aus dem Netz saugen und ein wenig herumspielen, weis ja nicht wie sehr du technisch begabt bist. Da gibt es hier an Board aber technisch versiertere als ich, die dir dazu mehr sagen können.

    Zumindest kannst du dabei lernen, wie ein E-Bass aufgebaut ist. :rolleyes:

    Gruesse, Pablo
     
  17. Fee-lixx

    Fee-lixx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    3.01.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.12.05   #17
    meinst du um die halskrümmung einzustellen?

    also wenn man von den pickups den hals entlang guckt, kann man ein stück in den hals reingucken, also der scheint hohl zu sein. müsste ich mal das schlagbrett losschrauben.

    hab gerade noch mal ne preisanfrage gestartet, kann auch sein, dass ich mit dem preis daneben liege. ich werds euch wissen lassen

    P.S. also bin technisch noch ein wenig begabt, ansonsten ist ja mein vaddi da, der hat früher fernseher repariert.
     
  18. Fee-lixx

    Fee-lixx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    3.01.14
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.12.05   #18
    so, hier noch ein paar bilder.

    also halskrümmung ist einstellbar und sonst ist das ziemlich zusammengebastelt. :confused:
     

    Anhänge:

  19. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 25.12.05   #19
    Also nen Halsspannstab hat der Bass, das ist die Inbusmutter am Halsende.
    Die Elektronik schaut sehr seltsam aus, die Potis sind alle nicht verkabelt und deshalb kann die Elektronik auch nicht funktionieren. Für deinen Vater sollte das kein Problem sein, das vernünftig anzuschließen.

    Hast du nen Kumpel mit Gitarrenamp? Wenn du mit der Lautstärke vorsichtig bist, dann kannst du den Bass auch da mal zur Probe einstöpseln.
     
  20. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 25.12.05   #20
    Jo, sieht ein wenig verbastelt aus. Da wird mal jemand mit verschiedenen Pickupkombinationen experimentiert haben. Aber ich sehe jetzt nichts (bis auf dem Halseinstellstab, dessen Funktion du mal überprüfen müsstest) was du nicht wieder hinkriegen kannst. Der Hals muss halt in Ordnung sein, aber das kann man auf Bildern schlecht erkennen.

    Gruesse, Pablo
     
Die Seite wird geladen...

mapping