Eine IEM Strecke für zwei vollkommen getrennte Mixe?

  • Ersteller musikerlr
  • Erstellt am
M
musikerlr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.22
Registriert
22.09.15
Beiträge
17
Kekse
0
Hallo zusammen,

wir haben für 4 Musiker 2 LD Systems MEI 1000 G2 die im Stereobetrieb mit Focus links/rechts betrieben werden.

Mir ist bekannt, dass die Eingangssignale für die beiden Kanäle links/rechts nicht vollständig zu trennen sind. Von der einen bzw. anderen Seite (also dem jeweiligen getrennten Mix) kommt immer auch was auf der anderen Seite durch, korrekt?

Gibt es Inearstrecken bei denen zwei Musiker völlig autark versagt werden können?

Lieben Dank!
 
M
musikerlr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.22
Registriert
22.09.15
Beiträge
17
Kekse
0
Hallo, also für jeden eine eigene Funkstrecke ist klar.

Aber eine Strecke für zwei Leute, wie es oben steht ...
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
22.01.10
Beiträge
11.104
Kekse
25.202
Ort
Wien
Danke, hab ich nicht gewusst!
 
M
musikerlr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.22
Registriert
22.09.15
Beiträge
17
Kekse
0
Danke tombulli. Das ist ja mal eine klare Aussage. Es gibt also keine IEM Strecke mit der im (egal in welchem Betriebsmodus) zwei völlig getrennte Signale an zwei verschiedene Empfänger bekomme. Schade ....
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
04.11.06
Beiträge
31.681
Kekse
158.644
Trotzdem sollte man das minimale Übersprechen der beiden Kanäle aber auch nicht überdramatisieren, sonst könnten sich die Hersteller den Dual-Mono-Modus bei den meisten IEM-Strecken auch schenken ;). Du kannst das doch prima bei Deinen LD MEI 1000 G2 ausprobieren - zumindest ich kann damit prima leben...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
musikerlr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.22
Registriert
22.09.15
Beiträge
17
Kekse
0
So minimal ist die Übersprechnung leider nicht. Die Musiker die eine Strecke nutzen, "beschweren" sich immer wieder, dass sie zuviel von den Lautstärkeanpassungen des jeweils anderen auf Ihrem Kopfhörer mitbekommen :(
 
tombulli
tombulli
HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
08.06.04
Beiträge
4.289
Kekse
17.237
Ort
Golling an der Salzach
Es gibt also keine IEM Strecke mit der im (egal in welchem Betriebsmodus) zwei völlig getrennte Signale an zwei verschiedene Empfänger bekomme.
zumindest ist mir keiner Bekannt. Im Fokus- oder dualmono-betrieb sendet ja der sender Stereo und die beiden Empfänger je nur eine Seite des Stereopanoramas. Wie oa kann ich das technisch nicht erklären und weiß auch nicht, ob nun der Sender nicht zu 100% trennt oder ob die empfänger nicht in der Lage sind, zu 100% nur rechts oder links zu empfangen.
Aber: im normalen Livebetrieb ist das eigentlich nicht sooooo relevant, es sei denn, wie mir passiert ist bei den Santanajungs, dass Tony Lindsay gar kein Signal von Alex Lighertwood wollte und umgekehrt. Hier war es dann notwendig, denen wirklich je einen eigenen Sender zur Verfügung zu stellen, aber das ist doch nur in den seltensten Fällen so.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben