Einsteigerkeyboard aufpeppen

von Leef, 18.10.07.

  1. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 18.10.07   #1
    Hallo, ich besitze das Yamaha E403 Keyboard und finde die Sounds alle sehr kalt und steril, zum Vergleich habe ich noch einen alten Korg Synti und der ist im Gegensatz knackig und sehr warm...

    Nun bin ich am Grübeln wie ich das Yamaha Keyboard aufwerten kann, ich möchte einen volleren, wärmeren Klang. Ich hatte überlegt diesen Behringer MiniFEX zu kaufen, aber bringt er mir den gewünschten Effekt? Bzw was suche ich eigentlich? Ich möchte den vorhandenen Sounds einfach mehr Fülle und Biss geben :confused:

    Danke für die Mühe! :great:
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.10.07   #2
    Gute Frage :D Also wenn du wirklich die vorhandnen Soundsbenutzen, und diese nur "aufpeppen" willst, dann wäre en Effektgerät durchaus richtig. Aber ob das soviel bringt? Weißt du denn, was das für Effekte sind? Das sind halt Hall, Echo, Chorus... die üblichen. Der alte Korg Synthie klang deshalb besser, weil er eben anders klingt :) Wenn du das Effekgerät benutzt, dann klingt dein Keyboadr halt wie ein Yamaha mit Hall -aber nicht wie ein Korg.
    Wie ist denn dein Setup, also wie spielst du? Immer über Kopfhörer bzw. einer Anlage? Weil über die eingebauten Boxen kannst du so ein Effektgerät ja gar nicht benutzen. Du musst ja mit dem Signal ins Effektgerät rein und wieder raus.
     
  3. Leef

    Leef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 18.10.07   #3
    Ich schleife das Signal bereits durch den Behringer MiniMON und dann in die Monitore, hmm ein Yamaha mit Hall.. ich habe irgendwo mal was gelesen, daß eine "Röhre" den Sound voller macht und einen eigenen Charakter gibt - hilft mir das vielleicht? Oder kann ich eins der Gitarrengeräte anschließen? Z.B. so ein klasse Feedback / Übersteuer Effekt das klingt sicher auch interessant...

    Aber allzusehr verfremden möchte ich meine Keyboard Sounds eigentlich nicht, nur irgendwie voller klingen lassen. Meine Idee war etwas Hall dran damit es nach mehr klingt? Was könnte man da noch machen?
     
  4. Leef

    Leef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 22.10.07   #4
    Also wenn ich mir den Behringer MiniFEX kaufe (kostet ja nicht viel), meinst du es bringt etwas? Bin halt am überlegen, aber hier wurde leider noch nicht geantwortet :(
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.10.07   #5
    Ich hab mir das Yamaha gerade mal genauer angekuckt - das hat ja schon Hall und Chorus eingebaut.
     
  6. MacMensch

    MacMensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.07
    Zuletzt hier:
    3.12.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #6
    ein instrument klingt so, wie es klingt. fx machen das hübscher oder verbiegens halt. fx zur kompletten synthese einzusetzen, bringt nur insofern was, wie das ausgangsmaterial das hergibt.

    dein einer synth bringt kalte digi-sounds. der andere bringt warme (analoge? weiss gerad nich) sounds.

    ist doch super. nimm den einen für die einen, den andern für die andern. :)

    wenn du andere sounds willst, die vollständig anders klingen, ist ein anderer synth immer der beste weg. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping