Einstieg: Ibanez Einsteigerset oder Squier Bullet?

von Kyle Gass, 25.02.07.

  1. Kyle Gass

    Kyle Gass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    8.03.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #1
    Hi...! Bin neu hier, weil ich mitm E-Gitarre spielen anfangen will!
    Bin mir noch nicht ganz sicher, ob mit nem Buch von Bursch oder mit Lehrer... Nunja egal!

    Nun meine Frage: Wozu würdet ihr mir raten?

    Auf einer Seite hab ich gehört, dass Einsteiger-Sets oft / meistens schlechte Ware ist. Doch bei Ibanez soll das nicht so sein. -> Ibanez Jumpstart GRX 40 (Würde ich für ca. 170€ statt für 200€ neu bekommen)

    Andererseits hab ich hier im Forum gehört, dass die Squier (Fender) Bullet Stratocaster für den Preis von ~ 110€ einfach super sein soll! Hier würde ich mir dann den Rest so holen!

    Wie gesagt ich bin TOTALER Anfänger und will die Gitarre auf jeden Fall so um die 2 Jahre halten (wenn nicht länger aber ich weiss nicht genau wann man wechseln muss) Mir würde nen kleiner Verstärker reichen also nichts für ne Band...

    Also wozu würdet ihr mir raten?

    MfG
    aLeX
     
  2. BrianBaker

    BrianBaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    108
    Erstellt: 25.02.07   #2
    Hi!

    Naja das Beste wäre ja , wenn du in ein Musikladen gehst und ihnen deine Kriterien vorstellst.Einfach mal alles anspielen was so dein Geldbeutel zulassen würde.
    Aber erwarte nicht zu viel von der " ersten Gitarre "

    MfG
     
  3. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 25.02.07   #3
    gebraucht kaufen, so kann man fuer das gleiche geld deutlich bessere sachen bekommen.
     
  4. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 25.02.07   #4
    Also hier gaebs das Set gebraucht:
    IBANEZ Gitarrenset für Anfänger - Deutschland | markt.de

    Ansonsten vielleicht gebraucht kaufen, empfiehlt sich bei kleinem Budget immer. Als kleiner Verstärker würd ich einen Roland Microcube nehmen (am besten auch wieder gebraucht) und dann den Rest in die Gitarre investieren. Wieviel willst du den ausgeben? Zum Einstieg wären neben der Bullet Strat sicher noch die Yamaha Pacifica 112 zu empfehlen. Was für Musik willst du denn machen? Wenn du z.B. eher Metal machen willst solltest du dich z.B. nach der M-50 von ESP oder der Vendetta 1.0 von Dean ausschauen. Zumindest wurden mir hauptsächlich so Sachen für den Einstieg empfohlen (suche gerade selber).
     
  5. Kyle Gass

    Kyle Gass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    8.03.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #5
    Danke schonmal für die schnellen Anworten!

    Also... da ich schnell anfangen will hab ich jetzt 3 Möglichkeiten:

    1. Ich werde mir ne Bullet Strat neu kaufen und dazu nen gebrauchten Roland Microcube!
    2. Hier kommt jetzt einer und gibt mir nen Link für ne gute gebrauchte Gitarre für rund 110€ bis 130€! Dazu dann auch nen Gebrauchten Roland Microcube!
    3. Ich hole mir das Set von Ibanez gebraucht für 120€ (vllt für 100-110 wenn man handeln kann) ;)

    Mir ist schon klar, dass die Gitarre für so einen Preis nicht gut ist! Aber ich denke, dass ich eh als Anfänger keine sooooo gute Gitarre brauche!

    Also nur sagen was ihr an meiner Stelle machen würdet... Bis Morgen (Nachmittag) will ich mich dann schon entscheiden ;)

    mfg
    aLeX
     
  6. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 25.02.07   #6
    Der Micro Cube ist super, der ist nicht nur was für anfänger, da wirst du lange spass drann haben. Die Bullet serie finde ich nicht so gut, ich würde dir vorschlagen noch etwas draufzulegen und mindestens eine aus der Affinity serie kaufen (evtl. gebraucht eine aus der standard serie). Klar, reicht die Bullet erstmal aber ich finde dass der unterschied von der bullet zur affinity schon ganz schön bemerkbar ist, und so viel teurer ist sie ja auch nicht.
     
  7. Kyle Gass

    Kyle Gass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    8.03.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #7
  8. paTe

    paTe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    16.05.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Erde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #8
    Hey
    Ich hab auch mit dem Ibanez Set vor einigen Monaten angefangen. Die Gitarre ist im Grunde für einen Anfänger okay, so lange du das Tremolo nicht benutzt. Aber ich würde dir trotzdem von dem SET abraten und zwar aus dem Grund, dass der Verstärker für die Katz ist. Ich habe mir nach einem Monat bereits den Micro Cube gekauft. Mache nicht den selben Fehler wie ich und schmeiss nicht das Geld für den unbrauchbaren Setverstärker aus dem Fenster!

    Falls du also irgendwo die Gitarre gebraucht kriegen kannst, würde nichts dagegen sprechen. Für einen Anfänger ist die Gitarre gut, auch vom Klang recht vielfältig. Lass allerdings die Finger vom Verstärker.



    Warum wird eigentlich bei Anfängern nie auf die Möglichkeit verwiesen, Guitar Rig als Ampsimulation zu nehmen und sich so das Geld für einen Verstärker zu sparen? Die Demo hat soweit ich weiß alle Funktionen aus der Vollversion, man kann lediglich nicht die Einstellungen speichern und muss das Programm nach 30 Minuten neustarten. Es gibt jedoch zahlreiche presets die alle brauchbar sind.
     
  9. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 25.02.07   #9
    Also du könntest dich auch mal nach einer Squier 51 umsehen, solange es sie noch gibt. War meine erste und sie macht mir immer wieder Spaß! Wüsste jetzt keinen Grund für den Preisnachlas, aber ist doch gut für dich oder? ;)
     
  10. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 25.02.07   #10
    Weil viele Soundkarten damit nicht klar kommen, wenn man mit der Gitarre ohne Verstärker oder Vorverstärker direkt in den PC geht.
     
  11. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.774
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.025
    Kekse:
    5.515
    Erstellt: 26.02.07   #11
    jow, hol disch demo, neue soundkarte, gut wär son midiwandler oda wat auch immer.....und du hast n amp......einfacher is da echt der roland
     
  12. paTe

    paTe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    16.05.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Erde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.07   #12

    Ich weiß nicht was ihr habt? Bei mir funktioniert das Programm einwandfrei mit der OnBoard Soundkarte. Und selbst wenn man sich ne neue Soundkarte holen müsste, man hätte im Endeffekt eine viel größere Bandbreite an Verstärkern, Kombinationsmöglichkeiten usw. Ausserdem ist in dem Programm ein Metronom und ein Stimmmgerät enthalten.

    Nur so ein Gedanke...
     
  13. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.774
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.025
    Kekse:
    5.515
    Erstellt: 26.02.07   #13
    kannsu das direkt ohne weiteren krams zwischn spielen? weil n kumpel von mir konnte nur aufnehmn, nich direkt spieln....
     
  14. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 27.02.07   #14
    Ibanez !!

    'nuff said :D

    ne. am besten innen Laden und anspielen. Nur du kannst sagen was dir besser gefällt. Qualitätsmässig dürfte sich das nichts/nich viel nehmen.
     
  15. paTe

    paTe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    16.05.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Erde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.07   #15
    Ja bei mir geht Guitar Rig ohne irgendetwas dazwischen. Leih dir doch einfach mal die Gitarre von deinem Freund und probier es wenigtens mal aus.

    Webseite: NATIVE INSTRUMENTS: Guitar Rig 2

    Hier gibts ein Video wo das Programm ziemlich eindrucksvoll vorgeführt wird:
    Dweezil Zappa NAMM 2006

    Die Demo kann, wie gesagt, alles was die Vollversion auch kann, nur das du das Programm nach 30 Minuten neustarten musst.


    Ich möchte jetzt mit meinem Vorschlag niemand angreifen, nur es wäre doch ne Möglichkeit für einen Anfänger Geld zu sparen, das er später in hochwertiges Equipment stecken könnte. Zumindest sollte man es wenigstens mal versuchen.

    MFG DerPate


    *EDIT* Ich seh grad das du gar nicht der Thread ersteller bist :D Naja egal, vielleicht hilft es euch ja beide.
     
Die Seite wird geladen...

mapping