EMG + Piezo ?

von Haubi#, 21.12.05.

  1. Haubi#

    Haubi# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 21.12.05   #1
    Moin Leute... Da ich gerne alle moeglichen metal arten, aber auch ma gerne akustische sachen spiele, hab ich mir ueberlegt meine gitarre nen bisschen umzubauen.

    Da kam mir dann der Gedanke, dass EMG pickups ja aktiv sind und nen preamp haben...
    Also hier die Frage: Ist es irgendwie moeglich diesen preamp auch fuer nen piezo tonabnehmer [tune-o-matic bridge mit piezo] zu verwenden ?

    koennte das mit dem emg afterburner funktionieren wenn das sonst nicht geht ?

    Oder braeucht ich da noch nen extra preamp fuer den piezo ?
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.12.05   #2
    Das du den Preamp der EMG´s für den Piezo nimmst geht nicht, da der Preamp im Humbucker selbst mit drin ist.

    Ich denke auch dass das mit dem Afterburner nicht klappt.
    Da nimmst du besser einen Piezo eigenen Preamp und machst 2 separate Schaltkreise für die Pickups.
     
  3. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 21.12.05   #3
    Das ist sowieso sinnvoller, da man dann auch 2 outputbuchsen/stereobuchse+Y-Kabel machen kann un dann das piezzo-signal direkt ins mischpult und die magnetischen signale in den normalen amp rein. das ist an sich die eleganteste lösung. im übring stimmt es, das man den EMG-internen preamp nicht für andere sachen misbrauchen, jedenfalls nicht solange man den PU noch benutzen will....
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.12.05   #4

    Stimmt!
    Daran hatte ich gar nicht gedacht, das kommt also noch hinzu!
     
  5. Haubi#

    Haubi# Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 21.12.05   #5
    hach waer auch zu schoen gewesen :D

    Brauch ich denn zwingend 2 outputbuchsen oder geht das auch mit einer ?

    Wollt eigentlich nur mit nem switch dann zum piezo tonabnehmer kommen fuer nen schicken cleansound un ich wuesst auch garnich wie ich da noch ne andere buchse in meine gitarre kriegen koennte


    und noch 2 fragen:
    Kennt ihr shops in den usa[mach hier grade 10monatiges austauschjahr], die diese piezo bruecken + preamp im sortiment haben ?
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.12.05   #6
    Also im Prinzip bekommst du alles zu akzeptablen Preisen bei musicians-friend.


    Du solltest das über 2 Buchsen laufen lassen da du sonst das Piezosignal durch deinen normalen Gitarrenamp jagen würdest. Dann würde das ganze schon wieder deutlich weniger nach Akustik klingen.
     
  7. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 21.12.05   #7
    man könnts ja auch somachen das man zwischn normalen pu und piezo umschalten kann an einer output buche und dann mit ner ab-box entweder in den amp oder in die pa geht. müsste man nur an der gitarre und die ab box umschalten.
     
  8. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 21.12.05   #8
    oder, wie schon von mir vorher geschrieben mit ner stereobuchse und nem Y-Kabel. aber man kann sich dann ja immer noch die möglichkeit offen lassen, zb mit nem überblender das normale gitarrensignal durch das piezo signal anzureichern
     
  9. Haubi#

    Haubi# Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 22.12.05   #9
    also wenn ich den piezo durch meinen amp jage klingts nicht mehr nach akustik und ich braeucht ne pa damit das vernuenftig klingt ?
    Hmm da hab ich mir das ganze wohl nen bissi anders vorgestellt :o
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 22.12.05   #10
    Also es klingt auch über nen Gitarren Amp noch recht brilliant und akustisch...allerdings kommt der Effekt über ´ne Pa besser.
    Aber ansonsten finde ich die Idee von Slaughthammer ziemlich gut, das Piezosignal beimischen zu können.
     
  11. Haubi#

    Haubi# Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 22.12.05   #11
    ja das mit der stereobuchse klingt ja schonmal nich schlecht, die is doch auch bei den emg's standard maessig dabei oder ?

    Danke schonma fuer eure hilfe werde mich jezz mal auf die suche nach den teilen machen :great:
     
  12. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 23.12.05   #12
    der einzige nachteil von slaughthammers methode ist, das wenn mal das kabel draufgeht beim gig nicht unbedingt sofort n ersatz aufzutreiben ist.
     
  13. Haubi#

    Haubi# Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 23.12.05   #13
    Ich dachte das y kabel waer dann in der gitarre drin und das ganze laeuft dann ueber eine stereobuchse :confused:
     
  14. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 23.12.05   #14
    mir fällt gerade auf, ne stereobuchse reicht nicht, da braucht man ne dreipolbuchse.

    Dreipolbuche in der gitarre ---> piezzo wird an den oberen ring angeschlossen, die EMG's an die spitze. üner die massenverbindung zwischen 2. ring ind masse wird die elektronik eingeschaltet. dann kommt da eine stereoklinke rein. daraus kommt ein kabel mit 2 Adern+abschirmung. dieses kable spaltet sich später in 2 normale monoklinken auf (die haben ja die gleich signalmasse). an der eine klinge hat man dann das piezzosignal und an der anderen das EMG-Signal, dem man nach belieben das piezzosignal zumischen kann (mittels überblender). so würde ich das machen. (man kann auch ein normales stereokabel nehmen, und das dann z.B. erst auf dem FX.board teilen, in einer kleinen passiven verteilerdose....-->'n stereokabel hat man eher mal zur hand als ne Y-kabel) es gibt da viele wege, die zum ziel führen, man muss nur etwas seinen verstand gebrauchen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping