Empfehlung Engl Preamps

von guitardoc, 20.09.07.

  1. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 20.09.07   #1
    Hallo,

    Ich trage mich mit dem Gedanken einen Engl Preamp zu kaufen. Nur welcher sollte es sein? Ich suche ihn für singende warme Vintage Leadsounds im Rockbereich, also nicht für extrem mittenabgesenkten Metal oder sowas.

    Ich habe mal bei Harmony-Central durchgeschaut und bin auf folgende Geräte gestoßen:

    E520
    E620
    E530 (allerdings stört mich hier der Hinweis auf "Modern Rock" ???)

    Ich habe noch keines der Geräte gehört und wollte mich, bevor ich mich auf einen längeren Weg mache um zu testen (für 19" Geräte gibts hier bei mir in der Nähe keine Läden die Engl antestbereit haben), mal hier erkundigen ob ihr mir ein paar Hinweise geben könnt was sich dafür lohnt zu testen. Ich habe mal längere Zeit einen von einem Bekannten ausgeliehenen einen Engl Sovereign Vintage 212 gespielt und der kam meinen Vorstellungen schon sehr nahe. Als Endstufe soll übrigens eine Marshall EL34 100/100 dienen.

    Bin für alle Hinweise dankbar!
     
  2. TonSucher

    TonSucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    78
    Erstellt: 20.09.07   #2
    Hallo guitardoc,
    ich recherchiere auch gerade Engl Preamps.
    Derzeit gibt es E530, E570 und E580. Die anderen aus Deiner Liste habe ich nur gebraucht gesehen.
    Den E530 konnte ich als einzigen davon antesten und ich würde ihn nicht als mittenabgesenkt bezeichnen. Daher könnte er ganz gut zu Deinen Vintage-Anforderungen passen. Ich würde hier Modern Rock nicht mit NuMetal gleichsetzen. Die anderen beiden (570+580) habe ich noch nicht selbst getestet.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 20.09.07   #3
  4. Vladyslav

    Vladyslav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    10.07.12
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.07   #4
    Ich habe E530 gestern gekauft. "Modern Rock" muss dich nicht stören. Kanal Clean von E530 hat mir sehr gefallen. Also mit E530 kann man nicht nur Metall spielen. Im jedem Fall kanst du immer Gain für beliebige Musik anpassen
     
  5. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 20.09.07   #5
    Den 530 spiele ich auch. Er hat ja zwei Mittenregler im Crunch Kanal, damit kann man schon einiges am Grundsound verändern. Gerade mit reichlich Mitten finde ich den Preamp sehr gut für rockige Sachen. Nach Nu Metal oder dergleichen klingt er wirklich nicht, da er relativ rau klingt, eher etwas britischer als die anderen Engl, wenn man vom Blackmore mal absieht.
    Wenn man mit den Höhen und dem Gain (von beidem hat er recht viel) etwas zurückhaltender ist, kriegt man da schon gute Leadsounds heraus.

    Antesten würde sich da sicher lohnen.
     
  6. guitardoc

    guitardoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 22.09.07   #6
    Danke für die vielen Infos - da werde ich mal antesten gehen!
     
  7. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 29.09.07   #7
    Teste mal den Engl E 430 sofern er dir über den Weg läuft. Die Preampsektion soll angeblich aus dem Blackmore stammen. Da ich beide besitze bzw. den Blackmore verkauft habe kann ich euch den e430 nur ans Herz legen.
    Er klingt um weiten besser und vielseitiger als der Blackmore es jemals tat. 4 Kanäle machen ihn sehr vielseitig.
    Der normale Rythmchannel reicht je nach Gainsetting für fast alle klassischen und bluesigen Rocksounds locker aus. Mit mehr Gain absolut tighte und fette Hard-Rock oder Metal Riffs . Schöner warmer und wenig komprimierender Sound. Der Leadchannel bedient dann die moderne Soundfraktion.
     
  8. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 30.09.07   #8
    Du meinst auch den e530... den 430 gibt es nicht!
     
  9. elmwood_3100

    elmwood_3100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    AC
    Zustimmungen:
    860
    Kekse:
    23.020
    Erstellt: 30.09.07   #9
  10. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 03.10.07   #10
Die Seite wird geladen...

mapping