Empfehlung für eher kleines Budget?

von Byakugan, 29.10.05.

  1. Byakugan

    Byakugan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.05   #1
    Hi

    Ich würd mir gern ein Boden-effektgerät kaufen, wenn möglich mit mehreren presets... (2-3 würden schon reichen)

    was ich brauch (und zwar zum schnellen switchen):

    Grunge sound
    Normale Distortion
    Metal Distortion

    was praktisch wäre:

    Delay
    Wah

    was ich hab:
    so um die 150 Euro, vll um die 300 wenn weihnachten vorbei ist

    könnt ihr mir da evtl. was empfehlen?
     
  2. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 29.10.05   #2
    Also du willst ein Multi:

    Gebrauchtes Boss GT6 (vll auch GT8) (E-bay)
    KORG AX3000
    Digitech GNX 3

    Auf jeden Fall spar lieber 300€ und kauf dir dann dein Geschenk nach Weihnachten.

    Für 150€ sind Die Multis ziemlich schlecht




    Gruß Andi.
     
  3. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 29.10.05   #3
    naja, für 150€ bekommste zumindest schon ein gebrauchtes Korg AX1500

    Hatte das auch mal. Also für das Geld gibts eigtl. nichts besseres, aber wunder darf man davon auch nicht erwarten ;-)

    Hat aber alles was du brauchst und noch mehr ^^

    Vorallem: Bedinung ist Korgtypisch geil!!!

    Gruß, Mini :-)
     
  4. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 29.10.05   #4
    Bei einem Budget von um die 150 Taler halte ich das neue Zoom G2.1u Guitar FX Pedal für sehr empfehlenswert:

    https://www.thomann.de/artikel-184398.html

    Der Chip im G2 gehört zur allerneuste DSP-Generation, außerdem kannst den Zoom G2.1u über USB an den PC anschließen, dazu gibt's noch einen True Bypass, für den Preis wirst du nichts Hochwertigeres und Aktuelleres finden. Ich habe es selbst (allerdings in der Version ohne das Pedal) und finde das Gerät sehr brauchbar. Klar, mit einem GT-8 oder POD XT bist du flexibler, aber für den schmalen Geldbeutel ist das G2 das Optimum. Finde ich.:)
     
  5. Byakugan

    Byakugan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.05   #5
    danke für die tipps, ihr drei.

    kann mir noch jemand sagen ob es sich lohnen würde ein Korg AX3000G anstelle eines AX1500G zu kaufen? was ist der markanteste unterschied? (ausser gut 100 euro ^^) und lohnt sich das, zumal man dann auch Funktionen dabei hat die man nicht braucht, aber die die man braucht auch besser sind?
     
  6. Kurt_Anhänger

    Kurt_Anhänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 29.10.05   #6
  7. WupperRock

    WupperRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    4.02.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 30.10.05   #7
    Hallo Leute! Der Gute will doch nur 3 Presets!

    Das stinkt doch nach dem Teil:

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Tech-21-TRI-A-C--Bodenpreamp-prx395533643de.aspx

    Das TRI-AC hat deine drei Sounds an Bord und das mit einem sauguten Sound! Mit dem kannst du deinen Grunge-Sound genausogut realisieren, wie das das Hammerbrett, das in Richtung Rectifier geht und drei Presets abspeichern! Durch die analogen Schaltungen und die hammermäßige Endstufensimulation kannst du das sogar direkt ins Pult spielen! (===> Clawfinger) Um die Effekte kannst du dich dann immernoch kümmern, wenn du mal wieder zu Geld kommst! Meine Meinung: Verzichte erstmal auf diese Effektmonster (GT-6, etc...) und besorg dir erstmal drei Grundsounds, die wirklich geil klingen!!

    Gruß Sebastian
     
  8. Byakugan

    Byakugan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #8
    Hmmm... nur ist mir das teil zu teuer für die wenigen funktionen... denn es ist gut möglich dass ich bald mehr sachen brauche, weil ich ne neue Band suche, also sieht es für mich im moment sehr nach AX1500 aus, zumal ich auch das demovideo gesehn hab welches ich sehr geil finde. Danke trotzdem für den tipp, geh ja sowieso mal antesten.
     
  9. [tosol]david

    [tosol]david Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 30.10.05   #9
    hab auch grade ein auge auf das teil (ax1500g) geworfen.. sieht sehr reizend aus ;)
     
  10. Byakugan

    Byakugan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.05   #10
    ja, nich? haste das video schon gesehn?
     
  11. Byakugan

    Byakugan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #11
    Frage: hat jemand ein GT-8? denn ich hab heute im musikladen meines vertrauens nach dem AX1500 gefragt und die ham gesagt, es wär vom markt genommen, also Korg liefert keine mehr... und als ich erfahren habe, dass das AX3000 nur etwa 50 Euro billiger ist als das GT-8, dacht ich mir irgendwie, dass ich dieses ernsthaft in betracht ziehen sollte... ich werde das teil jedenfalls morgen mal antesten gehen, trotzdem wollte ich fragen ob jemand erfahrungen hat, die er mit mir zu teilen bereit wäre ^^
     
  12. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 03.11.05   #12
    Das AX1500 soll vom Markt genommen worden sein??? Kann ich mir ja beinahe nicht vorstellen, so wie sich das verkauft!
    Außerdem will ich mir das garnicht vorstellen, denn hab auch ernsthaft Interesse an dem Gerät....
     
  13. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 03.11.05   #13
    ...weniger ist mehr!
     
  14. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.11.05   #14
    Wah Wah würd ich mir aber extra eins kaufen.

    Find auto wahs eher langweilig.

    Mit nem echten wah kann man viel lustigere sachen machen:)
     
  15. Byakugan

    Byakugan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.05   #15
    AX1500, AX3000, GT-8 etc. haben auch ein auf wah-programmierbares Expression-pedal

    aber wegen dem AX1500: jedenfalls hat mein händler angerufen und die haben gesagt, sie liefern keine mehr, da es ja nun das AX3000 gibt -.-
     
  16. Timmmmmmay

    Timmmmmmay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.05   #16
  17. Byakugan

    Byakugan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.05   #17
    Naja hab mir auch schon überlegt alle effekte einzeln zu kaufen wegen quali... aber da die neue MultiFX generation qualitätsmässig angeblich gar nicht viel schlechter ist denk ich mal, dass das eher was ist... denn das Preis/Leistungsverhältnis ist für mich armen schüler kritikpunkt nummer 1... und das GT-8 scheint damit sehr zu bestechen
     
  18. big bAAt

    big bAAt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.05   #18
    ich würde auf das tech 21 tendieren weil weniger ist wirklich mehr auch wenn so sachen wie das korg schon ziemlich ausgefeilt sind irgendeinmal findet man den qualitätsunterschied doch ... gt is sicher net schlecht aber nach meiner meinung ein bischen unhantlich. und zum wah wah: schnapp dir ein dunlop da geht nix schief;)
    oder auch eine möglichkeit is du wartest noch und überlegst dir besser was du genau willst
     
  19. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 04.11.05   #19
    Ohne zu wissen, was der Threadersteller für eine Gitarre und was für einen Amp er spielt, ist eine Empfehlung überhaupt nicht möglich. :screwy:

    Deswegen kann man fast alle Tips bisher vergessen, weil sie 0-Aussagekraft haben und nirgends herauszulesen ist, ob das empfohlene Gerät das richtige sein könnte.
     
  20. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.11.05   #20
    Hauptunterschied der MultiFX Korg AX3000 und Boss GT8, der für mich eine große Rolle spielte:
    Die Bedienung...ein nicht zu unterschätzender Punkt, auch wenn man glaubt als Jugentlicher das alles schnell begreifen zu können... das ist aber nicht das was ich mit Bedienung meine... wenn mir während der Probe ein Sound nich gefällt, dreh ich ca. ne Minute an dem Korg rum, und habe wieder einen Sound der mir gefällt (also mit allem drum und dran neueinstellen), bei dem Boss kann das mal gut 10 Minuten länger dauern... das Boss is einfach zu komplex... dafür hat das Boss mehr (für mich eh unbrauchbare) Funktionen, klingt aber für mich leicht kälter (und SCHLECHTER), also ich hab mit dem Korg klar bessere Ergebnisse (kann auch daran liegen, dass ich mich mit dem Boss nich lang genug beschäftigt hat, weils einfach keinen Spaß mehr gemacht hab)...
    Das AX1500 habe ich früher übrigens aus dem gleichen Grund dem GT6 vorgezogen...
    Mein Tip is daher das AX1500 bei ebay zu kaufen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping