Empfehlungen Basskauf ca. 1200 €

von Rula2K, 14.02.07.

  1. Rula2K

    Rula2K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Hallo zusammen,

    Nach ca. 1 Jahr Bass spielen hab ich mich nun entschieden nen neuen E-Bass zu kaufen.
    Momentan spiele ich einen sehr billigen No Name Bass. Ich wollte damals noch nicht mehr ausgeben, da ich nicht das Geld zur Verfügung hatte!

    Jetzt stehen mir ca. 1200 Euro zu Verfügung! Da ich momentan noch recht unentschlossen bin, wollte ich euch fragen was Ihr mir empfehlen könnt!

    Habe schon einen favouriten und zwar nen Sandberg aus der California Serie...
    Doch was ist da der klangliche unterschied zwischen JM und PM ??? Da blick ich auch noch nicht so durch!

    Musikstil is etwas von: Blink 182, Rise Against, Billy Talent usw. :o)

    Also was könnt Ihr mir alles empfehlen?!
     
  2. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 14.02.07   #2
    Zum klanglichen Unterschied von PM und JM:
    Der Hauptunterschied liegt im Single-Coil (JM) und Splitcoil auch Precision PU genannt (PM). Ich würd den Sound eines Single-Coils als luftig leicht, aber dennoch sehr durchsetzungsfähig beschreiben. Der Precision - PU hingegen macht mMn etwas mehr dampf und klingt daher auch weitaus rockiger und fetter. Bei deiner angestrebten Musikrichtung macht sich also sicherlich ein PM nicht schlecht.

    Bei Sandberg liegst du auf jeden Fall schonmal gut, da bekommst du für dein Geld auch ordentlich was geboten. Ansonsten kannst du dich gut und gern auch mal auf dem Gebrauchtmarkt nach Bässen von Warwick, Fender, Yamaha und Konsorten umsehen, da geht für 1200 € schon 'ne ganze Menge.
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.02.07   #3
  4. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 14.02.07   #4
    Schonmal dran gedacht einen gebrauchten Music Man zu kaufen, geht auch ziemlich in die rockrichtung ist aber durchaus variabel einsetzbar.
    Ansonsten, in der Preisklasse auf jeden Fall testen! Lass dir Zeit, denn 1200€ sind verdammt viel Geld und es gibt wirklich gute und brauchbare Sachen die auch günstiger sind.
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.02.07   #5
    Das wird vorausgesetzt - aber eine Vorauswahl macht die Entscheidung nachher leichter. Weil auch in diesem Segment kann man sich leicht verzetteln.
     
  6. Rula2K

    Rula2K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #6
    Die nächste Frage :)

    Gibt es denn auch Sandberg California bässe mit mit dem Jazz Korpus und den PM coils?
    Oder ist es dann da wieder klanglich ganz anders?
     
  7. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 14.02.07   #7
    Wenn du es bezahlst -> die bauen dir alles was du möchtest :)
     
  8. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 14.02.07   #8
    sandberg ist sicher ne gute adresse, mir persönlich gefallen auch die signature modelle von fender verdammt gut. spiel selber nen geddy lee. spitze verarbeitung und klasse sound. dir würde ich den hamilton ans herz legen. soundmäßig das vielseitigste, was man kaufen kann, mMn optisch sehr geil und gleichzeitig relativ günstig.
     

    Anhänge:

  9. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 14.02.07   #9
    Schonmal an Fame oder Mayones gedacht? Da kannst du dir für relativ kleines Geld deinen Wunschbass zusammenbauen lassen. Und du bezahlst nicht so verdammt viel wie für Sandberg oder Warwick etc.
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 14.02.07   #10
    ich stoße sonst ja gerne in harry´s horn - und sandberg hin hwb etc. her - aber das riecht auch nach einem ("modernisierten") fender (wenn es ein 4-string sein soll). den jazz-pu an der brücke brauchst du insbes. wenn es mehr "näseln" soll. ansonsten reicht es m.e. , sich auf die serielle/parallele schaltung (bei fender s-1-switch) zu beschränken. als haupt-/alleininstrument käme deshalb Fender 60th Anniversary American P-Bass
    für mich auf die liste. solltest du probieren, ob du den/die hb wirklich brauchst. die americans gibt es natürlich auch mit ahorn-griffbrett für den "helleren" klang.
     
  11. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 14.02.07   #11
    Also ich stimme Harry auf jeden Fall zu...die Corvettes $$ solltest du dir mal angucken, allerdings wäre evtl auch ein gebrauchter Warwick FNA Jazzman etwas für dich...auf jeden Fall ausprobieren.
    Ein gebrauchter Stingray wäre evtl auch was für dich, das würd ich auch mal ausprobieren.

    Gruß Willi
     
  12. theSeventhSoul

    theSeventhSoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    28.03.16
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    239
    Erstellt: 14.02.07   #12
    ich schmeiß dann mal einfach einen g&l L-2000 in den raum. irgendwo mal nachnem gebrauchten umschaun. ein sehr sehr schönes instrument. ich würde meinen nie wieder hergeben. und mit dem haste du sehr sehr viele brauchbare soundvariationen.
    meiner meinung nach, eine sehr unterschätze firma
     
  13. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 14.02.07   #13
    Wollt ich auch noch schreiben. Bei den G&Ls kann man nichts falsch machen und gebraucht bekommt man für 1200 € auf jeden Fall was :great:
     
  14. bionictom

    bionictom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    303
    Erstellt: 15.02.07   #14
    Die Lakland Duck Dunn und Bob Glaub Bässe sind klasse, und auch in deiner Presiklasse. Und was anderes als Preci braucht man eh nicht.
     
  15. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 15.02.07   #15
    Du meinst aber bestimmt die Skyline-Serie. Die USA-Modelle sind nicht für 1200,- zu kriegen - noch nicht mal gebraucht.
     
  16. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 15.02.07   #16
    Sandberg. Muss aber kein California sein, kann auch ein Basic sein, die sind ca. 900€ teuer. Sehr gute Qualität und gutes Pfund. Warwick finde ich grauselich die Corvette, stinkt im direkten Vergleich zum Sandberg aus meiner Sicht arg ab. Fühlt sich klobig an, klingt auch nicht so voluminös... Kann aber verstehen das manche die Corvette mögen. Für die angegebenen Sounds von Blink etc. ist auf jeden Fall ein Fender Preci verantwortlich:

    https://www.thomann.de/de/lakland_skyline_bob_glaub_rw_bk.htm

    https://www.thomann.de/de/fender_american_precisionbass_4_s1switching_sot.htm

    https://www.thomann.de/de/sandberg_california_pm_4_rw_hgcreme.htm

    Ich würd den Sandberg nehmen, aber sind alle drei gut.
     
  17. Runoratsu

    Runoratsu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    60
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    11
    Erstellt: 15.02.07   #17
  18. Rula2K

    Rula2K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.07   #18
    Jo der letzte von bassboss also der hier:

    https://www.thomann.de/de/sandberg_ca...rw_hgcreme.htm

    würd mir echt verdammt gut gefallen!
    Also anspielen will ich aufjedenfall.

    Kann mir schonmal einer sagen was die vorteile und nachteile bei dem Teil sind bzw. Testberichte Erfahrungen irgendwas?

    Danke schonmal für die hilfe die anderen muss ich mir auch noch anschauen...!
     
  19. lebasser

    lebasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 16.02.07   #19
    1200€???????? lass dir einen bauen von Area
     
  20. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 16.02.07   #20
    das solltest du ´mal näher begründen ... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping