End of an era

von Imagination972, 31.10.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Imagination972

    Imagination972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Alsleben (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 31.10.05   #1
    Mein erster Beitrag und gleich ein schlechter für alle Nightwish Fans. Ich selber zähle mich nicht unbedingt zu den Fans, doch ich höre/hörte diese Band absolut gerne. Um nicht zu sagen ich hörte gerne diese so ausdrucksvolle Opern-Stimme. In Person: Tarja Turunen. Für mich eine süße und sogar charakterstarke Persönlichkeit. Wie konnte ich mich nur so täuschen? Aber ein Trost für mich: ich war nicht der einzige der sich täuschte.

    Nach den Aufnahmen zur neuen DVD "End Of An Era" bekam die Sängerin, der für viele wohl besten Gothic/Melodic-Metal-Band (für mich aber NACH Sonata Arctica und Xandria ;-)), folgenden Brief:


    Liebe Tarja,
    Es ist an der Zeit zu entscheiden, ob die Geschichte Nightwishs hier endet oder ob sie noch eine unbestimmte Zeit andauern wird. Wir haben 9 Jahre an diesem Werk gearbeitet und wir sind noch nicht bereit aufzugeben. Nightwish ist eine Lebensart, etwas wofür wir leben, und wir sind uns sicher, dass wir es nicht einfach so loslassen können.

    Genauso sicher ist aber auch die Tatsache, dass wir nicht länger mit Dir und Marcelo zusammenarbeiten können. Während des vergangenen Jahres sind Dinge passiert, die mir jeden Tag durch den Kopf gehen, Tag und Nacht. Deine Einstellung und Dein Verhalten passen nicht mehr zu Nightwish. Es sind Eigenschaften, von denen ich niemals erwartet hätte, sie in meiner guten alten Freundin zu sehen. Menschen, die ein Jahr lang nicht miteinander reden gehören nicht in die selbe Band.

    Wir sind in einer Industrie, in der der geschäftliche Teil ein notwendiges Übel ist, und etwas worüber ich mir ständig Sorgen mache. Wir sind aber auch in einer Band, deren Musik von Herzen kommt, in der es um Freundschaft und um die Musik selbst geht. Die geistige Befriedigung sollte immer wichtiger sein als Geld! Nightwish ist eine Band, es ist ein Geühl.
    Leider sind Dir Geld, Geschäfte und all die Dinge, die nichts mit Gefühlen zu tun haben, viel wichtiger geworden. Du bist der Meinung, dass Du Dich und Deine musikalische Karriere für Nightwish geopfert hast, anstatt zu sehen, was Dir Nightwish gegeben hat. Diese Einstellung hast Du mir sehr deutlich gezeigt, als Du mir im Flugzeug in Toronto folgendes gesagt hast: "Ich brauche Nightwish nicht mehr" und "Bedenke, Tuomas, dass ich diese Band jederzeit mit nur einem Tag Vorwarnung verlassen könnte."

    Ich kann einfach kein Lied mehr für Dich zum singen schreiben.

    Du hast selbst gesagt, dass Du eher eine "Gastmusikerin" bei Nightwish bist. Dieser Gastauftritt endet hier und Nightwish wird mit einer neuen Sängerin weitermachen.
    Wir sind uns sicher, dass Du genauso erleichtert bist wie wir. Wir haben uns alle lange genug schlecht gefühlt.

    Du hast uns gesagt, egal was kommt, das nächste Nightwish Album wird für Dich das letzte. Wir anderen hingegen wollen so lange weitermachen, wie das Feuer brennt. Es macht also keinen Sinn, das nächste Album noch mit Dir zu machen.
    Wir vier sind das so oft durchgegangen und wir haben festgestellt, dass dies genau das ist, was wir in unserem Leben machen wollen. Es ist alles was wir können. Im Dezember 2004 hast Du in Deutschland gesagt, dass Du nie wieder mehr als zwei Wochen am Stück touren wirst. Du hast auch gesagt, dass wir die USA und Australien vergessen können, weil das Honorar und Hallen zu klein seien.

    In Interviews habe ich gesagt, dass es das Ende der Band wäre wenn Tarja aussteigt. Ich kann es verstehen wenn viele es so sehen. Nightwish ist aber ein Bild meiner Seele, und ich bin nicht bereit das wegen einer Person aufzugeben. Einer Person, die ihre Kreativität auf etwas anderes konzentiert und deren Werte nicht zu meinen passen.

    Es hat uns nie gestört, dass Du Dich nie am Songwriting und den Arrangements beteiligt hast. Nicht, dass Du in den 9 Jahren nie zu einer Probe gekommen bevor wir ins Studio gegangen sind. Auch nicht, dass Du auf Tour immer mit Deinem Mann getrennt von uns fliegen wolltest. Auch nicht die Tatsache, dass Du zweifellos das Gesicht der Band bist.
    Wir haben es akzeptiert und uns okay dabei gefühlt, bis auf Geldgier, die Fans unterbewerten und Versprechen zu brechen. Wir fünf hatten uns geeinigt, dass Nightwish die Priorität für uns in den Jahren 2004-2005 sein sollte. Trotzdem waren Dir so viele Dinge wichtiger. Das ultimative Beispiel war die ausverkaufte Show in Oslo, die wir absagen mussten, weil Du für Deine Solo-Konzerte üben, Freunde treffen und ins Kino gehen musstest. Das waren die Worte, die Marcelo in seiner Mail verwendet hat, die er uns wegen der Absage geschickt hat. Das ist nur ein Beispiel von so vielen. Ich kann mir kein schlechtere Art vorstellen, selbstsüchtig zu sein und unsere Fans vor den Kopf zu stoßen.

    Nightwish ist eine Lebensart und ein Job mit vielen Verpflichtungen. Und selbst gegenüber und auch den Fans gegenüber. Mit Dir können wir diesen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen.

    Tief in uns wissen wir nicht, wer von euch uns an diesen Punkt gebracht hat. Irgendwie hat Dich Marcelo von einem liebenswerten Mädchen in eine Diva verwandelt, die nicht mehr so denkt und handelt wie sie es früher getan hat. Du bist Dir Deiner Unersetzbarkeit und Deiner Position zu sicher.

    Es ist offensichtlich, dass Du uns vier für Deinen Stress und Dein Leid verantwortlich machst. Und dass Du denkst, dass wir Dich nicht respektieren und Dir nicht zuhören. Glaube uns, wir hatten immer den allergrößten Respekt vor Dir als eine wunderbare Sängerin und Freundin. Oftmals während der vergangenen Jahre wurden die Pläne nur nach Deinen Entscheidungen gemacht. Du warst immer diejenige, die mehr Geld von den Shows wollte. Diese "mehr Entschädigung und mehr Geld von allen"-Einstellung ist die Tatsache, die uns am meisten enttäuscht!

    Wir wünschten, dass Du von nun an mehr auf Dein Herz hörst als auf Marcelo. Kulturelle Unterschiede, gepaart mit Geldgier, Opportunismus und Liebe, ist eine gefährliche Kombination.

    Wir sind nicht besonders stolz auf diese Entscheidung, aber Du hast uns keine Wahl gelassen. Die Kluft zwischen uns ist einfach zu groß. Diese Entscheidung wurde von uns vier Bandmitgliedern zusammen getroffen. Wir sind über den Punkt hinaus, an dem man Dinge noch durch Gespräche regeln könnte.

    Alles Gute für Dich und Deine Karriere,

    Tuomas

    Emppu Jukka Marco

    PS: Dies ist ein offener Brief an alle.


    Tja, für mich eine sehr traurige Geschichte. Aber am Ende bin auch ich froh, wenn dieser Brief absolut der Wahrheit entspricht und Tarja echt so charakter schwach ist, dass eben diese "gefeuert" wurde.

    Ich würde mir ja als Nachfolgerin Lisa von Xandria wünschen, nur ist das eher vollkommen unwahrscheinlich, da diese ihre Band liebt und das ist auch gut so. :great:


    Tja dies zu meinem ersten Beitrag,

    mfg,
    Steve aka Imagination


    Quelle: www.nightwish.com
     
  2. Zakkrifice

    Zakkrifice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    12.10.14
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 31.10.05   #2
    Gibts schon, gibts schon!!!!

    Erstmal Hallo im Forum!
    Leider, wie gesagt gibts das Thema schon, unter dem Namen Nightwish ohne Tarja...............

    Von daher würde ich den Thread zum schließen vorschlagen!
     
  3. Imagination972

    Imagination972 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Alsleben (Saale)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 31.10.05   #3
    Ups, und gleich ein Fehlschlag. ;-)

    Kannst du mir vielleicht den Link zu dem Thread geben, ich finde leider nichts.
     
  4. Lippi

    Lippi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.05   #4
  5. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 01.11.05   #5
    Da im Metal-Forum die Diskussion schon heiß läuft, muß ich Zakkrifice zustimmen und verweise auf den Link von Lippi für Eure Kommentare.
    Elisa
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.