Endstufen von Behringer?

von Siegfried Zynzek, 08.08.05.

  1. Siegfried Zynzek

    Siegfried Zynzek Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Regensburg - Hamburg - Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 08.08.05   #1
    Hallo,
    für kleinere Veranstaltungen mit ca. 500 Leuten suchen wir eine gute Endstufe. Also nicht so ein High-end-Spielzeug, sondern möglichst Taschengeldkompatibel.
    Ein Bekannter empfahl uns die EP1500 von Behringer. Gibt es vielleicht Alternativen?
    Viele Grüße
    Siegfried
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 08.08.05   #2
    für 500 leute brauchste aber mehrere davon, das ist klar oder?
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 08.08.05   #3
    naja, 500 Leute...da braucht man afaik um die 3kW...

    soll das für sprache oder musik sein?

    budget?
     
  4. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 08.08.05   #4
    Also wir haben mit T.Amp Endstufen von Thomann ganz gute Erfahrungen gemacht. Die Teile gibts auch mit ordentlich Leistung und sind stabil wie Panzer.
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.08.05   #5
    Ja,diese. ;) ;) ;) ;)
    Behringer EP 2500
    Was verstehst Du unter Taschengeldkompatibel? 300€?/500€?/1000€?
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.667
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    335
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 08.08.05   #6
    Hmm, ich würde eher sagen "so schwer wie ein Panzer". :D
    Sorry, ich kann diesen klobigen Kisten nichts abgewinnen, würde die LD-1000 empfehlen.
     
  7. Siegfried Zynzek

    Siegfried Zynzek Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Regensburg - Hamburg - Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 09.08.05   #7
    Hallo,

    "Was verstehst Du unter Taschengeldkompatibel? 300€?/500€?/1000€?"

    eher so die Preisklasse 300 bis 500 Euro. Wobei ich für eine edle Crown- oder Mackie-Endstufe durchaus etwas mehr ausgeben würde, wg. dem Argument mit der Langfristigkeit einer Investition.

    Viele Grüße
    Siegfried Zynzek
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.08.05   #8
    wie viel watt haben denn eure boxen an wieviel ohm?
    ihr wollt mit ca. 280W endstufenleistung an 8 Ohm 500 Leute beschallen? mit Musik oder mit sprache?

    also wir haben 250W und kommen bei ca. 400 Leuten mit sprache nicht arg weit :o

    für 475€ bekommst crown xls 602 ....
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.08.05   #9
    also für 500 leute fahre ich 4 18er hörner und 2 doppel 12/1,4" tops auf, amping besteht im bass pro seite aus einer gebrückten FAT audio fpa 2.9 (macht um die 3kw brücke) und einer gebrückten fpa 1.9 fürs tops (knappe 2kw, allerdings nicht ganz ausgefahren)
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.08.05   #10
    siehe post nr. 3: 3kW...

    was wollt ihr dann mit den Behringerendstufen? die gebrückt mit den 1400W@4Ohmbridge?

    ich wüsst hier mal gerne nähere umstände
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.08.05   #11
    Genau,was oder wieviel Leistung an ? Ohm brauchst Du denn.
     
  12. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.667
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    335
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 10.08.05   #12
    und für deutlich weniger Euronen deutlich besseres :rolleyes:
     
  13. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 10.08.05   #13
    Ich habe die Behringer EP 2500 und bin total zufrieden damit! Etwas schwer aber preis Leistung Klang und Features sind super für meine Ohren. Sicher für 500 Leute wird es eher eng..... Vor allem wenn man bedenkt, dass bei dem Budget auch eher Boxen mit wenig Wirkungsgrad dranhängen.
     
  14. nooth

    nooth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    30.08.05
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.05   #14
    Wir fahren auch mit einer EP 2500 an 2 Dynacord-Boxen a 400Watt Musikleistung!
    Können wirklich nicht klagen. Die Behringer leistet viel und hat auch einige praktische Einstellmöglichkeiten wie einen einstellbaren Low-Filter um eventuelle kleine Boxen nicht zu überanstrengen. Kann ich also nur weiterempfehlen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping