entscheidungshilfe beim kauf einer 12-saitigen

von henrysdream, 24.11.06.

  1. henrysdream

    henrysdream Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    138
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    133
    Erstellt: 24.11.06   #1
    hi leuts,

    mich hat wieder der gitarren virus wieder befallen. wollte mir eigentlich eine 12-saitige kaufen, habe aber erstmal bei den 6-saitern zugeschlagen:

    stanford D-5 M, vollmassive hölzer, ein richtig schönes teil.

    dieser kauf brachte mich dann ins grübel, denn ich wollte mir eigentlich die seagull S 12 kaufen

    http://www.musicstorekoeln.de/is-bi...yID=hI7VqHzlOl0AAAEOwXAxe6fF&JumpTo=OfferList

    das wäre mich mich so die goldene mitte. konnte sie auch ganz kurz probespielen und fand sie wirklich ganz nett. aber jetzt habe ich ein wenig blut geleckt und überlege, ob ich noch ein wenig drauf legen soll um mir diese hier zu kaufen:

    https://www.thomann.de/de/yamaha_ll16_12.htm

    hat dann auch einen massiven boden/zargen.

    auch nett wäre vielleicht diese:

    http://www.guitar24.de/de/pro.php?id=11930

    ebenfalls vollmassiv und preislich auf höhe der yamaha.

    kennt vielleicht jemande diese gitarren? oder den 6 saitigen pedanten?

    lohnt der aufpreis zu eine vollmassiven wirklich?

    für tips und hinweise bin ich dankbar, denn die 12 saitiger stehen leider nicht in jedem laden antestbereit herum. und gitarren kaufe ich eigentlich nur dann, wenn ich sie selbst mal in der hand gehalten habe ...

    lieben gruss

    henry
     
  2. Westerly RI

    Westerly RI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    305
    Erstellt: 25.11.06   #2
    Von genannten würde ich Dir zu der Yamaha raten. Ist natürlich Geschmacksache: Die Seagull hat eine Zederdecke, das klingt natürlich ganz anders als Fichte. Ich hab bisher jede Gitarre mit Zederdecke wieder verkauft. Bringt einfach weniger Druck.

    Guild ist normalerweise die 1. Adresse für 12-strings aber die von Dir auserwählte ist keine USA sondern aus China. Keine Ahnung wie die sind...die Features sehen gut aus, hab ich aber noch nie gespielt.

    Die Yamaha hatte ich mal in den Händen. Sehr schön. Laut und kräftig und nicht zu brilliant. Das ist oftmals das Problem bei 12-strings.

    Ich muß dich allerdings warnen... Wenn es schon schwierig ist, eine 6-string zu finden, mit der man rundum (und wirklich 100%ig) glücklich ist....mit 12-strings ist es oft noch schwieriger. Ich hab im Laufe der Jahre viele gekauft (auch hochwertige Taylor und Lakewood und Martin) und erst dann vor 7 Jahren Die richtige gefunden. Ne Guild JF 30. Den Rest hab ich wieder verkauft.

    Außerdem ist es keineswegs sicher, daß dich der Klang einer 12string auf Dauer inspiriert. Kenne viele, die zuerst begeistert earen ud dach doch nach einer Zeit bei der guten alten 6-string geblieben sind...
    Ich würde Dir also raten, am Anfang eine gebrauchte zu kaufen. Bin jedenfalls froh, daß ich das so gemacht habe. Einfach weil man die ohne oder mit wenig Wertverlust wieder verkaufen kann. Ich habe mir kürzlich für Livezwecke eine Cort 200/12 für rund 200.- bei ebay geholt (gebraucht). Sehr solides Teil. Ich finde, in den 1-2 Stunden, die man im Laden testet bis zur Kaufentscheidung kann man sich sowieso kein wirkliches Bild von ner Gitarre machen. Da kann ich sie auch gleich ungesehen bei ebay kaufen. Von gewerblichen Händlern bekommt man meist kein Schrott und wenn doch, kann man es gleich zurücksenden.

    Hoffe ein wenig geholfen zu haben.
    Gruß
     
  3. henrysdream

    henrysdream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    138
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    133
    Erstellt: 26.11.06   #3
    Hi Venturini,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich war dann kurzfristig mal so frei und habe mir die Yamaha geordert. Habe ja schließlich 30 Tage-Money-back Garantie;- ) Aber ich habe so das Gefühl, dass sie mir gefallen wird. Es ist auch nicht meine erste 12 saitige. Ich hatte vor Jahren schon mal eine und hatte diese auch ausgiebig genutzt.

    Meist ist es bei mir sowieso, dass ich ständig wechselnde Phasen habe. Mal ist die Konzertgitarre angesagt (übrigens eine Almansa mit Zederndecke, welch mir sehr gut gefällt), dann die 6-string, vielleicht mal wieder E-Gitarre .... und jetzt demnächst die 12-string ;- )

    Bin dann mal sehr gespant auf die nächsten Tage, wenn das gute Teil hier eintrudelt.

    Viele Grüsse

    Henry
     
Die Seite wird geladen...

mapping