Entscheidungshilfe für Röhren-Topteil, 250€

  • Ersteller komposer
  • Erstellt am
komposer
komposer
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.16
Registriert
01.02.14
Beiträge
1.472
Kekse
3.343
Hallo, für die Band soll ein Röhrentopteil angschafft werden! Kostenpunkt nicht mehr als ca.250€

Jetzt sehe ich vor lauter Wald die Bäume nicht mehr.

Vll könnt ihr eine Entscheidungshilfe geben!
(Das ganze soll über eine vorhandene 2x12er box mit 16-Ohm laufen)

Dankeschön!

Hier die Auswahl:

https://www.thomann.de/de/kustom_defender_v15head_b_stock_2.htm

https://www.thomann.de/de/jet_city_amplification_jca22h_guitar_head_b_stock.htm


https://www.thomann.de/de/ibanez_tsa15h.htm

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fame-Studio-Tube-15-Head-15-Watt-Class-A/art-GIT0017948-000






 
Eigenschaft
 
mowsende
mowsende
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.20
Registriert
26.03.14
Beiträge
335
Kekse
948
Wäre noch wichtig zu wissen, was für eine Musikrichtung du spielst, und ob du Effekte benutzt.


Greets
moe
 
komposer
komposer
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.16
Registriert
01.02.14
Beiträge
1.472
Kekse
3.343
Hardrock bis Metal und ein eigenes effekt board😊
 
G.A.S.Mann
G.A.S.Mann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
04.02.06
Beiträge
1.896
Kekse
6.443
Ganz klar der Jet City!

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
 
mowsende
mowsende
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.20
Registriert
26.03.14
Beiträge
335
Kekse
948
Dann würde ich dir den Jet City empfehlen.
Ist aber auch ein wenig geschmackssache der amp, viele mögen ihn, ich mag ihn garnicht, klingt eben extrem roh und kratzig (für meine Ohren).

Hab die Amps die du aufgelistet hast, alle schon angespielt (bis auf den Fame):

Der Kustom Defender ist ein finde ich wirklich cooler kleiner Amp, aber eher in Richtung Blues, für Hardrock und Metal trotz Pedal eher ungeeignet.

Der Ibanez ist eine gutes Pendant für Pedale, finde allerdings, dass der Amp ein wenig charakterlos ist.

Falls dich der Jet City interessiert, such einfach mal im Forum danach, zu dem Amp gibts tausende Beiträge!


Noch zwei Fragen:
1. Käme Gebrauchtkauf für dich in Frage?
2. Muss es Vollröhre sein?


Greets
moe
 
komposer
komposer
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.16
Registriert
01.02.14
Beiträge
1.472
Kekse
3.343
Gebraucht ist voll ok .
Und es soll ne voll röhre sein,möglichst niedrig Watt damit man ihn schnell und ohne Ohrenarzt satt bekommt.😊
 
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.230
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Wenn's eine Vollröhre sein soll, fällt der Kustom wohl raus.
Vorstufe Sand, die 12AX7 ist Treiber für die Endstufe. ;)
 
hotrod900
hotrod900
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.16
Registriert
28.08.13
Beiträge
653
Kekse
1.131
Ort
München
Vox lil nighttrain, 2Watt, hab ich mit ner Fender-12-er-Box angespiet. Kostet neu um die 230 € und ist wirklich gut. Für Hartwurscht und Medall sehr empfehlenswert.
 
mowsende
mowsende
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.20
Registriert
26.03.14
Beiträge
335
Kekse
948
HK Tubemeister 5 Head?


Greets
 
komposer
komposer
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.16
Registriert
01.02.14
Beiträge
1.472
Kekse
3.343
Sind 5watt und weniger nicht zu schwach? Ich muss immerhin noch gegen den Kesselklopfer ankommen😏

Ich habe noch einen" Orange tiny terror jim Root" Gesehen ,kann 15 und 7 watt und gebraucht in 300e liga. Im Vergleich zum Jet city ne Option?
 
Zuletzt bearbeitet:
mowsende
mowsende
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.20
Registriert
26.03.14
Beiträge
335
Kekse
948
Das Kommt ganz drauf an, wie laut der Drescher ist :D

Unserer ist sch*** laut, da reicht das nicht.
Trotzdem hab ich einige Monate lang über einen Epiphone Valve Junior gespielt.

Also wenn der sich ein wenig zurückhält, reichen 5 watt über ne ordentliche box aus.

Wenn du allerdings clean spielen willst, geht unter 50 watt einfach nichts(meistens), aber damit konnte ich immer ganz gut leben, das das eben eher ein crunch war.

Der Jim Root ist ein geiler amp, für metal auf jeden fall geeignet. Clean geht aber halt garnicht, und du müsstest mit dem Volumepoti arbeiten.

Wenn dir Orange aber gefällt und du nicht unbedingt viel Clean brauchst, dann schau dir doch mal den Micro Terror an, das Ding geht ganz schon ab!


Greets
 
komposer
komposer
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.16
Registriert
01.02.14
Beiträge
1.472
Kekse
3.343
Drummer (in) Haut drauf und wie. Sie muss wohl Stress ablassen.

Clean muss nicht Clean sein, es darf ruhig kratzen.
Es kann gerne britisch sein vom sound, solange es kein Marshall ist, was eh nicht in der Euroliga wäre.
Was meinst Du mit dem Volumen Poti arbeiten?
 
mowsende
mowsende
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.20
Registriert
26.03.14
Beiträge
335
Kekse
948
Dann käme allein schon lautstärketechnisch nur der Jet City, Jim Root Amp oder vll noch der Micro Terror in Frage, eher nach oben hin orientiert.
Oder falls noch im Budget auch der Jet City 50 H.

Naja, der Jim Root Amp ist kein Pedal Amp, sondern ne ziemlich puristische Geschichte.
Das heißt: am Amp den gewünscht geilen Metalsound einstellen und für etwas sanftere Passagen Volume Poti zurückdrehen (alternativ geht da natürlich auch ein Volumenpedal)

Was ich auch immer wieder empfehlen kann:

Peavey Bandit 112 !

Ist zwar ne Combo, aber verdammt laut, und man kann auch noch ne externe Box anschließen.

Preislich neu etwas überm Budget, aber einen geilen Metal und Cleansound! Das Ding hab ich auch daheim stehen, schauß dir mal an, könnte evtl. noch ne Option für dich sein.

Greets
moe
 
benny barony
benny barony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.21
Registriert
09.07.05
Beiträge
6.800
Kekse
18.707
Ort
Brounschwaaich
Der Bandit und der Micro Terror sind aber keine Röhrenamps (wie gewünscht). ;)
 
komposer
komposer
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.16
Registriert
01.02.14
Beiträge
1.472
Kekse
3.343
Über einem 112er Bandit spiele ich zurzeit. Soll halt ne kleine Röhre werden 😁

Vor einem Laney Cub Head habe ich auch schon mal gestanden. Ist der ne Alternative?
 
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.230
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Ein bandtaugliches (Metal-) Vollröhrentop für 250 Euro ist wohl Wunschdenken.
Das Letzte, das der "Metaler" braucht, ist Endstufenzerre. Dann hat es sich nämlich mit Anschlagsdynamik und Präzision. Nicht umsonst erzeugen die gängigen und beliebten Metalamps die komplette Zerre in der Vorstufe.

Ich würde von dieser Idee mal Abstand nehmen und auf dem Gebrauchtmarkt nach einem ordentlichen Transistortop suchen. Da ist dann auch ein Marshall in greifbarer Nähe. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Lord Ashram
Lord Ashram
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.17
Registriert
04.03.12
Beiträge
528
Kekse
496
Ort
Wittgenstein
Also ich glaube schon, daß Du mit dem JetCity richtig liegst. Ich hab den JCA20H und der ist im Bandkontext laut genug - auch bei lauten Schlagzeugern.
AAAAABER: Den solltest Du nach dem Kauf (und vorm Spielen ;-) )unbedingt zum Amptechniker bringen und die "Endstufenröhren-Betriebsspannung" einstellen lassen. Das ist von Haus aus bei den Teilen ein Problem und die klingen echt viel besser, wenn das mal gemacht ist.

Ich finde den Bandit eigentlich auch ganz tauglich für das, was Du machen willst. Was ist denn klanglich Dein Problem mit dem Teil und was genau versprichst Du Dir davon, einen Vollröhren-Amp stattdessen zu spielen (nicht, daß Du da mit völlig falschen Vorstellungen ran gehst, meine ich...)?

Und ich denke, der Rockin´ Daddy hat zwar Recht mit der "Endstufen-Zerren"-Sache, aber auch das machen die JetCitys /ggf. nach Modden/ ziemlich gut. Und mit etwas Glück geht das auch unter 250. Ist aber echt VIEL Glück, was man da braucht.
 
FullTilt
FullTilt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
31.03.10
Beiträge
3.084
Kekse
30.242
Ort
Berlin
Naja, der Jet City 20H, den ich spiele, krieg ich angerotzt clean hin und mit Booster und oder TS gehts volle Kanne Richtung Metal.
Eigentlich stimmt das irgendwie schon, dass das zu diesem Preis nicht machbar ist aber die JetCitys werden ja warum auch immer seit längerem verramscht...aus meiner Sicht eine Liga über den anderen genannten, insofern würde ich def. zum 20H (einkanalig ohne Loop) 22H (zweikanalig mit Loop) oder sogar den 50H (zweikanalig mit Loop) raten. Nur der Soldano Loop ist einfach etwas komisch (genaueres steht im JetCity User Thread)
 
komposer
komposer
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.16
Registriert
01.02.14
Beiträge
1.472
Kekse
3.343
Zu kühl, die Transen klingen mir einfach nicht Warm genug,und zu steril.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben