Epi Firebird mit steinberger gearless meachniken mit schaller klemmmechaniken nachr.?

von Wolfgang.Hauser, 22.02.07.

  1. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.02.07   #1
    hallo,

    ist eine gitarre mit steinberger gearless tunern mit den schaller klemmmechaniken nachrüstbar? ich meine wegen den bohrungen, passen die schallers da rein? sind ja recht unkonventionell die steinberger dinger.

    danke schon mal für antworten

    gruß
    wolfgang
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.02.07   #2
    Kenne die gearless jetzt nicht, aber die Schaller M6 Locking brauchen ein 10mm Loch.
     
  3. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.02.07   #3
    wie bekomme ich raus, welches loch ich habe ?
    hmm, wahrscheinlich mal googlen nach den steinbergern...
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.02.07   #4
    Nachmessen mit dem Lineal sollte gut funktionieren :)

    Hier kannst den Zusammenbau sehen:

    Steinberger Gearless Tuners at Stewart-MacDonald

    Da steht auch, dass die Löcher 10mm Durchmesser haben, also passt es wohl auch für Schaller.
     
  5. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.02.07   #5
    noch was. ich habe heute nämlich dickere saiten aufgezogen
    dean markley mthb, 0,11;0,14;0,20,0,32;0,42;0,52;
    sind ja doch recht dicke brummer und ich hatte deshalb ein bisschen probleme, denn bei der d-saite ließ sich die saite nicht so richtig festklemmen (die a macht auch keinen guten eindruck).
    war es zu locker, rutschte sie durch ab einer gewissen spannung, wars zu stramm, rutschte sie komischerweise auch. momentan hab ichs hin gekriegt, habe aber nicht mehr viel spielraum zum raufstimmen, komische konstruktion.
    auf diese saiten will ich aber nicht mehr verzichten, das spielgefühl ist phänomenal. welche mechaniken sollte ich für diese saitenstärke nehmen?
    halten die klemmmechaniken von schaller die spannung aus und die saite somit fest, oder sollte ich ganz normale mechaniken zum rumwickeln nehmen?
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.02.07   #6
    Schaller sind so ziemlich die besten Mechaniken da draußen und die passen auch für ettliche Seitenstärken, nur keine Sorge.
     
Die Seite wird geladen...

mapping